CureVac-Aktie: Zeit für den Abgesang?

Die katastrophale Kursentwicklung der CureVac-Aktie hört einfach nicht auf. Was muss passieren, damit die Aktie endlich wieder Boden unter den Füßen kriegt?

Nach einem katastrophalen letzten Jahr hat die CureVac-Aktie auch einen rabenschwarzen Start in das neue Börsenjahr erlebt. Der Kurs des Tübinger Biotech-Unternehmens ist innerhalb der ersten drei Handelswochen um fast 50 Prozent gesunken. Alleine gestern lag der Kursverlust bei fast 15 Prozent. Kann man langsam den Abgesang auf CureVac einläuten?

Nur noch Underperform

Impfstoffhersteller haben es dieser Tage nicht einfach. Das beweist auch die Kursentwicklung der Aktien von BioNTech, Moderna & Co.. Doch ganz besonders schlimm hat es in den letzten Wochen die CureVac-Aktie getroffen. Anleger verabschieden sich scharenweise aus dem Papier. Und das hat gute Gründe.

Zum Ersten wird dem Unternehmen in Sachen Covid-19-Impfstoff praktische keine Bedeutung mehr zugemessen. Nach eigenen Angaben arbeitet CureVac zwar mit seinem Partner GSK an einem Update des Impfstoffs, doch wird dieser voraussichtlich erst im kommenden Jahr erwartet. Bis dahin ist mit weiteren Zulassungen von Impfstoffen zu rechnen, sodass für CureVac eigentlich kein Marktpotenzial mehr vorhanden ist.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei CureVac?

Zum Zweiten dürfte sich Großaktionär Ditmar Hopp in den kommenden Wochen von sehr vielen Aktien trennen. Zumindest hat er nach einer Neuverhandlung des Investorenvertrags mit der Staatsbank KfW das Recht dazu.

Und zum Dritten stufte die Bank of America die CureVac-Aktie in einer aktuellen Analyse auf „Underperform“ ab und signalisiert mit einem Kursziel von 20 US-Dollar kein weiteres Kurspotenzial mehr. Die Analysten der Bank of America sehen für CureVac allenfalls ein minimales Potenzial durch Covid-Vakzine.

Der Boden unter den Füßen bricht weg

Anlegern kann vor diesem Hintergrund nur geraten werden, einen weiten Bogen um die CureVac-Aktie zu machen. Wahrscheinlich wird die Aktie auch in den kommenden Wochen noch an Boden verlieren. Unter welchen Umständen sich überhaupt eine Bodenbildung ergeben könnte, ist derzeit völlig unklar.

Sollten CureVac Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen CureVac-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu CureVac. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

CureVac Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu CureVac
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose CureVac-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
CureVac
NL0015436031
16,80 EUR
2,50 %

Mehr zum Thema

CureVac-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | 07:00

CureVac-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr CureVac-Aktie: Wieder nichts? Andreas Göttling-Daxenbichler 312
Bekanntlich ist es keine gute Idee, in ein fallendes Messer zu greifen. Entsprechend machten die meisten Anleger in den letzten Monaten einen großen Boden um die CureVac-Aktie, welche auf Jahressicht um rund 80 Prozent abgestürzt ist und mittlerweile sehr viel günstiger als zum ursprünglichen Ausgabepreis gehandelt wird. Den optimalen Einstiegszeitpunkt bei Aktien sehen viele Experten immer dann, wenn eine Abwärtsbewegung…
Fr CureVac-Aktie: Ein Lichtblick? Freya Wester-Ebbinghaus 332
Die Aktie des Tübinger Biotech-Unternehmens ist seit Jahresbeginn um weitere 50 Prozent abgestürzt. Aufgrund der Rücknahme seines ersten Impfstoffkandidaten bleibt das Unternehmen in den roten Zahlen. Der operative Verlust lag im vergangenen Jahr bei 412,3 Millionen Euro nach 109,8 Millionen Euro im Vorjahr, wie aus einer Mitteilung des Unternehmens hervorgeht. Neuer Impfstoffkandidat CV2CoV Das Unternehmen arbeitet zwar an einem neuen Impfstoffkandidaten…
Anzeige CureVac: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5488
Wie wird sich CureVac in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle CureVac-Analyse...
25.04. CureVac Aktie: Q4 2021 Earnings Conference Call! Benzinga 278
CureVac (NASDAQ:CVAC) wird am 28. April 2022 um 09:00 AM ET eine Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des vierten Quartals 2021 abhalten Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie +1-877-407-0989 (US) oder +1-201-389-0921 (International) Was ist eine Gewinn-Telefonkonferenz? Bei einer Bilanz-Telefonkonferenz können Unternehmen öffentlich über ihre jüngsten Geschäftszahlen sprechen, so dass jeder Interessierte mehr Informationen über die Ereignisse und ihre Gründe…
24.04. CureVac-Aktie: Die Begeisterung bleibt aus! Andreas Göttling-Daxenbichler 302
Erst vor wenigen Tagen informierte CureVac zusammen mit seinem Partner GlaxoSmithKline über ermutigende Ergebnisse aus laufenden Studien rund um einen Corona-Impfstoff der zweiten Generation. Vereinfacht zusammengefasst lässt der bisher eine gute Wirkung sowohl gegen Beta- und Delta- als auch Omikron-Varianten erkennen. An den Börsen stößt das allerdings kaum auf Interesse. Die CureVac-Aktie blieb in dieser Woche auf niedrigem Niveau und…

CureVac Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

CureVac Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz