Clean-Power-Capital-Aktie: Neue Tiefs!

9938

Es ist wie es ist! Hier wurde eine kleine Aktie, ein Pennystock erst nach oben getrieben. Gier frisst Hirn! Von November 2020 ging es aufwärts von rund 0,3 bis auf knapp über 3 Euro Anfang Januar 2021. Der Wert verzehnfachte sich innerhalb weniger Handelswochen.

Das Ganze geschah bei teils hohen Umsätzen. Insbesondere an den Tops wurde scheinbar abgeladen. Die Profis verkauften an die Kleinanleger, die an diesem Run teilhaben wollten. So etwas nennt der Analyst dann “Distributionsphase” oder Verteilungsphase.

Eigentlich war das auch kein Wunder. Denn wirklich fundamentale und vor allem nachvollziehbare Kenndaten oder gar echte Unternehmensdaten fehlen bei Clean Power Capital. Es ist eine Aktie, die eher Visionen verspricht statt handfeste Technologien oder gar Umsätze darstellt.

So gesehen ist der Absturz der Clean-Power-Aktie seit Anfang Januar auf nunmehr knapp 1 Euro kaum verwunderlich. Die Blase ist geplatzt und neue News, die nochmals kurstreibend wirken, fehlen. Oder werden von den Anlegern nicht mehr ernst genommen. Die Clean-Power-Aktie darf unter die “Strohfeuer-Aktien” eingeordnet werden.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Clean Power Capital?

Neueste News lassen Fragen zur Clean-Power-Capital-Aktie offen

Auch sollte durch die jüngsten News des Unternehmens eher klarer werden, dass es sich um ein Investmentvehikel handelt, welches eben einmal schnell auf Modeerscheinungen und allgemeinen “Hypes” an der Börse setzt – und sei es allein aufgrund einer Umfirmierung des Aktiennamens.

So kann Clean Power Capital laut den jüngsten Beschlüssen in die Branchen “Erneuerbare Energien” als auch “biomedizinischen, pharmazeutischen und naturheilkundlichen Sektoren” investieren. Darunter fällt dann auch ausdrücklich neben Wasserstoff und der  Brennstoffzellentechnologien die Windkraft, Solarenergie oder Geothermie. Bis hin zu medizinischem oder Freizeit-Cannabis.

Fokussierung sieht wirklich anders aus. Und neue bahnbrechende Fortschritte auf dem Weg zum oftmals genannten größten Wasserstoff-Tankstellennetz in Nordamerika sucht der Investor vergeblich. So könnte die Clean-Power-Capital-Aktie den Weg aller Strohfeuer nehmen: es brennt unweigerlich aus.

Clean Power Capital kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Clean Power Capital jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Clean Power Capital Aktie.



Forum

Antw.
Thema
letzte Antw.
0 Beiträge
Robin  heute 19. Apr
ist clean Tag ??? bei L&S schon Euro 1,25 gewesen . Könnte vom Chart her bis € 1,20 laufen.
0 Beiträge
pebo1  NASDAQ oh 17. Apr
https://www.ariva.de/news/nasdaq-anleger-traum-wird-wahr-nasdaq-listing-auf-den-weg-9380340
0 Beiträge
nachdem sich CPC wieder an 1,0 € ranhangelt, wird sich der Kurs bestenfalls zwischen 1,0 - 1,17 bewe
501 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)