x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Cenit-Aktie: Mit großen Schritten in Richtung TecDAX!

Die Cenit-Aktie hat sich in diesem Jahr ausgesprochen positiv entwickelt. Unternehmen und Aktie profitieren von der Erholung des weltweiten Flugverkehrs.

Eine beachtliche Kursperformance hat in den vergangenen Wochen die Aktie der in Deutschland beheimateten Cenit AG hingelegt. Seit Anfang März hat der Wert deutlich zulegen können. Ein erster Aufwärtsschwung führte die Aktie von Kursen knapp oberhalb der 10,00-Euro-Marke bis auf 17 Euro nach oben. Das entsprach einem Kurszuwachs von fast 70 Prozent in nicht einmal drei Monaten.

Abverkauf wurde bei der 50-Tage-Linie gestoppt

Die hohen Werte im Relative-Stärke-Index entluden sich im Juni in Gewinnmitnahmen und führten zu einer Gegenbewegung nach unten. Am 21. Juni kamen die Kurse im Tief bis auf 14,80 Euro zurück, wurden auf Höhe der 50-Tage-Linie (EMA50) https://www.finanztrends.de/was-ist-ein-exponentieller-gleitender-durchschnitt/ aber wieder nach oben gekauft. Seitdem wandert die Aktie am steigenden EMA50 entlang und schiebt sich damit immer näher an das Verlaufshoch von 17 Euro heran. Aktuell notiert der Anteilsschein bei 16,75 Euro. Seit Jahresbeginn belaufen sich die Kursgewinne somit auf gut 20 Prozent.

Wie geht es für die Cenit-Aktie weiter?

Der Kursverlauf deutet darauf hin, dass es in Kürze zu einem Ausbruch nach oben kommen könnte. Die Aktie befindet sich in einem aufsteigenden Dreieck und läuft immer weiter in dessen Spitze hinein. Auf der Oberseite wird das Dreieck durch den horizontalen Widerstandsbereich bei 16,75/17,00 Euro gebildet, auf der Unterseite durch die Aufwärtstrendlinie vom 21. Juni. Sollte der Ausbruch gelingen, könnte der Anstieg bis zum nächsten Widerstand bei 18,45/18,75 Euro fortgesetzt werden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Cenit?

Mittelfristig will man in den TecDAX

Die Cenit AG und deren Ankeraktionär, die Primepulse SE, streben mittelfristig den Aufstieg in den TecDAX an. Das schwäbische Unternehmen hat sich auf Softwarelösungen und Beratung spezialisiert und profitiert von der weltweiten Erholung des Flugverkehrs nach der Corona-Pandemie. Schließlich sind in den meisten Fliegern Bauteile verbaut, die mit Maschinen hergestellt wurden, die die Software von Cenit nutzen.

Das Unternehmen steckt sich selber große Ziele. So soll der Umsatz bis zum Jahr 2025 von rund 150 auf 300 Millionen Euro verdoppelt werden und dabei eine EBIT-Marge von 8 bis 10 Prozent erreicht werden.

Sollten Cenit Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Cenit jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Cenit-Analyse.

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Cenit
DE0005407100
12,90 EUR
-15,31 %

Mehr zum Thema

CENIT-Aktie: Starkes Halbjahresergebnis!
DPA | 02.08.2022

CENIT-Aktie: Starkes Halbjahresergebnis!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.04.2021 Cenit: Wachstumsdynamik ab 2022 Holger Steffen 18
Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Cenit AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) wegen verschobener Investitionen von Kunden einen Umsatzrückgang um mehr als 14 Prozent auf 147,2 Mio. Euro verbucht. In der Folge erhöhen die Analysten dennoch das Kursziel und bestätigen das positive Votum. Nach Analystenaussage habe der Umsatz 2020 aber innerhalb der…
20.01.2019 CENIT Aktie: Durchwachsene Zahlen Die Aktien-Analyse 408
CENIT lieferte durchwachsene Zahlen für die ersten 9 Monate. Während der Umsatz durch den Vertrieb von Fremdsoftware um 43,1% auf 75,6 Mio € stieg, ging die Nachfrage nach der eigenen Software weiter deutlich zurück. Insgesamt blickt CENIT dennoch auf ein Umsatzplus von 21% auf 123,3 Mio € zurück. Dabei handelt es sich um rein anorganisches Wachstum durch die Übernahme der…