CureVac-Aktie: Der Zug ist abgefahren!

Es hätte so gut kommen können. Beim Tübinger Biotechunternehmen lief bis vor kurzem fast alles nach Plan. Diesen Eindruck vermittelte jedenfalls ein obligatorischer Blick auf den Aktienkurs, der eine überaus lobenswerte Entwicklung nahm. Momentan notiert CureVac aber nur noch bei etwas über 52€ je Anteil. In den nächsten Tagen sollte diese Marke zumindest gehalten werden, sodass ein Absturz nach unten vermieden oder erschwert wird.

Setzt sich der Trend künftig nämlich mit gleichbleibender Geschwindigkeit fort, könnte bald sogar die 50€-Grenze in gefährliche Nähe rücken. Diese war zuletzt vor etwa einem halben Jahr unterschritten worden. Danach stieg der Titel teils rasant an. Der Aufschwung fand sein Ende erst bei einem Stand von circa 98€ pro Aktie. Viele Anleger hatten damals auf die Tübinger gesetzt.

Möchte man das Positive nicht missen, so lässt sich sagen, dass die Aktie derzeit um fast die Hälfte billiger ist als zu Spitzenzeiten. Allerdings sollte darauf hingewiesen werden, dass der Absturz im Fall von CureVac alles andere als unbegründet ist.

Verbotenes Wissen?

Hatten Insider bereits im Vorab wichtige Informationen über die mangelnde Wirksamkeit des Vakzins bekommen und konnten ihre Positionen deshalb rechtzeitig abstoßen? Diesem Verdacht geht die BaFin nun nach, wie die Rheinische Post unter Berufung auf Branchenkreise berichtet.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei CureVac?

Die Prüfer würden sich demnach genau mit auffälligen Kursbewegungen auseinandersetzen, die möglicherweise auf Manipulationen hinweisen könnten. Eine CureVac-Sprecherin betonte, dass dem Unternehmen diesbezüglich keine Informationen vorlägen.

Chance auf Turnaround?

Momentan scheinen die Dinge gegen CureVac zu laufen. Den verbliebenen Anlegern dürfte die Laune ordentlich vermiest worden sein. Ein Wiederaufstieg ist möglich, derzeit allerdings unwahrscheinlich.

 

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 29.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur CureVac Aktie.



CureVac Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
0
25. Apr
4
19.08.20
0 Beiträge
donald2  @mutig 10:44
"Ich denke, so schwarz braucht man das noch nicht malen, es gibt auch jetzt noch Potential nach oben
0 Beiträge
die EMA hat zusammen mit Curevac Sommerpause ! Bis September, dann sind Herbstferien ! DS
0 Beiträge
… Sommerpause? Eine Zulassung könnte erst im September verkündet werden? Oder liege ich da falsch?
2727 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu CureVac per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)