Check Point Software-Aktie: Bitte unbedingt beachten

Check Point hat den Umsatz im 1. Quartal um 7% auf 542,7 Mio $ gesteigert.

Wachstumstreiber war das Geschäft mit Abonnements, das um 14% zulegte. Ertragsseitig konnte Check Point nur bedingt überzeugen. Das Wachstum wurde wie zuvor von steigenden Aufwendungen begleitet. So hat Check Point die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (F&E) um über 26% auf 86,5 Mio $ erhöht. Damit fließen nahezu 16% des Umsatzes in F&E. Die größte Aufwandsposition war das Marketing mit 158,6 Mio $ bzw. rund 29% des Umsatzes. Die Marketing-Aufwendungen stiegen mit 13% ebenfalls überproportional zum Umsatz. Der Gewinn blieb daher mit 169,4 Mio $ um 7% hinter dem Vorjahreswert zurück.

Ob die steigenden Aufwendungen wachstumsbedingt oder auch notwendig sind, um das starke Margenniveau gegenüber neuen Konkurrenten zu verteidigen, lässt sich nicht eindeutig bestimmen. Schaut man sich die Gewinnmargen über einen längeren Zeitraum an, ist ein negativer Trend ersichtlich. Die höheren Aufwendungen erscheinen demnach nicht rein wachstumsbedingt. Ungeachtet dessen stellen sich die Wachstumsaussichten weiterhin gut dar. Das Management verzeichnet angesichts der zunehmenden Cyberbedrohungen ein stetig steigendes Risikobewusstsein der Kunden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Check Point Software?

Neben der geringen Zyklik, die sich bei fallenden Märkten positiv auf die relative Kursentwicklung im Vergleich zum Gesamtmarkt auswirkt, profitierte die Check-Point-Aktie auch von der Shareholder-Value-Politik. Das Unternehmen schüttet den Großteil des hohen Cashflows in Form von Aktienrückkäufen aus.

Sollten Check Point Software Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Check Point Software jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Check Point Software-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Check Point Software
IL0010824113
119,76 EUR
1,55 %

Mehr zum Thema

Check Point Software-Aktie: Wie schneidet sie bei Analysten ab?
Benzinga | 28.04.2022

Check Point Software-Aktie: Wie schneidet sie bei Analysten ab?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
27.04. Check Point Software Aktie: Q1 Gewinneinblicke! Benzinga 11
  Check Point Software (NASDAQ:CHKP) meldete seine Ergebnisse für das erste Quartal am Mittwoch, 27. April 2022 um 05:00 Uhr Check Point Software übertraf die Gewinnschätzungen um 1,95 % und meldete ein EPS von $1,57 gegenüber einer Schätzung von $1,54. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um $35,10 Millionen. Vergangene Gewinnentwicklung Im letzten Quartal übertraf das Unternehmen den Gewinn…
27.04. Check Point Aktie: Was ist hier los? Benzinga 1
Check Point Software Technologies Ltd (NASDAQ:CHKP) meldete für das erste Quartal FY22 ein Umsatzwachstum von 7% gegenüber dem Vorjahr auf 543 Millionen Dollar und übertraf damit die Konsensschätzung von 534,3 Millionen Dollar. Der Umsatz mit Produkten und Lizenzen wuchs im Jahresvergleich um 6% auf 115,9 Millionen US-Dollar, die Sicherheitsabonnements stiegen im Jahresvergleich um 13,6% auf 201,6 Millionen US-Dollar und die Software-Updates…
Anzeige Check Point Software: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4511
Wie wird sich Check Point Software in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Check Point Software-Analyse...
12.04. Check Point Software-Aktie: Der neue Bericht wird Klarheit schaffen! Quartalszahlen-Analyst 4
Auch für Check Point Software ist es in wenigen Tagen so weit: Das Unternehmen wird am 27.04. seinen Geschäftsbericht für das 1. Quartal vorstellen. Wird man seine eigenen Gewinn- und Umsatz-Prognosen übertreffen können? Welche Auswirkungen könnte dieser Tag auf den Aktienkurs von Check Point Software haben? Nur noch 15 Tage müssen Anleger auf das neue Zahlenwerk der Check Point Software-Aktie…
04.04. Check Point Software-Aktie: Auf dem besten Wege? Benzinga 7
Check Point Software (NASDAQ:CHKP) hat den Markt in den letzten 15 Jahren um 5,1 % auf Jahresbasis übertroffen und eine durchschnittliche jährliche Rendite von 13,03 % erzielt. Derzeit hat Check Point Software eine Marktkapitalisierung von $18,72 Milliarden. Kauf von 100 $ in CHKP Hätte ein Anleger vor 15 Jahren CHKP-Aktien im Wert von 100 $ gekauft, wären diese heute 626,22…