Charter Communications Aktie: Ist die Verschuldung noch gesund?

Charter Communications Aktie: In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Verschuldung des Unternehmens. Ferner betrachten wir die Bedeutung dieser.

In den letzten drei Monaten sind die Aktien von Charter Communications (NASDAQ:CHTR) um 15,78% gefallen. Bevor wir die Bedeutung der Verschuldung verstehen, wollen wir uns ansehen, wie hoch die Verschuldung von Charter Communications ist.

Die Verschuldung von Charter Communications

Auf der Grundlage des Jahresabschlusses von Charter Communications vom 29. Oktober 2021 belaufen sich die langfristigen Schulden auf 85,38 Mrd. $ und die kurzfristigen Schulden auf 3,00 Mrd. $, was insgesamt 88,37 Mrd. $ an Schulden ergibt. Bereinigt um 466,00 Mio. $ an liquiden Mitteln liegt die Nettoverschuldung des Unternehmens bei 87,91 Mrd. $. Lassen Sie uns einige der im obigen Absatz verwendeten Begriffe definieren. Kurzfristige Schulden sind der Teil der Schulden eines Unternehmens, der innerhalb eines Jahres fällig wird, während langfristige Schulden der Teil sind, der in mehr als einem Jahr fällig wird. Zu den Zahlungsmitteläquivalenten gehören Barmittel und alle liquiden Wertpapiere mit einer Laufzeit von höchstens 90 Tagen. Die Gesamtverschuldung ergibt sich aus den kurzfristigen Schulden plus den langfristigen Schulden minus den Zahlungsmitteläquivalenten.

Um den Grad der finanziellen Verschuldung eines Unternehmens zu verstehen, schauen sich die Anleger den Verschuldungsgrad an. In Anbetracht der Gesamtaktiva von Charter Communications in Höhe von 142,50 Mrd. $ liegt der Verschuldungsgrad bei 0,62. Im Allgemeinen bedeutet ein Verschuldungsgrad von mehr als eins, dass ein großer Teil der Schulden durch Vermögenswerte finanziert wird. Mit zunehmender Verschuldungsquote steigt auch das Risiko eines Kreditausfalls, wenn die Zinssätze steigen. Verschiedene Branchen haben unterschiedliche Toleranzschwellen für Verschuldungsquoten. Eine Verschuldungsquote von 35 % kann für eine Branche höher und für eine andere durchschnittlich sein.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Finanznachrichtener Communications?

Die Bedeutung der Verschuldung

Verschuldung ist ein wichtiger Faktor in der Kapitalstruktur eines Unternehmens und kann ihm zu Wachstum verhelfen. Fremdkapital hat in der Regel relativ niedrigere Finanzierungskosten als Eigenkapital, was es zu einer attraktiven Option für Führungskräfte macht. Zinszahlungsverpflichtungen können sich auf den Cashflow des Unternehmens auswirken. Eigentümer von Eigenkapital können überschüssige Gewinne, die aus dem Fremdkapital erwirtschaftet werden, behalten, wenn Unternehmen das Fremdkapital für ihre Geschäftstätigkeit verwenden.

What Does Charter Communications's Debt Look Like?

Finanznachrichtener Communications kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Finanznachrichtener Communications jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Finanznachrichtener Communications-Analyse.

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
Finanznachrichtener Communications
US16119P1084
474,95 EUR
0,19 %

Mehr zum Thema

Charter Communications-Aktie: Der Aktienkurs steigt!
Benzinga | 30.04.2022

Charter Communications-Aktie: Der Aktienkurs steigt!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
29.04. Charter Communications-Aktie: Wichtige Gewinnmitteilung! Benzinga 110
Analysten schätzen, dass Charter Communications einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $6,47 ausweisen wird. Die Bullen von Charter Communications werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Anleger sollten beachten, dass manchmal nicht die Gewinnüber- oder -unterschreitung den Kurs einer Aktie am meisten beeinflusst, sondern die…
27.04. Fiserv Aktie, Kraft Heinz Aktie und Charter Communications Aktie: Über diese Aktien aus dem NASDAQ-100-Index ... Sentiment Investor 194
Gegen 15:30 Uhr notiert der NASDAQ-100-Index mit 13487.25 Punkten sehr deutlich im Plus (+3.62 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im NASDAQ-100 liegt derzeit bei 190 Prozent (leicht erhöht), die Stimmung ist im Keller! Welche Wertpapiere werden derzeit hauptsächlich diskutiert und welche Trends zeichnen sich für diese ab?Ganz klar im Fokus der Anleger stehen aktuell Fiserv, Kraft Heinz und Charter Communications.…
Anzeige Finanznachrichtener Communications: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5638
Wie wird sich Finanznachrichtener Communications in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Finanznachrichtener Communications-Analyse...
02.03. Charter Communications-Aktie: Analystenbewertungen! Benzinga 152
  Bullish Eher bullish Gleichgültig Eher bearish Bearish Gesamtbewertung 0 3 7 1 0 Letzte 30D 0 0 1 0 0 1M Vormals 0 1 3 0 0 2M voriges Jahr 0 1 0 1 0 3M vor 0 1 3 0 0 In den letzten 3 Monaten haben 11 Analysten 12-Monats-Kursziele für Charter Communications angegeben. Das Unternehmen hat ein…
25.01. Charter Communications Aktie: Kein Konsens bei den Analysten! Benzinga 218
In den letzten 3 Monaten haben 8 Analysten ihre Meinung zu Charter Communications (NASDAQ:CHTR) Aktien veröffentlicht. Diese Analysten sind in der Regel bei großen Wall-Street-Banken angestellt und haben die Aufgabe, das Geschäft eines Unternehmens zu verstehen, um vorherzusagen, wie sich eine Aktie im kommenden Jahr entwickeln wird. Bullish Eher bullish Gleichgültig Eher bearish Bearish Gesamtbewertung 0 2 4 2 0…