Copper Mountain Mining initiiert Kupferpreis-Schutzprogramm

Quelle: IRW Press

Vancouver, British Columbia – 19. Januar 2022 – Copper Mountain Mining Corporation (TSX: CMMC | ASX:C6C) (das "Unternehmen" oder "Copper Mountain" – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/copper-mountain-mining-corp/ ) gibt bekannt, dass es eine Reihe von Null-Kosten-Collar-Optionsverträgen abgeschlossen hat. Die Verträge decken 3,3 Millionen Pfund Kupfer pro Monat bis zum Jahr 2022, für insgesamt 39,6 Millionen Pfund Kupfer. Der Mindestpreis der monatlichen Kupferoptionen wurde auf 4,00 US$ pro Pfund festgelegt, der durchschnittliche Höchstpreis liegt bei 4,91 US$ pro Pfund.

Gil Clausen, Präsident und CEO von Copper Mountain, kommentierte: "Wir haben in diesem Monat ein Null-Kosten-Collar-Kupferpreisschutzprogramm eingeführt, da wir es für klug halten, unsere Margen zu schützen, während wir in diesem Jahr in unsere Projekte investieren. Dies steht im Einklang mit unserer Strategie, ökologisch und finanziell vernünftig zu handeln, während wir unsere Wachstumspläne vorantreiben. Die Detailplanung des Eva-Kupferprojekts schreitet gut voran. Außerdem treiben wir die Installation einer zusätzlichen Konzentratreinigungsflotationszelle und einer weiteren Filterpresse sowie einer neuen Grobflotationszellenkapazität in der Copper Mountain Mine weiter voran."

Über Copper Mountain Mining Corporation

Das Aushängeschild von Copper Mountain ist die zu 75 % unternehmenseigene Mine Copper Mountain, die sich im Süden von British Columbia in der Nähe der Stadt Princeton befindet. Die Mine Copper Mountain produziert derzeit etwa eine Million100 Pfund Kupfer pro Jahr, wobei die durchschnittliche Jahresproduktion voraussichtlich auf etwa 410 Millionen Pfund Kupferäquivalent steigen wird. Copper Mountain besitzt auch das zu 100 % in seinem Besitz befindliche Eva-Kupferprojekt in Queensland, Australien, sowie ein umfangreiches, 2,1002äußerst viel versprechendes Landpaket im Gebiet Mount Isa. Copper Mountain wird an der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol CMMC" und an der Australian Stock Exchange unter dem Symbol C6C" gehandelt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.CuMtn.com

Im Namen des Verwaltungsrats der

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Copper Mountain Mining?

COPPER MOUNTAIN MINING CORPORATION

"Gil Clausen"

Gil Clausen, P.Eng.

Präsident und CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Letitia Wong

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Copper Mountain Mining sichern: Hier kostenlos herunterladen

Geschäftsführender Vizepräsident, Strategie und Unternehmensentwicklung

Telefon: 604-682-2992

E-Mail: Letitia.Wong@CuMtn.com

Website: www.CuMtn.com

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

Vorsichtiger Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Dieses Dokument kann "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung und "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 (zusammenfassend "zukunftsgerichtete Aussagen") enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments getätigt, und Copper Mountain beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Im Allgemeinen beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen und spiegeln unsere Erwartungen oder Überzeugungen in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider.

Unter bestimmten Umständen können zukunftsgerichtete Aussagen identifiziert werden, sind aber nicht auf Aussagen beschränkt, die Begriffe wie "plant", "erwartet", "schätzt", "beabsichtigt", "antizipiert", "glaubt", "prognostiziert", "Prognose", "Leitlinie", "geplant", "Ziel" oder Abwandlungen solcher Begriffe verwenden, oder Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "können", "könnten", "würden", "könnten", "eintreten" oder "erreicht werden" oder die Verneinung dieser Begriffe oder vergleichbare Terminologie. In diesem Dokument werden bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen identifiziert, einschließlich Produktions- und Kostenprognosen, Wirtschaftlichkeit, erwartete Produktion in der Copper Mountain Mine, erwartete Metallpreise und die erwartete Sensitivität der finanziellen Performance des Unternehmens gegenüber Metallpreisen, Ereignisse, die sich auf den Betrieb und die Erschließungsprojekte des Unternehmens auswirken könnten, erwartete Cashflows aus dem Betrieb und damit verbundene Liquiditätsanforderungen, die erwartete Auswirkung externer Faktoren auf die Einnahmen, wie etwa Rohstoffpreise, sowie Geschäfts- und Akquisitionsstrategien. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Errungenschaften und Chancen erheblich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, zählen unter anderem die erfolgreiche Exploration der unternehmenseigenen Grundstücke in Kanada und Australien, der Marktpreis, die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen sowie die allgemeinen wirtschaftlichen, marktbezogenen oder geschäftlichen Bedingungen, die Zuverlässigkeit der historischen Daten, auf die in diesem Dokument Bezug genommen wird, und die Risiken, die in den öffentlichen Dokumenten von Copper Mountain, einschließlich der Diskussionen und Analysen des Managements, die auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht wurden, dargelegt sind. Die potenziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Geschäft und den Betrieb von Copper Mountain sind derzeit nicht bekannt, einschließlich der Fähigkeit von Copper Mountain, mit den Herausforderungen und Beschränkungen umzugehen, die sich aus COVID-19 in den Gemeinden ergeben, in denen Copper Mountain tätig ist, und der Fähigkeit, den Betrieb sicher fortzusetzen und den normalen Betrieb sicher wieder aufzunehmen. Die Auswirkungen von COVID-19 hängen von einer Reihe von Faktoren ab, die außerhalb der Kontrolle und des Wissens des Unternehmens liegen, einschließlich der Wirksamkeit der Maßnahmen, die von den öffentlichen Gesundheits- und Regierungsbehörden zur Bekämpfung der Ausbreitung der Krankheit ergriffen werden, der globalen wirtschaftlichen Unsicherheiten und Aussichten aufgrund der Krankheit und der sich entwickelnden Beschränkungen in Bezug auf Bergbauaktivitäten und Reisen in bestimmten Rechtsgebieten, in denen Copper Mountain tätig ist. Obwohl Copper Mountain versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Errungenschaften und Chancen wesentlich von denen abweichen, die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass unsere Ergebnisse, Leistungen, Errungenschaften und Chancen nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen, und wir sind der Ansicht, dass die Informationen und Annahmen, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, angemessen sind, sollten Sie sich nicht in unangemessener Weise auf diese Aussagen verlassen, die nur für das Datum dieser Pressemitteilung gelten, und es kann nicht zugesichert werden, dass diese Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens verlassen.

Sollten Copper Mountain Mining Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Copper Mountain Mining jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Copper Mountain Mining-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Copper Mountain Mining
CA21750U1012
1,90 EUR
-2,26 %

Mehr zum Thema

Copper Mountain Mining gibt die Finanzergebnisse für Q4 2021 und jährlichen Leitfaden bekannt
IRW Press | 14.02.2022

Copper Mountain Mining gibt die Finanzergebnisse für Q4 2021 und jährlichen Leitfaden bekannt

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
20.01. Copper Mountain meldet weiterhin positive Bohrergebnisse auf New Ingerbelle und erweitert Mineralisierung nach... IRW Press 170
Quelle: IRW Press Vancouver, British Columbia - 20. Januar 2022 - Copper Mountain Mining Corporation (TSX: CMMC | ASX:C6C) (das "Unternehmen" oder "Copper Mountain" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/copper-mountain-mining-corp/ ) freut sich, positive Ergebnisse aus weiteren 10 Diamantbohrlöchern mit einer Gesamtlänge von 4.178 Metern bekannt zu geben, die Teil des laufenden Explorationsprogramms im Kupfer-Gold-Tagebau New Ingerbelle ("New Ingerbelle") sind. Im Rahmen des Bohrprogramms…
17.01. Copper Mountain Mining kündigt Telefonkonferenz für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 an IRW Press 194
Quelle: IRW Press Vancouver, British Columbia - 14. Januar 2022 - Copper Mountain Mining Corporation (TSX: CMMC | ASX:C6C) (das "Unternehmen" oder "Copper Mountain" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/copper-mountain-mining-corp/ ) wird am Montag, den 14. Februar 2022 um 7:30 Uhr (Pacific Time) eine Telefonkonferenz mit der Geschäftsleitung veranstalten, um die Ergebnisse des vierten Quartals und des gesamten Jahres 2021 zu besprechen. Das Unternehmen…
Anzeige Copper Mountain Mining: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2950
Wie wird sich Copper Mountain Mining in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Copper Mountain Mining-Analyse...
14.12.2021 Copper Mountain Mining gibt aktualisierten Wirtschaftsplan und Entwicklungsplan für das Eva-Kupferprojekt bek... IRW Press 218
Quelle: IRW Press Vancouver, British Columbia - 13. Dezember 2021 - Copper Mountain Mining Corporation (TSX: CMMC | ASX: C6C) (das "Unternehmen" oder "Copper Mountain" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/copper-mountain-mining-corp/) gibt aktualisierte wirtschaftliche Daten, einschließlich Kapital- und Betriebskosten ("Dezember 2021 Update") für das zu 100 % unternehmenseigene Kupferprojekt Eva ("Eva" oder "das Projekt") in Queensland, Australien, bekannt. Alle anderen technischen Aspekte von Eva,…
06.12.2021 Copper Mountain Mining meldet keine wesentlichen Auswirkungen der starken Regenfälle in British Columbia IRW Press 200
Quelle: IRW Press Vancouver, British Columbia - 6. Dezember 2021 - Copper Mountain Mining Corporation (TSX: CMMC | ASX:C6C) (das „Unternehmen“ oder „Copper Mountain“ - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/copper-mountain-mining-corp/) meldet, dass die jüngsten schweren Regenfälle, Überschwemmungen und Schlammlawinen in British Columbia bisher keine wesentlichen Auswirkungen auf den Betrieb, die Produktion oder den Versand von Konzentraten in der Mine Copper Mountain hatten. Die Mine…