x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

CureVac-Aktie: Keine Garantie!

Die Aktie von CureVac hat sich vom Allzeittief wieder erholt. Richtig durchstarten will die Aktie des Impfstoffentwicklers trotzdem nicht. Aus Gründen.

Auf einen Blick:
  • Die CureVac-Aktie notiert aktuell zwölf Prozent über dem Allzeittief
  • Langfristig aber bleibt die Kursentwicklung ein Trauerspiel
  • Der zurückgezogene Covid-19-Impfstoffkandidat verursachte Millionenverluste
  • Tübinger Entwickler gab sich beim Quartalsbericht aber zuversichtlich

6,89 Euro – so lautete der Kurs für die CureVac-Aktie noch am 10. November. Das ist keine zwei Wochen her. Zum Xetra-Handelsschluss am Montag standen 7,75 Euro zu Buche, gut zwölf Prozent mehr also. Und doch ist dies für die Papiere des Tübinger Impfstoffherstellers nur auf den ersten Blick ein Erfolg. Denn binnen eines Jahres hat die CureVac-Aktie damit noch immer fast 80 Prozent an Wert eingebüßt. Trotz kämpferischer Aussagen beim Quartalsbericht.

CureVac Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

CureVac erholt sich von Covid-19-Pleite

Denn vor knapp einer Woche präsentierte CureVac die Zahlen zum 3 Quartal, verbunden mit dem Hinweis darauf, dass das Unternehmen die Abwicklungskosten des im Oktober 2021 zurückgezogenen Covid-19-Impfstoffkandidaten annähernd bewältigt habe. Dabei verzeichnete CureVac im 3. Quartal einen Umsatzrückgang um rund 60 Prozent auf 11,2 Millionen Euro.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei CureVac?

Zum ersten Mal seit dem 4. Quartal 2021 aber sei CureVac „nicht mehr mit den Herausforderungen im Zusammenhang mit den Abwicklungskosten des Impfstoffkandidaten der ersten Generation, CVnCoV, konfrontiert gewesen“, hieß es. Der operative Verlust war dennoch gewaltig, belief sich auf 52,4 Millionen Euro. Dies entsprach aber zugleich einem Rückgang um 90,7 Millionen Euro im Jahresvergleich. Immerhin. Die Hoffnungen ruhen nun auf weiteren Anwendungsmöglichkeiten der hauseigenen mRNA-Technologie.

Studien laut CureVac „auf dem besten Weg“

„Mit Blick auf unsere drei Kernkompetenzen haben wir unsere breite Technologieplattform um modifizierte und multivalente mRNA-Ansätze erweitert und vier klinische Studien zu unseren COVID-19 und Grippe-Kandidaten gestartet“, betont Franz-Werner Haas, Vorstandsvorsitzender von CureVac. Alle Studien seien auf dem besten Weg, in naher Zukunft wichtige klinische Daten zu liefern. „Diese Studien diversifizieren und erweitern unsere solide Produktentwicklungspipeline mit vielversprechenden Kandidaten“, so Haas. Eine Erfolgsgarantie aber ist das freilich nicht – auch nicht für Anleger.

CureVac kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen CureVac-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 28.01.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu CureVac. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

CureVac Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu CureVac
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose CureVac-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

CureVac
NL0015436031
10,48 EUR
1,86 %

Mehr zum Thema

Curevac-Aktie: Riesen-Irrtum oder realistische Einschätzung?
Bernd Wünsche | Mi

Curevac-Aktie: Riesen-Irrtum oder realistische Einschätzung?

Weitere Artikel

So CureVac-Aktie: Anleger nehmen Gewinne mit - Analysten sehen Potenzial!Alexander Hirschler 348
Nach einem schnellen und üppigen Anstieg hat es bei der Aktie des Tübinger Biotechunternehmens CureVac in den vergangenen Tagen ausgedehnte Gewinnmitnahmen gegeben. Aus technischer Sicht waren diese auch durchaus geboten. Zuvor war der Aktienkurs binnen vier Tagen um satte 100 Prozent in die Höhe geschnellt. Auslöser waren positive Daten aus einer Phase-1-Studie für COVID-19- und Grippeimpfstoffe. Jefferies-Analyst Eun Yang bezeichnete…
20.01. CureVac-Aktie: Da geht noch was, +83 Prozent möglich!Marco Schnepf 132
Die CureVac-Aktie hat zu Beginn des neuen Jahres eine beachtliche Rally aufs Börsenparkett gezaubert. Zwischen dem 2.  und 11. Januar schoss die Aktie der deutschen BioTech-Firma um rund 112 Prozent nach oben (Tradegate). Inzwischen hat sich die Stimmung wieder etwas beruhigt und es kam zu Gewinnmitnahmen. Trotzdem notierte das Papier am Donnerstagnachmittag immer noch bei vergleichsweise guten 9,2 Euro (Stand:…
Anzeige CureVac: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 2392
Wie wird sich CureVac in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle CureVac-Analyse...
12.01. CureVac-Aktie: Absturz voraus?Bernd Wünsche 538
Es gibt enorme Nachrichten um CureVac. Der Impfstoffhersteller aus Tübingen hat sich zuletzt wieder deutlich schwächer präsentiert. Die Aktie von CureVac hat am Donnerstag einen enormen Rückschlag um gut 10 % hinnehmen müssen. Dies wiederum ist aus Sicht der Analysten vor allem auf eine Nachricht aus dem Rechtsbereich zurückzuführen. CureVac im Streit mit BioNTech So hat CureVac nun einen Streit…
06.01. CureVac-Aktie: Kommt da noch was?Andreas Göttling-Daxenbichler 317
Nachdem CureVac mit seinem ersten Corona-Impfstoff heftig auf die Nase gefallen ist, ist es um das Unternehmen sehr ruhig geworden. Zwar wird weiterhin an diversen Projekten in der Pipeline gearbeitet. Updates darüber gibt es aber nur noch selten und für Schlagzeilen sorgen die Tübinger, die einst sogar Elon Musk zu Besuch hatten, schon lange nicht mehr. Stattdessen wird über das…

CureVac Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 28.01.2023 liefert die Antwort