Covestro-Aktie: Was für eine Erfolgsstory!

Liebe Leser,

als der Saatguthersteller Bayer sich von seiner Sparte trennte und das Unternehmen Covestro an die Börse brachte, ahnte wohl niemand diesen rasanten Aufstieg in den DAX. Covestro betrat das Börsenparkett im Jahr 2015, damals betrug der Kurs der Aktie noch rund  24 Euro. Anleger, die seit diesem Zeitpunkt mit dabei sind, können sich über eine Wertsteigerung von satten 270 % freuen. Darüber hinaus gilt es als kleine Sensation, dass das Unternehmen durch die sogenannte Fast-Entry-Regel vorzeitig in den DAX einzieht. Die Telekom hatte dies als letztes Unternehmen im Jahr 1998 geschafft.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: Covestro eine Erfolgsstory?      

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Covestro?

Das Unternehmen Covestro kann auf eine wahre Erfolgsstory zurückblicken. Im vergangenen Jahr hat der Konzern sein EBIT verdoppelt. Man erreichte somit ein Ergebnis von 2,8 Milliarden Euro. Der Ausblick auf die kommenden Jahre sieht auch nicht schlecht aus.

Charttechnisch Analyse der Aktie: Inwieweit kann der Kurs noch weiter profitieren?  

Der Kurs hat sich recht weit vom gleitenden Durchschnitt (200) entfernt und reagiert damit leicht auf die jüngsten Entwicklungen. Der Aufstieg in den DAX brachte der Aktie noch einmal einen kräftigen Kursschub. In den MDAX abgestiegen ist unterdessen der Medienkonzern ProSiebenSat.1 Media.

Sollten Covestro Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Covestro jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Covestro-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

Covestro
DE0006062144
39,81 EUR
-0,20 %

Mehr zum Thema

Covestro-Aktie: Da geht offenbar noch mehr!
Marco Schnepf | 12.05.2022

Covestro-Aktie: Da geht offenbar noch mehr!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
11.05. Covestro-Aktie: Hier könnte es schon bald Besserung geben! Johannes Weber 110
Im Monat März zeigten die Bullen Präsenz und der Kurs stieg stetig. Knapp unter 50 Euro erreichte die Covestro-Aktie ein neues Zwischenhoch. Durch die negative Steigung der ADX-Linie bildete sich jedoch ein Anzeichen für einen Turnaround. Dieser ist auch gekommen und die Bären übernahmen die Oberhand bei der Aktie. Jetzt kam es zu Verlusten. Nachdem auch die Supertrendlinie nach unten…
11.05. Covestro-Aktie: Ohne China läuft nichts! Cemal Malkoc 134
Die Covestro-Aktie steht weiterhin stark unter Druck. Zu Beginn der neuen Handelswoche setzte die Aktie den Abwärtstrend der vergangenen Woche fort. Am Montag wurde mit 36,88 Euro ein neues 52-Wochen-Tief markiert. Der schwache Gesamtmarkt und die jüngst gesenkte Gewinnprognose des Kunststoffspezialisten setzen den Kurs unter Druck. Der Stand der Dinge Nachdem Covestro bisher ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 2,5 bis…
Anzeige Covestro: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5000
Wie wird sich Covestro in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Covestro-Analyse...
03.05. Covestro AG-Aktie: Ergebnisausblick! DPA 86
Senkung der Prognose Covestro senkt seine Prognose für das EBITDA, den Free Operating Cash Flow (FOCF), die Rendite des eingesetzten Kapitals über den gewichteten durchschnittlichen Kapitalkosten (ROCE über WACC) und die Treibhausgasemissionen, gemessen über CO2-Äquivalente, für das Geschäftsjahr 2022. Dies ist eine Folge der anhaltenden COVID-Sperrung in China, insbesondere in der Region Shanghai, der weiter deutlich steigenden Energie- und Rohstoffkosten…
30.04. Covestro-Aktie: Endlich ein Boden? Stefan Salomon 332
Die Covestro-Aktie im Bereich eines Tiefs aus dem Jahre 2020 angekommen. Eine Chance zumindest aus Sicht der Analysten-Schätzungen. Doch der Wert kann aktuell keine Erholung starten. Nach der Dividenden-Ausschüttung fehlt Kauflaune der Anleger. Die Zurückhaltung der Börsianer ist allerdings verständlich. Das ehemals aus der Kunststoffsparte von Bayer 2015 hervorgegangene Unternehmen steht vor einer ungewissen Zukunft hinsichtlich Rohstoffe, Kosten sowie der…