CureVac-Aktie: Ein Lichtblick?

Das Scheitern des ersten Impfstoffkandidaten hat dem Tübinger Unternehmen Curevac hohe Verluste beschert. Doch das Unternehmen arbeitet bereits an einem neuen Impfstoff.

Die Aktie des Tübinger Biotech-Unternehmens ist seit Jahresbeginn um weitere 50 Prozent abgestürzt. Aufgrund der Rücknahme seines ersten Impfstoffkandidaten bleibt das Unternehmen in den roten Zahlen. Der operative Verlust lag im vergangenen Jahr bei 412,3 Millionen Euro nach 109,8 Millionen Euro im Vorjahr, wie aus einer Mitteilung des Unternehmens hervorgeht.

Neuer Impfstoffkandidat CV2CoV

Das Unternehmen arbeitet zwar an einem neuen Impfstoffkandidaten namens CV2CoV, aber die ersten Ergebnisse werden noch auf sich warten lassen. Ende März startete eine klinische Studie für das neue Präparat, das die Tübinger zusammen mit dem britischen Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) entwickeln. Daten aus der neuen Phase 1-Studie werden laut Curevac in der zweiten Jahreshälfte 2022 erwartet. Der Bund hat bereits Verträge mit dem Impfstoffhersteller über Produktionskapazitäten geschlossen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei CureVac?

Immer wieder hat Curevac auch aus personellen Gründen Schlagzeilen gemacht: Im Januar verließ die Technikchefin Mariola Fotin-Mleczek das Unternehmen, und im vergangenen Sommer traten zwei der Gründer von ihren Posten zurück.

Vorauszahlungen des Bundes müssen nicht zurückgezahlt werden

Immerhin: Laut Finanzvorstand Pierre Kemula sind die meisten finanziellen Verpflichtungen aus der Rücknahme des ersten Impfstoffkandidaten mit der Bezeichnung CVnCoV inzwischen abgegolten. „Es ist wichtig, dass wir von der Europäischen Union die Bestätigung erhalten haben, dass die Vorauszahlung in Höhe von 450 Millionen im Zusammenhang mit dem beendeten Vorkaufvertrag für CVnCoV nicht zurückgezahlt werden muss.“

Sollten CureVac Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen CureVac-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu CureVac. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

CureVac Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu CureVac
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose CureVac-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
CureVac
NL0015436031
17,86 EUR
0,36 %

Mehr zum Thema

CureVac-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Mo

CureVac-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So CureVac-Aktie: Kräftiger Zuwachs, aber warum? Cemal Malkoc 636
Die CureVac-Aktie gehörte zu den Gewinnern der vergangenen Woche. Es gibt keine Nachrichten oder Unternehmensmeldungen, die den starken Anstieg der Papiere erklären könnten. In der vergangenen Börsenwoche legte die CureVac-Aktie um 22,04 Prozent zu. Möglicherweise liegt der Zusammenhang mit den positiven Nachrichten rund um den Impfstoff von Valneva, der durch die Europäische Union zwar gebeutelt wurde, aber durch die EMA…
Sa CureVac-Aktie: Der tiefe Fall! Andreas Göttling-Daxenbichler 278
Nicht wenige Anleger haben die CureVac-Aktie bereits vollständig abgeschrieben, was ein Kurssturz um über 80 Prozent auf Jahressicht mehr als eindrucksvoll unterlegt. Auch im laufenden Jahr erging es dem Titel bisher alles andere als gut und so segelten die Kurse bisher um weitere 41 Prozent in die Tiefe bis zum Stand von 18,39 Euro an diesem Wochenende. Geprägt ist CureVac…
Anzeige CureVac: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3648
Wie wird sich CureVac in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle CureVac-Analyse...
11.05. CureVac-Aktie: Geht es jetzt wieder nach oben? Johannes Weber 432
Mitte März kehrten die Bullen in den Kurs der CureVac-Aktie zurück. Dies macht sich durch ein steigendes Handelsvolumen bemerkbar, aber auch der Kurs ist allmählich wieder geklettert. Innerhalb von 4 Tagen ist der Preis um über 30 % angestiegen. Bei 18,4 Euro bildete sich ein neues Zwischenhoch und eine Widerstandslinie. An dieser prallte die Aktie später auch noch einige Male…
25.04. CureVac Aktie: Q4 2021 Earnings Conference Call! Benzinga 284
CureVac (NASDAQ:CVAC) wird am 28. April 2022 um 09:00 AM ET eine Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des vierten Quartals 2021 abhalten Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie +1-877-407-0989 (US) oder +1-201-389-0921 (International) Was ist eine Gewinn-Telefonkonferenz? Bei einer Bilanz-Telefonkonferenz können Unternehmen öffentlich über ihre jüngsten Geschäftszahlen sprechen, so dass jeder Interessierte mehr Informationen über die Ereignisse und ihre Gründe…

CureVac Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

CureVac Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz