CureVac-Aktie: Performance des Grauens!

Die neuesten Verluste dürften dabei einen guten Grund haben.

Es hätte so gut kommen können. Beim Tübinger Biotechunternehmen lief bis vor einigen Monaten fast alles nach Plan. Diesen Eindruck vermittelte damals jedenfalls ein obligatorischer Blick auf den Aktienkurs, der eine überaus lobenswerte Entwicklung nahm und innerhalb kurzer Zeit herausragende Renditen erwirtschaftete. Momentan notiert CureVac dagegen bei gerade einmal knapp 20€ je Anteil, was den meisten – gut nachvollziehbar – aber viel zu wenig sein dürfte.

Setzt sich der übergeordnete Abwärtstrend künftig fort, könnte der Kurs weiter nach unten abfallen und neue Negativrekorde verzeichnen. Die 30€-Grenze, die noch nie zuvor unterschritten worden war, ist vor kurzem bereits durchbrochen worden. Für die ohnehin strapazierte Geduld der Investoren ist das nicht gerade förderlich.

Viele positive Dinge gibt es bei den Tübingern zudem nicht zu sagen. Die Chart beispielsweise zeigt eine negative Jahresperformance von fast 75% an. Die meisten Hoffnungen in Bezug auf CureVac haben sich inzwischen in Luft aufgelöst. Eine nachhaltige Besserung ist in nächster Zeit nicht in Sicht.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei CureVac?

Aus nach 16 Jahren!

Um das Ruder herumzureißen, wird sich CureVac künftig vor allem auf seine Mitarbeitenden verlassen müssen. Doch die Führungsebene verliert nach knapp 16 Jahren ihre bisherige Technologiechefin Mariola Fotin-Mleczek, die die Tübinger gegen Ende des Monats verlassen wird.

Die Nachfolge soll nun der bisherige Forschungschef, Igor Splawski, übernehmen. Für Fotin-Mleczek geht es dagegen nach 33 Jahren und auf eigenen Wunsch wieder in die polnische Heimat zurück. Dort möchte sie ein eigenes Unternehmen abseits der Biotechbranche gründen.

Unsicheres Spiel!

Das Unternehmen ist in Sachen Impfstoff gescheitert. Das hatte schwere Folgen für den Aktienkurs. Die Entwicklung an der Börse spiegelt die tatsächliche Lage somit recht gut wider. Die Aussichten bleiben überschaubar.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 21.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen CureVac-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu CureVac. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

CureVac Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu CureVac
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose CureVac-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
CureVac
NL0015436031
17,76 EUR
-2,89 %

Mehr zum Thema

CureVac-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Fr

CureVac-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
13.05. CureVac-Aktie: Wieder nichts? Andreas Göttling-Daxenbichler 360
Bekanntlich ist es keine gute Idee, in ein fallendes Messer zu greifen. Entsprechend machten die meisten Anleger in den letzten Monaten einen großen Boden um die CureVac-Aktie, welche auf Jahressicht um rund 80 Prozent abgestürzt ist und mittlerweile sehr viel günstiger als zum ursprünglichen Ausgabepreis gehandelt wird. Den optimalen Einstiegszeitpunkt bei Aktien sehen viele Experten immer dann, wenn eine Abwärtsbewegung…
13.05. CureVac-Aktie: Ein Lichtblick? Freya Wester-Ebbinghaus 352
Die Aktie des Tübinger Biotech-Unternehmens ist seit Jahresbeginn um weitere 50 Prozent abgestürzt. Aufgrund der Rücknahme seines ersten Impfstoffkandidaten bleibt das Unternehmen in den roten Zahlen. Der operative Verlust lag im vergangenen Jahr bei 412,3 Millionen Euro nach 109,8 Millionen Euro im Vorjahr, wie aus einer Mitteilung des Unternehmens hervorgeht. Neuer Impfstoffkandidat CV2CoV Das Unternehmen arbeitet zwar an einem neuen Impfstoffkandidaten…
Anzeige CureVac: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3852
Wie wird sich CureVac in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle CureVac-Analyse...
25.04. CureVac Aktie: Q4 2021 Earnings Conference Call! Benzinga 278
CureVac (NASDAQ:CVAC) wird am 28. April 2022 um 09:00 AM ET eine Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des vierten Quartals 2021 abhalten Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie +1-877-407-0989 (US) oder +1-201-389-0921 (International) Was ist eine Gewinn-Telefonkonferenz? Bei einer Bilanz-Telefonkonferenz können Unternehmen öffentlich über ihre jüngsten Geschäftszahlen sprechen, so dass jeder Interessierte mehr Informationen über die Ereignisse und ihre Gründe…
24.04. CureVac-Aktie: Die Begeisterung bleibt aus! Andreas Göttling-Daxenbichler 302
Erst vor wenigen Tagen informierte CureVac zusammen mit seinem Partner GlaxoSmithKline über ermutigende Ergebnisse aus laufenden Studien rund um einen Corona-Impfstoff der zweiten Generation. Vereinfacht zusammengefasst lässt der bisher eine gute Wirkung sowohl gegen Beta- und Delta- als auch Omikron-Varianten erkennen. An den Börsen stößt das allerdings kaum auf Interesse. Die CureVac-Aktie blieb in dieser Woche auf niedrigem Niveau und…

CureVac Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

CureVac Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz