CureVac-Aktie: Kommt noch irgendwas?

Der Kursverlauf sieht aus, als wäre ihm die Luft schon vor langem ausgegangen.

Es hätte so gut kommen können. Beim Tübinger Biotechunternehmen lief bis vor einigen Monaten fast alles nach Plan. Diesen Eindruck vermittelte damals jedenfalls ein obligatorischer Blick auf den Aktienkurs, der eine überaus lobenswerte Entwicklung nahm und innerhalb kurzer Zeit herausragende Renditen erwirtschaftete. Momentan notiert CureVac dagegen bei gerade einmal knapp 14,40€ je Anteil, was den meisten – gut nachvollziehbar – aber viel zu wenig sein dürfte.

Setzt sich der übergeordnete Abwärtstrend künftig fort, könnte der Kurs weiter nach unten abfallen und neue Negativrekorde verzeichnen. Die 30€-Grenze, die noch nie zuvor unterschritten worden war, ist bereits durchbrochen worden. Für die ohnehin strapazierte Geduld der Investoren ist das nicht gerade förderlich.

Viele positive Dinge gibt es bei den Tübingern zudem nicht zu sagen. Die Chart beispielsweise zeigt eine negative Jahresperformance von fast 78% an. Die meisten Hoffnungen in Bezug auf CureVac haben sich inzwischen in Luft aufgelöst. Eine nachhaltige Besserung ist in nächster Zeit nicht in Sicht.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei CureVac?

Alles abgeflaut?

Die geplante erste Generation des eigenen Impfstoffes von CureVac war ein regelrechter Flop, jetzt muss die zweite Generation daran glauben. Ob daraus etwas wird, kann trotz gelegentlicher Lichtblicke jetzt natürlich noch nicht gesagt werden. Überhaupt liegt die Konzentration aktuell woanders.

Der sogenannte RNA Printer, mit dessen Hilfe künftig sowohl Impfstoffe als auch RNA-Therapeutika entwickelt werden sollen, macht dem Unternehmen neue Hoffnung. Sogar eine Tochtergesellschaft wurde eigens für dieses Vorhaben gegründet. Geleitet wird diese von Dr. Markus Bergmann, der zuvor Führungspositionen bei der ZF-Gruppe innehatte.

Unsicheres Spiel!

Das Unternehmen ist in Sachen Impfstoff gescheitert. Das hatte schwere Folgen für den Aktienkurs. Die Entwicklung an der Börse spiegelt die tatsächliche Lage somit recht gut wider. Die Aussichten bleiben überschaubar.

CureVac kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen CureVac-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu CureVac. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

CureVac Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu CureVac
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose CureVac-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
CureVac
NL0015436031
13,32 EUR
-1,01 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | 31.07.2022

CureVac Aktie: Aufgepasst!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
27.07. CureVac-Aktie: BioNTech schlägt zurück! Andreas Göttling-Daxenbichler 448
Es ist noch nicht ganz vier Wochen her, dass CureVac einen Rechtsstreit gegen BioNTech anzettelte. Stein des Anstoßes sind angebliche Patentverletzungen beim Corona-Impfstoff der Mainzer, für die nun eine "faire" Entschädigung verlangt wird. Was genau das heißen mag, bleibt für den Moment der Phantasie der Anleger überlassen. Es war von Anfang an nicht davon auszugehen, dass BioNTech die Sache einfach…
24.07. CureVac-Aktie: Was nun? Lisa Feldmann 58
Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, wie es aktuell um die CureVac-Aktie steht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Weil sich der Kurs der Corestate Capiral-Aktie derzeit auf dem Tiefpunkt aus dem März bewegt, kommen Hoffnungen auf neuen Schwung auf. Doch werden diese erhört? Die Entwicklung! Mit der CureVac-Aktie ging es seit dem Hoch im Dezember…
Anzeige CureVac: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1647
Wie wird sich CureVac in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle CureVac-Analyse...
21.07. CureVac-Aktie: Reicht das schon? Andreas Opitz 58
Seitdem im Dezember 2020 ein Hochpunkt ausgebildet wurde, befindet sich die CureVac-Aktie in einem regelrechten Abwärtsstrudel. Der Titel verlor im Tief etwa 90 % an Wert. Zwischenzeitlich gab es immer wieder kurzzeitige Anstiege aufgrund der Möglichkeit auf Besserung, doch diese wurden schlussendlich regelmäßig abverkauft. Derzeit rangiert der Anteilschein im Bereich des Tiefpunkts vom März dieses Jahres. Bedeutet das, der Abwärtstrend könnte…
18.07. CureVac-Aktie: Ist das schon Verzweiflung? Andreas Göttling-Daxenbichler 699
Bekanntlich hat CureVac vor rund zwei Wochen Klage gegen BioNTech eingereicht, da der Mainzer Impfstoffhersteller insgesamt vier Patente verletzt haben soll, welche sich auf Aufbau und Herstellung von mRNA-Sequenzen beziehen. Für die Anleger war das Ganze zunächst ein Lebenszeichen des Konzerns. Doch dem Aktienkurs wurde damit kein Gefallen getan. Der setzte seinen Abwärtstrend seelenruhig fort und ist mittlerweile nur noch…

CureVac Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort