Commerzbank: Der Stand der Dinge!

Liebe Leser,

letzte Woche beschäftigte sich Dr. Bernd Heim in einer Analyse mit der Aktie der Commerzbank. Seine Erkenntnisse im Überblick:

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Commerzbank?

  • Der Stand! Derzeit kommt es bei der Commerzbank darauf an, ob die 50-Wochenlinie bei 8,18 Euro erreicht und überwunden werden kann.
  • Die Entwicklung! Von dem im September erreichten Hoch bei 9,65 Euro führte eine Abwärtsbewegung bis zum 27. Dezember auf 5,50 Euro hinab, wo eine Gegenbewegung bis Ende Januar an die 50-Tagelinie bei 6,93 Euro führte. Nach einem Rückfall auf 6,03 Euro führte eine Erholung bis zum Monatsende wieder bis an die 50-Tagelinie und am 27. Februar wurde der EMA50 dynamisch überwunden.
  • Der Ausblick! Um einen übergeordneten Richtungswechsel zu vollziehen, müsste nun die 50-Wochenlinie bei 8,18 Euro erreicht und überwunden werden. Dann könnte die Rallye bis zum Widerstand bei 9,00 Euro fortgesetzt werden. Wichtig ist allerdings, dass der Kurs nicht unter das Hoch vom 24. Januar bei 6,97 Euro fällt.

Wie wird sich die Situation nun weiter entwickeln? Wir bleiben für Sie dran.

Commerzbank kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Commerzbank jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Commerzbank Aktie.