Core One Labs erzielt mit der erfolgreichen Patentanmeldung zum Schutz seines biosynthetischen Psilocybin Hers...

Quelle: IRW Press

Vancouver, British Columbia, Kanada – 9. Februar 2022 – Core One Labs Inc. (CSE: COOL), (OTC: CLABF), (Frankfurt: LD6, WKN: A3CSSU) (das „Unternehmen“ oder „Core One“) freut sich, im Anschluss an die bedeutsame Ankündigung, seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Vocan Biotechnologies Inc. (Vocan) habe erfolgreich ein neuartiges rekombinantes Produktionssystem für biologisch synthetisiertes (biosynthetisches) Psilocybin entwickelt und den Patentschutz für dieses bahnbrechende geistige Eigentum beantragt (siehe Pressemitteilung von Core One vom 21. Januar 2022), heute mitteilen zu können, dass das Forscherteam des Unternehmens weitere Fortschritte erzielt und an der Optimierung der Produktionskapazität im großen Maßstab arbeitet.

Die Steigerung der Produktion des vom Unternehmen entwickelten revolutionären biosynthetischen Psilocybins und die Bewilligung der entsprechenden Patentanmeldung sind Erfolgstreiber für Core One und Vocan auf ihrem Weg, sich als wichtiger Anbieter von kostengünstigem Psilocybin zu etablieren, und haben das Potenzial, die psychedelikabasierte psychische Gesundheitsversorgung und den Zugang der Patienten zu alternativen Therapiemethoden weltweit dramatisch zu verändern.

Psilocybin ist ein psychedelischer Wirkstoff, der sich in der Behandlung von Suchterkrankungen und zahlreichen psychischen Störungen als äußerst vielversprechend erweist. Der Erfolg dieses bahnbrechenden Patents katapultiert Core One an die Spitze der boomenden Psychedelikabranche und beseitigt die Hindernisse, die dem Erfolg der Psychedelikatherapie und -forschung im Weg stehen, wie etwa die exorbitanten Kosten und die mangelnde Verfügbarkeit und Versorgung.

Derzeit verwenden die meisten Unternehmen chemisch synthetisiertes Psilocybin, weil es als einziges cGMP-konformes Produkt in großen Mengen verfügbar ist. Das chemische Herstellungsverfahren ist mit erheblichen Kosten verbunden und im Vergleich zu Psilocybin biologischen Ursprungs weniger wirksam.

Das Vocan-Team unter der Leitung von Chief Scientist Dr. Jan Burian und CEO Dr. Robert EW Hancock verwendet bei seiner bahnbrechenden Methode zur Herstellung von Psilocybin das bewährte Industrieverfahren der Fermentation. So ist eine Produktivitätssteigerung bei gleichzeitiger Herstellung eines cGMP-konformen Produkts in gleichbleibend hoher Qualität möglich. Bei diesem Verfahren werden Bakterien quasi in eine „biologische Fabrik“ zur Herstellung von synthetischem Psilocybin verwandelt, was immense Kosten- und Zeiteinsparungen mit sich bringt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Core One Labs?

Mit seinem optimierten rekombinanten Produktionssystem hat die Tochtergesellschaft Vocan erfolgreich den Konzeptnachweis für ein Herstellungsverfahren von biosynthetischem Psilocybin erbracht, das für ein zukünftiges Scale-up geeignet ist. Nun wird auf die Patentbewilligung gewartet. Der Antrag beinhaltet den Patentanspruch, dass Vocans Technologie die Herstellung von cGMP-konformem Psilocybin in Wirkstoffqualität ermöglicht, welches von Pharmaunternehmen, Wirkstoffherstellern und klinischen Studienorganisationen sowie im gesetzlich zulässigen Ausmaß auch von Konsumenten und Patienten verwendet werden kann. Vocans bahnbrechende Entwicklung antizipiert einen „Dominoeffekt“, der zu einer Neuausrichtung der gesamten Branche führen könnte.

„Dieser Durchbruch bei der Psilocybinherstellung kann die gesamte Branche verändern. Wenn Psychedelikatherapien kostengünstiger werden, könnten weit mehr Patienten auf der ganzen Welt von einer solchen Behandlung profitieren. Mit unserem Patent auf dieses Verfahren haben wir in diesem bedeutsamen Zukunftsmarkt zudem den Vorteil eines ‚First Mover‘“, weiß Joel Shacker, CEO des Unternehmens.

Über Core One Labs Inc.

Core One ist ein auf biotechnologische Forschungsarbeiten und Technologien spezialisiertes Biowissenschaftsunternehmen, dessen Geschäftsschwerpunkt darin besteht, psychedelische Arzneimittel durch neuartige Verabreichungssysteme und psychedelikagestützte Psychotherapien auf den Markt zu bringen. Core One hat einen zum Patent angemeldeten oralen Dünnfilmstreifen (die „Technologie“) entwickelt, der sich im Mund sofort auflöst und organische Moleküle in exakten Mengen an den Blutkreislauf abgibt. Dadurch ist eine hervorragende Bioverfügbarkeit garantiert. Das Unternehmen hat die Absicht, die Technologie weiterzuentwickeln und auf psychedelische Wirkstoffe, wie etwa Psilocybin, anzuwenden. Core One ist außerdem an medizinischen Versorgungseinrichtungen beteiligt, in denen insgesamt mehr als 275.000 Patienten betreut werden. Über diese Versorgungseinrichtungen, die Einbindung seines geistigen Eigentums, sowie Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu psychedelikagestützten Therapien und Behandlungsmethoden mit neuartigen Medikamenten will das Unternehmen um eine behördliche Forschungsgenehmigung für die Weiterentwicklung von aus Psychedelika abgeleiteten Behandlungsmethoden für psychische Erkrankungen ansuchen.

Core One Labs Inc.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Core One Labs sichern: Hier kostenlos herunterladen

Joel Shacker

Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über:

E-Mail: info@core1labs.com

Telefon: 1-866-347-5058

Vorsorglicher Hinweis/Haftungsausschluss:

Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemeldung.

Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen der Unternehmensführung wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Das Unternehmen weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind, und dass die tatsächlichen Leistungen von einer Reihe bedeutsamer Faktoren beeinflusst werden können, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf die relativ kurze betriebliche Existenz des Unternehmens und die Notwendigkeit der Einhaltung strenger behördlicher Vorschriften. Demnach können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Rahmenbedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen abweichen, welche in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu berichtigen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Darüber hinaus ist Psilocybin derzeit eine Schedule-III-Droge gemäß dem Controlled Drugs and Substances Act (Kanada) und es ist eine Straftat, Substanzen gemäß dem Controlled Drugs and Substances Act (Kanada) ohne Rezept oder Genehmigung zu besitzen. Health Canada hat Psilocybin nicht als Medikament für irgendeine Indikation zugelassen. Core One ist weder direkt noch indirekt am illegalen Verkauf, der Produktion oder dem Vertrieb von psychedelischen Substanzen in den Ländern beteiligt, in denen das Unternehmen tätig ist. Core One glaubt zwar, dass psychedelische Substanzen zur Behandlung bestimmter Erkrankungen eingesetzt werden können, befürwortet aber nicht für die Legalisierung psychedelischer Substanzen für den Freizeitgebrauch. Core One handelt nicht mit psychedelischen Substanzen, es sei denn, sie werden im Rahmen von Laborversuchen und klinischen Studien innerhalb genehmigter regulatorischer Rahmen eingesetzt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Core One Labs-Analyse vom 18.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Core One Labs jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Core One Labs-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Core One Labs-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Core One Labs. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Core One Labs Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Core One Labs
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Core One Labs-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...
Core One Labs
CA21872J3073
0,43 EUR
-2,16 %

Mehr zum Thema

Core One Labs-Aktie: Nächste Enttäuschung bereits in Sicht?
Maximilian Weber | Fr

Core One Labs-Aktie: Nächste Enttäuschung bereits in Sicht?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
25.04. Core One Labs-Aktie: Das sieht nicht gut aus! Aktien-Barometer 472
Die Core One Labs-Aktie konnte sich mit einem Plus von 12,86 Prozent über einen guten Start in das Jahr 2022 freuen. In der vergangenen Woche hat der Kurs des Unternehmens jedoch einen Verlust erlebt: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von 9,2 Prozent. Bis 13:50 Uhr MEZ des heutigen Handelstages hat der Titel jedoch um 1,28…
22.04. Core One Labs-Aktie: Negativer Trend! Aktien-Barometer 206
Die Core One Labs-Aktie konnte sich mit einem Plus von 11,43 Prozent über einen guten Start in das Jahr 2022 freuen. In der vergangenen Woche hat der Kurs des Unternehmens einen Abschwung erlebt: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von 10,34 Prozent. Zum letzten Handelsschluss hat der Titel erneut um 0 Prozent zugelegt und notiert damit…
Anzeige Core One Labs: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4998
Wie wird sich Core One Labs in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Core One Labs-Analyse...
13.04. Core One Labs-Aktie: Die Enttäuschung entlädt sich in starken Verlusten Dr. Bernd Heim 400
Durch die Entwicklung der letzten Tage ist die Core-One-Labs-Aktie damit erneut daran gescheitert, einen dauerhaften Anstieg über den 50-Tagedurchschnitt zu vollziehen. Zwar gelang am 8. April ein kurzzeitiger Anstieg auf ein Hoch bei 0,761 Euro, doch den Bullen fehlte anschließend die Kraft, das erreichte Kurzniveau zu behaupten und einen Rückfall unter den EMA50 zu vermeiden. Im heutigen Handel ziehen die…
11.04. Core One Labs-Aktie: Positive Tendenz! Aktien-Barometer 248
Die Core One Labs-Aktie konnte sich mit einem Plus von 47,14 Prozent über einen guten Start in das Jahr 2022 freuen. In der vergangenen Woche hat der Kurs des Unternehmens einen erneuten Aufschwung erlebt: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Plus von 6,19 Prozent. Zum letzten Handelsschluss hat der Titel erneut um 11,96 Prozent zugelegt und notiert…

Core One Labs Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Core One Labs-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Core One Labs Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz