Commerzbank-Aktie: Breite Zustimmung!

Commerzbank-Hauptversammlung stimmt allen Punkten der Tagesordnung zu.

Was Sie wissen sollten

– Vorstand und Aufsichtsrat entlastet – Anpassungen des Vergütungssystems gebilligt

– Satzungsänderungen zur Verkürzung der Amtszeit von Aufsichtsratsmitgliedern angenommen

– Manfred Knof: ‚Mit Blick auf die Bank bleiben wir für dieses Jahr optimistisch‘

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Commerzbank?

Auf der diesjährigen Hauptversammlung der Commerzbank kommentierte Manfred Knof, Vorsitzender des Vorstands, das Geschäftsjahr 2021 und die Fortschritte bei der Umsetzung der ‚Strategie 2024‘: ‚Im ersten Jahr der Transformation haben wir unsere Versprechen eingelöst. Wir waren sogar erfolgreicher als erwartet – vor allem im Kundengeschäft. Das zeigt, dass unsere Strategie aufgeht, auch in Zeiten einer globalen Pandemie. Aufgrund der Covid-Pandemie wurde die Hauptversammlung erneut virtuell abgehalten.

Ausblick

Zum Ausblick sagte Manfred Knof: „Für die Bank bleiben wir für dieses Jahr optimistisch und erwarten eine weitere Ergebnisverbesserung. Wir sind gut in das neue Geschäftsjahr gestartet und halten an unseren Zielen für 2022 fest. Wir bleiben auf Kurs und richten unseren Blick nach vorne. Es bleibt viel zu tun, um die Ziele unserer ‚Strategie 2024‘ zu erreichen und die Commerzbank nachhaltig profitabel zu machen.

Nach der Aussprache stimmten die Aktionäre heute allen Tagesordnungspunkten zu. Die wichtigsten Abstimmungsergebnisse auf einen Blick: Entlastung (TOP 2 und 3) Die Hauptversammlung entlastete sowohl den Vorstand als auch den Aufsichtsrat mit einer Mehrheit von 99,36% bzw. 85,27%.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Commerzbank sichern: Hier kostenlos herunterladen

Wahl des Abschlussprüfers (TOP 4) Die Hauptversammlung wählte mit 99,71 % die KPMG zum Abschlussprüfer für das gesamte Geschäftsjahr 2022. Damit ist der im letzten Jahr begonnene Wechsel des Wirtschaftsprüfers abgeschlossen.

Genehmigung des Vergütungsberichts (Traktandum 5) Die Aktionäre genehmigten den Vergütungsbericht für das vergangene Geschäftsjahr mit 59,85%. Wir nehmen die Kritik an unserem Vergütungsbericht ernst und werden weitere Verbesserungen umsetzen“, sagte Helmut Gottschalk, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Commerzbank. Es war das erste Mal, dass die Hauptversammlung über die Billigung des Vergütungsberichts zu entscheiden hatte.

Anpassungen des Vergütungssystems für den Vorstand (TOP) Die Hauptversammlung stimmte mit 84,60 % für Anpassungen des Systems zur Vergütung des Vorstandes. Die Änderungen sollen die Komplexität reduzieren, die Klarheit und Transparenz erhöhen und den Leistungsgedanken stärken. Darüber hinaus soll die variable Vergütung stärker an die nachhaltige Entwicklung der Bank gekoppelt werden. Um die Identifikation mit dem Unternehmen zu stärken, soll eine Aktienbesitzrichtlinie für den Vorstand eingeführt und der aktienbasierte Anteil der variablen Vergütung erhöht werden.

Satzungsänderungen zur Aufsichtsratsvergütung (TOP 7) Mit einer Mehrheit von 99,20 % wurden Satzungsänderungen zur Vergütung des Aufsichtsrates beschlossen. Damit soll die Vergütung der Mitglieder des Aufsichtsrats im Hinblick auf die zusätzliche Vergütung für die Mitgliedschaft in den Ausschüssen vereinheitlicht werden.

Verkürzung der Amtszeit von Aufsichtsratsmitgliedern (TOP 8) Darüber hinaus hat die Hauptversammlung mit 99,50 % den Weg frei gemacht für die Verkürzung der Amtszeit der Aufsichtsratsmitglieder von fünf auf vier Jahre. Darüber hinaus wird die Hauptversammlung das Recht haben, bei der Wahl der Anteilseignervertreter eine noch kürzere Amtszeit zu bestimmen.

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist die führende Bank für den deutschen Mittelstand und ein starker Partner für rund 28.000 Firmenkundengruppen und rund 11 Millionen Privat- und Geschäftskunden in Deutschland. In den beiden Geschäftssegmenten Privat- und Geschäftskunden sowie Firmenkunden bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen an. Die Commerzbank wickelt rund 30 Prozent des deutschen Außenhandels ab und ist im Firmenkundengeschäft international in fast 40 Ländern präsent. Dabei konzentriert sich die Bank auf den deutschen Mittelstand, Großunternehmen und institutionelle Kunden. Im Rahmen des internationalen Geschäfts betreut die Commerzbank Kunden mit Deutschlandbezug und Unternehmen in ausgewählten Zukunftsbranchen. Nach der Integration der Comdirect profitieren Privat- und Geschäftskunden von den Leistungen einer der modernsten Online-Banken in Deutschland, verbunden mit einer persönlichen Beratung vor Ort. Die polnische Tochter mBank S.A. ist eine innovative Digitalbank, die rund 5,5 Millionen Privat- und Firmenkunden vor allem in Polen, aber auch in Tschechien und der Slowakei betreut. Im Jahr 2021 erwirtschaftete die Commerzbank mit rund 46.500 Mitarbeitern Bruttoerträge von rund 8,5 Milliarden Euro.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Commerzbank-Analyse vom 29.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Commerzbank jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Commerzbank-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Commerzbank-Analyse vom 29.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Commerzbank. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Commerzbank Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Commerzbank
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Commerzbank-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Hanover Bancorp IPO

Angesichts der wirtschaftlichen und geldpolitischen Bedingun...

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...
Commerzbank
DE000CBK1001
8,09 EUR
0,88 %

Mehr zum Thema

Commerzbank-Aktie: Können die Bullen den Anstieg fortsetzen?
Dr. Bernd Heim | 22.05.2022

Commerzbank-Aktie: Können die Bullen den Anstieg fortsetzen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
20.05. Commerzbank-Aktie gibt Gas: Das ist der wahre Grund! Simon Ruic 1022
Die Commerzbank-Aktie rennt: In den vergangenen fünf Handelstagen legte der MDAX-Titel über +12% zu, gestern ging es wieder +2% aufwärts auf 7,16 €. Was genau hat die Anleger gegen das derzeit trübe Börsenumfeld in Kauflaune versetzt? Die Quartalszahlen, die das Geldhaus vergangene Woche vorgelegt hat, waren sicher ein guter Anfang. Demnach stieg der Umsatz in den ersten drei Monaten gegenüber…
05.05. Commerzbank-Aktie: Von diesen beiden Trends profitiert die Bank! Maximilian Weber 110
Die globale Zinswende rückt immer näher und die amerikanische Zentralbank FED gab gestern im Zuge des FOMC Meetings bekannt, dass sie erneut den Leitzins anheben werde. Die EZB hatte jüngst bereits seitens Isabel Schnabel signalisiert, dass eine Leitzinsanhebung in Europa im Juni durchaus möglich sei. FED hebt erneut Leitzinsen an FED-Chef Jerome Powell kündigte gestern die Anhebung des Leitzinses um…
Anzeige Commerzbank: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6916
Wie wird sich Commerzbank in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Commerzbank-Analyse...
29.04. Commerzbank-Aktie: Verhaltene Kauflaune! Andreas Göttling-Daxenbichler 116
Vor wenigen Tagen legte die Commerzbank vorläufige Zahlen vor, die sich durchaus sehen lassen konnten. Beim operativen Ergebnis war man von einer Verdopplung im Vergleich zum Vorjahr nicht sonderlich weit entfernt. In Zahlen ging es von 282 Millionen auf 544 Millionen Euro in die Höhe. Die Analysten sprachen bereits von „sensationellen“ Ergebnissen und sehen das schwer angeschlagene Geldhaus nun endlich…
29.04. Commerzbank-Aktie: Turnaround geschafft? Peter Wolf-Karnitschnig 122
Nachdem die Commerzbank-Aktie bereits gestern um gut vier Prozent gestiegen war, konnte sie auch heute Morgen um über ein Prozent zulegen. Ist nun ein Rebound bei der Aktie der zweitgrößten deutschen Privatbank zu erwarten? Sehr starke Zahlen,… Es ist gut möglich. Zumindest ist die wirtschaftliche Basis dafür gelegt. Mit ihren Quartalzahlen überraschte die Commerzbank nämlich den Markt. Niemand hatte auf…

Commerzbank Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Commerzbank-Analyse vom 29.05.2022 liefert die Antwort

Commerzbank Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz