Carnival-Aktie: Das macht aktuell Hoffnung!

Sollten die Biotechnologie-Unternehmen dank der laufenden klinischen Studien einem Impfstoff immer näher komme, könnte Corona bald keine Rolle mehr spielen. Natürlich ist dies zum aktuellen Zeitpunkt nicht sicher und es gibt auch deutlich skeptischere Stimmen zu lesen, die bezweifeln, dass man jemals einen Impfstoff finden wird. Aber genau wegen dieser noch ungewissen Situation verweilt der Kurs der Carnival-Aktie bisher auch auf einem Tiefpunkt. Für schwere Fälle von Corona hat Gilead Sciences einen Wirkstoff bereits zur Anwendung gebracht, der sich positiv auf die Behandlung auswirk. Dies ist ein wichtiger Anfang, der Hoffnung macht.

Kurs lag vor ein paar Wochen noch deutlich weiter oben!

Interessant ist auch, dass der Kurs der Carnival Aktie nach dem großen Ausbruch von Corona erst auf 600 Pence nach unten ging, sich dann aber recht schnell fangen konnte und bis auf fast 1.800 Pence nach oben anstieg. Dieser Anstieg fand in einem ähnlichen Marktumfeld statt und die Corona Situation hat sich seitdem nicht wesentlich verändert.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Carnival?

Ab wann wird es charttechnisch spannend?

Konkrete Kaufsignale ergeben sich aus dem aktuellen Chartbild zurzeit nicht, aber der Kurs bewegt sich zumindest in einem noch immer aktiven kurzfristigen Aufwärtstrend. Wichtig ist hier, dass die Carnival Aktie nicht unter das letzte Tief bei 760 Pence fällt. Der Börsenwert des Kreuzfahrtgiganten liegt bei rund 1,7 Mrd. Euro und auch hier sieht man das theoretisch mögliche Aufwärtspotenzial. Wir reden hier nicht von einem Small Cap, sondern von einem etablierten Unternehmen, das selbst bei einem kompletten Einnahmeausfall noch einen respektablen Firmenwert vorzuweisen hat.

Sollten Carnival Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Carnival jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Carnival Aktie.



2764 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Carnival per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.