CureVac-Aktie: Curevac verklagt BioNTech!

CureVac reicht in Deutschland Patentverletzungsklage gegen BioNTech ein.

CureVac N.V. (Nasdaq: CVAC), ein globales biopharmazeutisches Unternehmen, das eine neue Klasse von transformativen Medikamenten auf der Basis von Boten-Ribonukleinsäure („mRNA“) entwickelt, gab heute bekannt, dass es seine geistigen Eigentumsrechte geltend macht, die es in mehr als zwei Jahrzehnten Pionierarbeit in der mRNA-Technologie gesammelt hat, die zur Entwicklung des Impfstoffs COVID-19 beigetragen hat.

Klage eingereicht

CureVac hat vor dem Landgericht Düsseldorf Klage gegen die BioNTech SE und zwei ihrer Tochtergesellschaften eingereicht, um eine angemessene Entschädigung für die Verletzung eines Portfolios von CureVacs geistigen Eigentumsrechten zu erhalten, EP 1 857 122 B1, DE 20 2015 009 961, DE 20 2021 003 575 U1 und DE 20 2015 009 974 U1, die bei der Herstellung und dem Vertrieb des mRNA-Impfstoffs COVID-19 von Comirnaty®, BioNTech und Pfizer verwendet werden. CureVac strebt weder eine einstweilige Verfügung an noch beabsichtigt es, rechtliche Schritte einzuleiten, die die Herstellung, den Verkauf oder den Vertrieb von Comirnaty® durch BioNTech und seinen Partner Pfizer behindern.

Das Portfolio an geistigem Eigentum von CureVac schützt mehrere Erfindungen, die unter anderem als wesentlich für das Design und die Entwicklung von BioNTechs SARS CoV-2 mRNA-Impfstoff angesehen werden. Diese beziehen sich auf die Entwicklung von mRNA-Molekülen, einschließlich Sequenzmodifikationen zur Erhöhung der Stabilität und Verbesserung der Proteinexpression, sowie auf mRNA-Impfstoffformulierungen, die speziell für SARS CoV-2-Impfstoffe geeignet sind.

Einmalig positive Auswirkungen auf die weltweite Gesundheit

In den letzten 22 Jahren hat CureVac eine eigene, grundlegende Technologie für das Design, die Verabreichung und die Herstellung von mRNA entwickelt, die wesentlich zur Entwicklung von sicheren und wirksamen COVID-19-Impfstoffen beigetragen hat. CureVac betrachtet die rasche Entwicklung dieser Impfstoffe als eine enorme Leistung mit beispiellos positiven Auswirkungen auf die weltweite öffentliche Gesundheit. Diese Errungenschaft basiert auf jahrzehntelanger wissenschaftlicher Forschung und Innovation, die von CureVac als erstem Pionier der mRNA-Technologie unterstützt wurde. Dementsprechend müssen die geistigen Eigentumsrechte von CureVac anerkannt und respektiert werden, und zwar in Form einer fairen Entschädigung, die in die weitere Entwicklung der mRNA-Technologie und die fortlaufende Entwicklung neuer Klassen lebensrettender Arzneimittel reinvestiert werden soll.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei CureVac?

Über CureVac

CureVac ist ein weltweit tätiges biopharmazeutisches Unternehmen auf dem Gebiet der Boten-RNA (mRNA)-Technologie und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Optimierung und Herstellung dieses vielseitigen biologischen Moleküls für medizinische Zwecke. Das Prinzip der firmeneigenen Technologie von CureVac besteht darin, optimierte mRNA als Datenträger zu verwenden, um den menschlichen Körper anzuweisen, seine eigenen Proteine zu produzieren, die ein breites Spektrum von Krankheiten bekämpfen können.

Im Juli 2020 ging CureVac eine Zusammenarbeit mit GSK ein, um gemeinsam neue Produkte für prophylaktische Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten zu entwickeln, die auf der mRNA-Technologie der zweiten Generation von CureVac basieren. Diese Zusammenarbeit wurde später auf die Entwicklung von COVID-19-Impfstoffkandidaten der zweiten Generation und modifizierte mRNA-Impfstofftechnologien ausgeweitet. Auf der Grundlage seiner proprietären Technologie hat CureVac eine umfangreiche klinische Pipeline in den Bereichen prophylaktische Impfstoffe, Krebstherapien, Antikörpertherapien und Behandlung seltener Krankheiten aufgebaut.

CureVac ging im August 2020 an der New Yorker Nasdaq an die Börse. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Tübingen und beschäftigt mehr als 900 Mitarbeiter an seinen Standorten in Tübingen, Frankfurt und Boston, USA.

CureVac kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen CureVac-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu CureVac. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

CureVac Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu CureVac
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose CureVac-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
CureVac
NL0015436031
13,15 EUR
1,46 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | 31.07.2022

CureVac Aktie: Aufgepasst!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
27.07. CureVac-Aktie: BioNTech schlägt zurück! Andreas Göttling-Daxenbichler 461
Es ist noch nicht ganz vier Wochen her, dass CureVac einen Rechtsstreit gegen BioNTech anzettelte. Stein des Anstoßes sind angebliche Patentverletzungen beim Corona-Impfstoff der Mainzer, für die nun eine "faire" Entschädigung verlangt wird. Was genau das heißen mag, bleibt für den Moment der Phantasie der Anleger überlassen. Es war von Anfang an nicht davon auszugehen, dass BioNTech die Sache einfach…
24.07. CureVac-Aktie: Was nun? Lisa Feldmann 58
Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, wie es aktuell um die CureVac-Aktie steht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Weil sich der Kurs der Corestate Capiral-Aktie derzeit auf dem Tiefpunkt aus dem März bewegt, kommen Hoffnungen auf neuen Schwung auf. Doch werden diese erhört? Die Entwicklung! Mit der CureVac-Aktie ging es seit dem Hoch im Dezember…
Anzeige CureVac: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8170
Wie wird sich CureVac in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle CureVac-Analyse...
21.07. CureVac-Aktie: Reicht das schon? Andreas Opitz 58
Seitdem im Dezember 2020 ein Hochpunkt ausgebildet wurde, befindet sich die CureVac-Aktie in einem regelrechten Abwärtsstrudel. Der Titel verlor im Tief etwa 90 % an Wert. Zwischenzeitlich gab es immer wieder kurzzeitige Anstiege aufgrund der Möglichkeit auf Besserung, doch diese wurden schlussendlich regelmäßig abverkauft. Derzeit rangiert der Anteilschein im Bereich des Tiefpunkts vom März dieses Jahres. Bedeutet das, der Abwärtstrend könnte…
18.07. CureVac-Aktie: Ist das schon Verzweiflung? Andreas Göttling-Daxenbichler 706
Bekanntlich hat CureVac vor rund zwei Wochen Klage gegen BioNTech eingereicht, da der Mainzer Impfstoffhersteller insgesamt vier Patente verletzt haben soll, welche sich auf Aufbau und Herstellung von mRNA-Sequenzen beziehen. Für die Anleger war das Ganze zunächst ein Lebenszeichen des Konzerns. Doch dem Aktienkurs wurde damit kein Gefallen getan. Der setzte seinen Abwärtstrend seelenruhig fort und ist mittlerweile nur noch…

CureVac Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort