x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Cardano: Sollten Sie jetzt kaufen?

Die negative Stimmung gegenüber Kryptowährungen unter institutionellen Anlegern hält weiter an. Jetzt trotzdem Cardano kaufen oder besser noch warten?

Kryptowährungen stehen weiterhin sehr stark in der Kritik. Ja, es können gigantische Gewinne entstehen. Allerdings ebenso gigantische Verluste. Zum Teil haben Anleger 99,99 % abgeben müssen. Ist Cardano standhafter und sollten Anleger hier vielleicht zuschlagen? In diesem Artikel soll nun aber geklärt werden, ob es sich grundsätzlich lohnt, Cardano jetzt zu kaufen. Ferner erfahren Sie hier, ob es angebracht ist, bei Dogecoin einzusteigen!

Um zu überprüfen, ob ein Kauf angebracht sein könnte, werden diverse Kriterien untersucht. Beispielsweise wird die fundamentale, aber auch charttechnische Situation betrachtet. Des Weiteren sollen andere Möglichkeiten, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen, abgeklopft werden. Aber fangen wir vorne an, was ist Cardano überhaupt?

Cardano – damit die Welt für alle besser funktioniert

Cardano ist eine Plattform für Personen, die Änderungen vollziehen wollen, Innovationen herbeiführen und auch Visionäre. Es soll mit den Tools und den Technologien, die Cardano bereitstellt, ein positiver globaler Wandel herbeigeführt werden. So ist Cardano eine Proof-of-Stake-Blockchain-Plattform: die Erste, die auf Peer-Review-Forschung basiert.

Bei Cardano handelt es sich um ein Blockchain-basiertes Projekt. Es wurde von Ethereum-Mitbegründer Charles Hoskinson ins Leben gerufen. Ziel soll es sein, die bisherigen Schwierigkeiten von Blockchainprojekten wissenschaftlich zu erforschen. Es sollen dann entsprechende Problemelösungen angeboten werden.

Insbesondere tritt in den Fokus, dass völlige Transparenz und Offenheit auch gegenüber offiziellen Institutionen und Regulatoren gegeben sein soll. Als Zahlungsmittel wird die interne Kryptowährung Ada verwendet. Der Coin ist Proof-of-Stake-basiert und an entsprechenden Kryptowährungsbörsen handelbar.

Underlying: Cardano
Branche: Kryptowährung / Blockchain Infrastruktur
Webseite: www.cardano.org
Börse: Crypto | ISIN: CRYPT0000ADA

Cardano: Sollten Sie die jetzt kaufen?
Quelle: shutterstock.com | Cardano – jetzt kaufen?

Was gibt es Neues?

22. Juni 2022 | Cardano: Vasil Hardfork wird verschoben – Das Cardano-Entwicklungsteam wird die Veröffentlichung des neuesten Software-Updates mit dem Namen Vasil verzögern, da sie daran arbeiten, mehrere Fehler zu beheben, die bei den jüngsten Tests aufgedeckt worden sind.
Quelle: blockchainwelt.de

29. Juni 2022 | Kann Cardano jemals erneut $3 erreichen? – Der Cardano Kurs konnte im letzten Bullenmarkt von circa $0,02 auf $3 ansteigen und somit einen Kursgewinn von etwa 18.000% verzeichnen. Seitdem der Kurs die $3 Marke erreicht hat, befindet sich dieser in einem Abwärtstrend. Zurzeit liegt der Kurs bei etwa $0,50 und das letzte Tief bei $0,40. Somit konnte der Kurs stand jetzt einen Kursverlust von circa 87% erleben. Doch wie könnte es in Zukunft mit dem Cardano Kurs weitergehen? Wird Cardano jemals erneut die $3 Marke erreichen, oder ist es eher unwahrscheinlich? Wir analysieren das ganze.
Quelle: cryptoticker.io

06. Juli 2022 | Bitcoin: Institutionelle Anleger bleiben bärisch – viele rechnen mit weiteren Verlusten – Die pessimistische Stimmung gegenüber Bitcoin unter institutionellen Anlegern hat in den letzten Monaten zugenommen. Dies wurde durch den Absturz noch weiter verstärkt, der das digitale Asset Mitte Juni erschütterte. Seitdem kämpft Bitcoin damit, sich über der 20.000-Dollar-Marke zu halten. Und da er weiterhin scheitert, hat die bärische Stimmung überhand genommen. Dies zeigt sich in den Short-Bitcoin-Zuflüssen der letzten Woche.
Quelle: cardanofeed.com

Die größten Kryptowährungen

Hier sind die 10 größten Kryptowährungen anhand der Marktkapitalisierung aufgeführt. Wobei Tether (USDT) ein Stable Coin ist und eine Einheit einen US-Dollar verbrieft. Tether wird genutzt, um Geldeinheiten zu parken, sodass später wieder die entsprechende Kryptowährung gekauft werden kann.

#KryptowährungKursMarktkapitalisierung
1Bitcoin BTC$19,767.31$377,257,314,572
2Ethereum ETH$1,105.74$131,470,849,207
3Tether USDT$1.00$65,787,883,361
4USD Coin USDC$1.00$55,809,029,594
5BNB BNB$224.25$36,527,985,629
6Binance USD BUSD$1.00$17,772,136,384
7Cardano ADA$0.465941$15,708,717,502
8XRP XRP$0.323655$15,632,833,247
9Solana SOL$34.51$11,768,379,694
10Dogecoin DOGE$0.068093$9,019,408,990
Quelle: coingecko.com/de | Stand 04. Juli 2022

Das zeigt die Charttechnik über Cardano auf

Oft stellen sich Anleger die Frage – soll ich jetzt kaufen? Um diese Frage für Cardano zu beantworten, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Als ein Aspekt ist die Charttechnik anzusehen. Denn oftmals können gewisse Chartmuster erkannt werden, nach denen sich der Markt bewegt.

Im Rahmen des Gesamtmarkt-Hochpunkts zum Jahreswechsel 2017/18 konnte die Kryptowährung einen Kurs von 1,315 USD erreichen. Von dort an kam es zu einem massiven Abfall bis in den März 2020. Die Kryptowährung verlor sage und schreibe mehr als 98 % an Wert. Das ist natürlich absolut extrem.

Nichtsdestotrotz setzten die Bullen von Cardano von dem im März generierten Tief bei 0,0185 USD zu einer fulminanten Aufwärtsbewegung an. In diesem Rahmen konnte das 2018er-Hoch abermals von den Bullen angelaufen und sogar überschritten werden. Ein Zugewinn von in der Spitze mehr als 15.000 Prozent stellte sich ein.

Während der letzten Monate zeigt sich von in der Spitze 3,10 USD ein nachhaltiger Abwärtstrend. Im Rahmen dieser gen Süden ausgerichteten Bewegung kam es zum Unterschreiten wichtiger Trendindikatoren. Zudem sind Unterstützungen gebrochen, welche nun als Widerstände fungieren. Um die Aussicht wieder ins Positive zu drehen, muss es den Bullen von Cardano gelingen, die Kurse oberhalb der letzten prägnanten Hochpunkte zu drücken.

Was sagen die Experten zu Cardano?

Die Meinung verschiedenster Analysten und Experten geht hier völlig auseinander. Laut Medienberichten rechnet „DigitalCoinPrice“ mit einem Kurs von lediglich 0.20 USD bis 2026. „CoinSwitch “ hingegen erwartet steigende Kurse. Das Kursziel ist mit 3,00 USD angegeben. Insgesamt wird immer wieder von der Leistungsfähigkeit der Technologie gesprochen, sodass dies aus fundamentaler Sicht für Cardano spricht.

Gibt es bei Cardano eine Dividende?

Bei Kryptowährungen wird selbstverständlich keine Dividende ausgezahlt. Allerdings könnte man mit Crypto-Mining beständige Einnahmen erzielen. Als Crypto-Mining ist das „Abschürfen“ von Einheiten einer Kryptowährung wie Bitcoin zu verstehen. Grundsätzlich ist das klassische Cardano Mining allerdings nicht möglich.

Was ist Crypto-Mining?

Als Crypto-Mining ist das „Abschürfen“ von Einheiten einer Kryptowährung wie Cardano zu verstehen. Da solche rein digitalen Währungen nicht von Staaten oder Banken verwaltet und ausgegeben werden, benötigen sie sogenannte Cryptominer, die sämtliche Transaktionen aufzeichnen, verifizieren und verbuchen. Nur so kann sichergestellt werden, dass mit einer Geldeinheit zeitgleich immer nur eine Transaktion ausgeführt wird. Cryptominer werden nach erfolgreicher Bearbeitung der Transaktion anteilig bezahlt.

Quelle: it-service.network

Wie kann man noch profitieren?

Es ist nicht unbedingt nötig, Cardano selbst zu kaufen. Man kann genauso auf Blockchain-Aktien setzen, welche oftmals ein Portfolio aus diversen Kryptowährungen besitzen, am Crypto-Mining beteiligt sind oder sie bspw. einen Blockchain-basierten Zahlungsdienst betreiben. Aber auch Aktien von Kryptowährungsbörsen können lohnend sein und als Alternative zu Cardano gelten.

Als Kryptowährungsbörse kommt die Aktie von Coinbase in den Fokus. Sehr interessant ist auch Riot blockchain, Hive blockchain oder Dmg blockchain. Auch die Nvidia-Aktie konnte vom Hype profitieren, denn die Grafikkarten sind wegen dem Crypto-Mining sehr gefragt.

Was ist Staking?

Wenn eine Kryptowährung, die Sie besitzen, Staking zulässt – derzeit ist dies bei Tezos, Cosmos und jetzt auch Ethereum (durch das neue ETH2-Upgrade) der Fall – können Sie einen Teil Ihrer Bestände „staken“ und im Laufe der Zeit eine anteilsmäßige Prämie verdienen. Dies erfolgt in der Regel über einen „Staking-Pool“, den Sie sich ähnlich wie ein verzinstes Sparkonto vorstellen können.

Das Staking Ihrer Kryptowährungen (Cardano) bringt Ihnen deshalb Prämien ein, weil die Blockchain sich Ihren Stake zunutze macht. Kryptowährungen, die Staking gestatten, verwenden ein „Konsensverfahren“ namens Proof of Stake. Auf diese Weise stellen diese Währungen sicher, dass sämtliche Transaktionen verifiziert und abgesichert sind, und zwar ohne Einsatz einer Vermittlungsinstanz, wie zum Beispiel einer Bank oder eines Zahlungssystems. Wenn Sie Ihre Kryptowährungen staken, nehmen sie an diesem Vorgang teil.

Quelle: coinbase.com

Das sind die Konkurrenten

Derzeit gibt es laut Medienberichten mehr als 12.000 Kryptowährungen. Hierbei sind natürlich seriöse Unternehmen dabei, aber auch diverse schwarze Schafe. Man sollte seinen Fokus auf etablierte Coins richten. Wie schon in der obigen Tabelle mit den größten Kryptowährungen, kann sich an der Marktkapitalisierung orientiert werden.

So sind hier beispielsweise Ethereum, Bitcoin oder auch der Binance Coin zu nennen. Neben Cardano bietet es sich zur Diversifizierung an, auch andere Coins zu kaufen. Damit bekommt man eine bessere Streuung bezüglich des Risikos.

Nun eine Trendanalyse (D1) für Cardano (ADA)

Macd Oszillator: An dieser Stelle wird bei dem Oszillator untersucht, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zusätzlich auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind nur 4 positiv. Insofern ist das als bärisch zu bezeichnen.

Gleitende Durchschnitte: Es wird noch analysiert, ob bei Cardano (ADA) die GDs steigend sind. Denn steigende GDs machen einen Aufwärtstrend aus. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten ist nicht ein einziger steigend. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen. So geht es nicht weiter!

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes muss geprüft werden, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Falls ja, so ist ein valider Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nur eine positiv. Damit ist das als sehr bärisch zu bezeichnen, hier drohen weitere Verluste.

Die Auswertung der Trendanalyse

04.07.2022: Jetzt widmen wir uns der Gesamtauswertung. Alles zusammen sind es 30 Kriterien, davon sind 5 als positiv zu bezeichnen. Das sind lediglich 16.67 %. Deswegen wird der Status hier auf „Sehr Bärisch“ gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in Cardano (ADA) zu warten, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

Sollten Sie Cardano jetzt kaufen?

Fazit – die Aussichten sind aus verschiedensten Gründen sehr durchwachsen. Die Prognosen reichen von einem Totalverlust bis hin zu der absoluten finanziellen Freiheit. Mit einer Investition ist man sich über der Volatilität im Klaren. Zudem muss man auch wissen, dass es sich um eine hochspekulative Anlage handelt.

Möchte man Cardano jetzt kaufen, so sollte lediglich Geld verwendet werden, auf welches man auch verzichten könnte. In der Chartanalyse ist aufgefallen, dass rasant massive Verluste entstehen können. Gegebenenfalls bietet es sich an, etablierte Anlagestrategien zu verwenden.

Sollten Cardano Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Cardano jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Cardano-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Cardano-Analyse vom 30.09.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Cardano. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Cardano Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Cardano
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Cardano-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Cardano
CRYPTO000ADA

Mehr zum Thema

Cardano: Unfassbar!
Bernd Wünsche | 03.09.2022

Cardano: Unfassbar!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
03.09. Cardano (Ada): Gelingt nun der Befreiungsschlag? Alexander Hirschler 30
Die starken Kurskorrekturen im Kryptosektor sind auch an der nativen Kryptowährung ADA (Cardano) nicht spurlos vorbeigegangen. Im Gegenteil: der ADA-Kurs hat gegenüber den Höchstständen von Anfang September 2021 gut 85 Prozent eingebüßt und notiert knapp 72 Prozent unterhalb der Hochpunkte aus dem laufenden Jahr. Diese wurden bereits Mitte Januar markiert. Das Hoch war Ausgangspunkt des aktuellen Abwärtstrends, der durch den…
01.09. Cardano: Einsame Spitze? Andreas Göttling-Daxenbichler 36
Mithilfe von technischen Spielereien wie Künstlicher Intelligenz und Big Data will die Agentur MBLM die Beliebtheit diverser Marken in Erfahrung gebracht haben. An der Spitze finden sich bei der Auswertung die üblichen Verdächtigen in Form von Tesla und Apple. Doch gerade mit Blick auf Kryptowährungen gibt es auch so manche Überraschung zu sehen. So findet sich bereits auf Rang 26…
Anzeige Cardano: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2268
Wie wird sich Cardano in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Cardano-Analyse...
24.08. Cardano (Ada): Die Bären haben das Steuer weiter fest in der Hand! Alexander Hirschler 114
Cardano ist eine Blockchain-Plattform, auf der Transaktionen mit der nativen Kryptowährung Ada durchgeführt werden können. Auf dieser Basis bietet sie Entwicklern die Möglichkeit sichere und skalierbare Anwendungen zu erstellen. Jeder Ada-Besitzer hält eine Beteiligung am Cardano-Netzwerk. Das Netzwerk ist mit verschiedenen Zahlungsprogrammen verknüpft und bietet eine extrem hohe Sicherheit und Nachhaltigkeit. Cardano basiert auf dem wegweisenden Proof-of-Stake-Konsensprotokoll und gilt gemessen…
26.07. CARDANO: Fundamentale Analyse! Tobiasz Ptaszny 610
Cardano ist ein Blockchain-Projekt, bei dem über 70 % der Gesamtwährung, ADA, für die Netzwerkvalidierung gesetzt werden (eine wirklich beeindruckende Rate). Ein Grund dafür, dass so viel ADA eingesetzt wird, ist der Umstand, dass es der Kryptowährung an dezentralen Anwendungen (dApps) fehlt, die auf ihrer Blockchain verfügbar sind. Während in Ethereum etwa 5 % des Gesamtangebots als Validatoren gesperrt sind, ist…

Cardano Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Cardano-Analyse vom 30.09.2022 liefert die Antwort