Coca-Cola-Aktie: Das ist der Beginn einer Revolution!

1234

Coca-Cola kündigt Revolution an: Wie der Brausegigant kürzlich mitteilte, werde man erstmals einen Prototypen einer Papierflasche auf dem europäischen Markt testen. Damit gehe man den nächsten Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft, betonte der Konzern.

Die Papierflasche wurde von Wissenschaftlern eines Coca-Cola-Forschungslabors in Kooperation mit „The Paper Bottle Company“ (Paboco) entwickelt.

Durch die Technologie sollen Flaschen aus 100 Prozent recycelbarem Holz hergestellt werden, deren Beschichtung aus biobasiertem Material bestehe. Die Papierflasche weise eine Beständigkeit gegenüber Flüssigkeiten auf und könne CO2 sowie Sauerstoff zurückhalten. Dadurch sei das Behältnis für Getränke, aber auch Kosmetikprodukte geeignet.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Coca-Cola?

„Der Markttest, den wir heute bekannt geben, ist für uns ein Meilenstein hin zu unserem Ziel, eine Papierflasche zu entwickeln“, betonte Daniela Zahariea, die bei der europäischen Coca-Cola-Niederlassung unter anderem den Bereich Innovationen verantwortet.

Coca-Cola-Aktie: Konzern betont große Erwartungshaltung der Verbraucher

„Die Menschen erwarten von Coca‑Cola die Entwicklung von innovativen und nachhaltigen neuen Verpackungsarten, die auf den Markt gebracht werden. Deshalb arbeiten wir mit Experten wie Paboco zusammen, experimentieren ergebnisoffen und führen nun eine erste Marktstudie durch. Es handelt sich um einen weiteren Schritt hin zu unserer Verpflichtung eine Welt ohne Müll zu schaffen“, so die Managerin weiter.

Die Studie soll im zweiten Quartal anlaufen und den ungarischen Markt umfassen. Dort habe man eine entsprechende Kooperation mit dem Lebensmittelhändler Kifli.hu geschlossen. Im Rahmen des Tests soll die Papierflasche das pflanzenbasierte Getränk „AdeZ“ von Coca-Cola beinhalten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Coca-Cola-Analyse vom 04.03. liefert die Antwort:

Wie wird sich Coca-Cola jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Coca-Cola Aktie.



Coca-Cola Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
0 Beiträge
käsch  coke 02.03.08
ist auch einer der viertgrößten weltweiten vertreiber von flaschenwasser, ein feld mit zukunft.
0 Beiträge
Der Kurs sieht allerdings noch alles andere als rosig aus. Ich denke aber man kann jetzt günstig ein
0 Beiträge
Kurs Alle Börsenplätze, Times & Sales >> Letzter Vortag Umsatz Veränderung 41,95 € 40,2
1409 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Coca-Cola per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)