CureVac ist abgestürzt – Kommt jetzt die Turnaround-Chance?

Liebe Leser,

auch bei den Biotech-Werten ist derzeit so ein bisschen die Sommer-Flaute zu spüren. Zwar kommen etliche Unternehmen in schöner Regelmäßigkeit mit neuen Studienergebnissen heraus. Aber der große Drive scheint jetzt erst einmal abzukühlen.

Das spiegelt auch unser Benchmark Nasdaq Biotechtechnology Index wider. Wie vor mir in der vergangenen Woche besprochen bzw. gewünscht, hat der Index nach dem Ausbruch über seinen Seitwärtstrend in den vergangenen Handelstagen nun den Pull-back auf die neue Unterstützung vollzogen.

Es bleibt spannend, ob er jetzt diese Unterstützung auch bestätigen kann. Aktuell sehe ich keine Gründe, warum nicht. Das könnte bedeuten, dass sich diese Branche bzw. der Benchmark in den kommenden Wochen dann wieder in Richtung des alten Hochs bei rund 5.400/5.440 Punkte orientieren kann.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei CureVac?

Chart Nasdaq Biotechnology Index
Chart Nasdaq Biotechnology Index © Tradingview

Vor diesem Hintergrund gilt mein Rat: Sollten nicht neue negative Gründe vorliegen, sollten Sie alle bestehenden Positionen entsprechend weiter halten. Allerdings drängen sich Neupositionierungen in der Sommerpause erst einmal nicht auf.

CureVacs Absturz

Dass auch bei den Corona-Impfstoffen die Mechanismen der üblichen Forschung und Entwicklung greifen, musste dieser Tage schmerzhaft CureVac spüren. Wobei viele der Probleme auch hausgemacht erscheinen.

Tatsache ist: Zum einen hatte CureVac schon in den vergangenen Monaten für alle offensichtlich den Anschluss an die anderen Impfstoff-Hersteller verloren. Nun der härteste Rückschlag.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu CureVac sichern: Hier kostenlos herunterladen

Denn das am weitesten entwickelte Vakzine CVnCoV brachte es bei einer Wirksamkeitsstudie auf nicht mal 50 %, genau gesagt nur 47 %. Die anderen Impfstoffe, die längst auf dem Markt sind, weisen auf Basis entsprechender vergleichbarer Studien Wirksamkeiten von 80 % und mehr aus.

Wert halbiert

Der Absturz der CureVac-Aktie war entsprechend hart mit einer Halbierung. Denn an der Börse ist sich fast jeder sicher: der derzeitige Haupt-Kandidat für eine Zulassung wird es wohl nicht an den Markt schaffen. Natürlich wird das vom Unternehmen noch nicht eingeräumt. Die Tatsache, dass man aber schon erklärt, sich nun auf Vakzine der zweiten Generation zu fokussieren, spricht hier Bände.

Allerdings: diesmal könnte es durchaus was werden. Denn man ist bekanntlich bereits eine Kooperation mit GlaxoSmithKline eingegangen. Dass es mit dem ersten Präparat so lange dauerte, war auch der Tatsache geschuldet, dass man sich im Gegensatz zu vielen anderen Konkurrenten im Rennen um einen Impfstoff zu lange nur auf sich selbst verlassen hatte.

Chart CureVac
Chart CureVac © Tradingview

Nur was für Hartgesottene?

Stellt sich unter dem Strich für die Anleger natürlich die Frage: wird CureVac nun zur Turnaround-Story? Ist sicherlich eine sehr spekulative Überlegung.

Denn aktuell und wohl auch für die nächsten Monate steht man weiterhin mit leeren Händen da, während die Impfstoff-Wettbewerber längst ebenfalls schon an neuen Varianten mit Ausrichtung auf die Corona-Mutationen arbeiten. Schaut so ein bisschen aus wie das Rennen von Hase und Igel.

Ich habe da so meine Zweifel, ob CureVac mittel- bis langfristig hier eine neue Perspektive aufbauen kann. Aus technischer Sicht gibt es aber sicherlich die Chance, dass zumindest das Gap geschlossen wird.

Ganz risikobereite könnten sich sicherlich auch ein paar Aktien ins Depot legen. Grundsätzlich halte ich allerdings CureVac nach wie vor für einen wesentlichen Underperformer bei diesem Thema.

Sollten CureVac Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen CureVac-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu CureVac. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

CureVac Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu CureVac
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose CureVac-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
CureVac
NL0015436031
17,76 EUR
-2,89 %

Mehr zum Thema

CureVac-Aktie: Der tiefe Fall!
Andreas Göttling-Daxenbichler | 12:24

CureVac-Aktie: Der tiefe Fall!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr CureVac-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 91486
In einem „Cäshflow“-Podcast des baden-württembergischen Finanzministers Danyal Bayaz meinte der Curevac-Gründer Hoerr, dass es erlaubt sein muss zu scheitern. Scheitern gehört dazu, denn daraus kann man eine Lehre für den nächsten Versuch erlangen. In Deutschland ist das Scheitern allerdings verpönt. In dem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die CureVac-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob…
13.05. CureVac-Aktie: Wieder nichts? Andreas Göttling-Daxenbichler 360
Bekanntlich ist es keine gute Idee, in ein fallendes Messer zu greifen. Entsprechend machten die meisten Anleger in den letzten Monaten einen großen Boden um die CureVac-Aktie, welche auf Jahressicht um rund 80 Prozent abgestürzt ist und mittlerweile sehr viel günstiger als zum ursprünglichen Ausgabepreis gehandelt wird. Den optimalen Einstiegszeitpunkt bei Aktien sehen viele Experten immer dann, wenn eine Abwärtsbewegung…
Anzeige CureVac: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9152
Wie wird sich CureVac in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle CureVac-Analyse...
11.05. CureVac-Aktie: Geht es jetzt wieder nach oben? Johannes Weber 428
Mitte März kehrten die Bullen in den Kurs der CureVac-Aktie zurück. Dies macht sich durch ein steigendes Handelsvolumen bemerkbar, aber auch der Kurs ist allmählich wieder geklettert. Innerhalb von 4 Tagen ist der Preis um über 30 % angestiegen. Bei 18,4 Euro bildete sich ein neues Zwischenhoch und eine Widerstandslinie. An dieser prallte die Aktie später auch noch einige Male…
25.04. CureVac Aktie: Q4 2021 Earnings Conference Call! Benzinga 278
CureVac (NASDAQ:CVAC) wird am 28. April 2022 um 09:00 AM ET eine Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des vierten Quartals 2021 abhalten Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie +1-877-407-0989 (US) oder +1-201-389-0921 (International) Was ist eine Gewinn-Telefonkonferenz? Bei einer Bilanz-Telefonkonferenz können Unternehmen öffentlich über ihre jüngsten Geschäftszahlen sprechen, so dass jeder Interessierte mehr Informationen über die Ereignisse und ihre Gründe…

CureVac Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

CureVac Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz