Covestro Aktie: So gut, wie seit langer Zeit nicht!

Kurs von Covestro ohne Kaufsignale

Die 200-Tage-Linie (GD200) der Covestro verläuft aktuell bei 46,82 EUR. Damit erhält die Aktie die Einstufung „Sell“, insofern der Aktienkurs selbst bei 32,64 EUR aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -30,29 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 36,84 EUR angenommen. Dies wiederum entspricht für die Covestro-Aktie der aktuellen Differenz von -11,4 Prozent und damit einem „Sell“-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach „Sell“.

So urteilen die Anleger über Covestro

Die Diskussionen rund um Covestro auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die positiven Meinungen. Im Gegensatz dazu wurden in den vergangenen Tagen überwiegend negative Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als „Hold“ einzustufen. Schließlich lassen sich im zurückliegenden Zeitraum auf dieser Ebene auch drei Handelssignale ermitteln. Das Bild ergibt 3 Buy- und 0 Sell-Signal. Dieses Ergebnis führt letztlich zu einer Einstufung als „Buy“ Aktie. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von Covestro sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit „Buy“ angemessen bewertet.

Covestro: Der RSI mit neuen Signalen

Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von – musterhaft – 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Covestro führt bei einem Niveau von 51,55 zur Einstufung „Hold“. Der RSI25, bezogen auf einen Zeitraum von 25 Tagen, ist mit 55,21 ein Indikator für eine „Hold“-Einschätzung auf diesem Niveau. Damit stellt sich die Gesamteinschätzung auf „Hold“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Covestro?

Kursrendite aktuell keine Kaufempfehlung

Covestro erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -23,75 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Chemikalien“-Branche sind im Durchschnitt um 59,36 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -83,11 Prozent im Branchenvergleich für Covestro bedeutet. Der „Materialien“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 59,36 Prozent im letzten Jahr. Covestro lag 83,11 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Warum ist die Aktie derzeit unterbewertet?

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 5,22 ist die Aktie von Covestro auf Basis der heutigen Notierungen 88 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Chemikalien“ (41,79) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Anleger mit vielen positiven Stimmen

Während der letzten Wochen war eine Zunahme positiver Kommentare über Covestro in Social Media zu beobachten. Das Stimmungsbarometer der Marktteilnehmer zeigte in den grünen Bereich. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine „Buy“-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über Covestro wurde deutlich mehr diskutiert als normal, außerdem ist eine steigende Aufmerksamkeit zu verzeichnen. Dies führt zu einem „Buy“-Rating. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch ein „Buy“-Rating.

Covestro kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Covestro jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Covestro-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Covestro
DE0006062144
33,37 EUR
0,09 %

Mehr zum Thema

Covestro: Es könnte noch schlimmer werden!
Marco Schnepf | Mo

Covestro: Es könnte noch schlimmer werden!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Covestro Aktie: Bullen, ihr könnte euch freuen!Aktien-Broker 6
Covestro: Die Signale des Relative Strength Index Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von - musterhaft - 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Covestro…
So Covestro AG Aktie - Was man jetzt noch wissen sollte!Die Aktien-Analyse 8
Covestro konnte sich nach den herausragenden Jahreszahlen im 1. Quartal nochmals verbessern. Der Umsatz legte um 41,6% auf 4,7 Mrd € zu. Unterm Strich legte der Gewinn um 5,9% auf 2,15 € je Aktie zu. Das ist ein ausgezeichnetes Ergebnis. Dabei konnte Covestro seinen Absatz aber nur um 3,6% steigern. Jedoch hat der Konzern seine Marktmacht ausgespielt, um die Verkaufspreise…
Anzeige Covestro: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 5699
Wie wird sich Covestro in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Covestro-Analyse...
28.07. Covestro-Anleger dürften mehr als glücklich sein!Aktien-Broker 52
Was zeigt der RSI für Covestro an? Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von - musterhaft - 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Covestro…
27.06. Covestro-Aktie: Wer glaubt an das Unternehmen?Peter Wolf-Karnitschnig 181
Für die Covestro-Aktie verlief das erste Halbjahr 2022 alles andere als erfreulich. Die Aktie des Werkstoffherstellers verlor in den ersten sechs Monaten des Jahres mehr als 35 Prozent an Wert. Erst vergangene Woche fiel die Covestro-Aktie auf ein neues Jahres- und zugleich Zwölfmonatstief. Warum schwächelt der Leverkusener Konzern bloß so? Der Vorstand ist zuversichtlich Das aktuelle wirtschaftliche Umfeld setzt Covestro…