Commerzbank: Die Verkäufer leisten ganze Arbeit!

708

Die Commerzbank-Aktie konnte am 2. Januar sehr gut in das neue Börsenjahr 2020 starten. In der Spitze wurde bis zum 9. Januar ein Anstieg auf 5,92 Euro vollzogen. Allerdings konnte das hohe Kursniveau anschließend nicht behauptet werden, sodass der Kurs in der Vorwoche noch einmal bis auf die 50-Tagelinie nachgab und diese schließlich auch unterschritt.

In dieser Woche gingen die Kursverluste weiter. Am Dienstag gab die Aktie im frühen Handel bis auf 5,06 Euro nach. Damit setzt sich nicht nur der Abwärtstrend der letzten Tage fort. Auch der Anstieg aus den ersten Januartagen muss inzwischen als ein Fehlausbruch gewertet werden.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Commerzbank?

Kurzfristig dürften auch weiterhin die Bären das Geschehen dominieren. Zu erwarten sind weitere Abgaben, die bis auf das Tief vom 20. November bei 4,97 Euro hinabreichen können. Wird diese Unterstützung aufgegeben, könnte auch das Tief vom 8. Oktober bei 4,69 Euro noch einmal erreicht werden.

Nur wenn es den Käufern gelingt, den Abwärtstrend seit dem Hoch vom 9. Januar zu brechen und erneut bis an die 50-Tagelinie vorzudringen, haben die Bullen eine realistische Chance, das Blatt zu ihren Gunsten zu wenden. Dazu muss dann aber auch der EMA50 bei 5,47 Euro nachhaltig überwunden und das Hoch vom 9. Januar bei 5,92 Euro signifikant überschritten werden. In diesem Fall ist das Hoch vom 13. September bei 6,07 Euro das nächste Ziel.

Commerzbank kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Commerzbank jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Commerzbank Aktie.



Commerzbank Forum

0 Beiträge
Massentlassungen und gleichzeitig gute Unternehmensnachrichten das geht nicht zusammen! Somit ist d
0 Beiträge
zum Glück! Groetjes
0 Beiträge
.. kann man nicht vergleichen, denke ich... das wäre ein Kuchen-zu-Krümel Verhältnis hinsichtlich Bi
4111 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Commerzbank per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)