x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Cannabis-Konferenz von Cantor Fitzgerald: Zusammenfassung für Investoren!

Letzte Woche empfing Cantor Fitzgerald im Rahmen seines Cannabis-Forums die CEOs von 14 kanadischen legalen Cannabis-Produzenten.

Der kanadische Cannabismarkt hat viel Rückenwind, einschließlich der Wiedereröffnungen von Geschäften nach der Pandemie, unterbevorratete Bestände, günstige regulatorische Änderungen und die Konsolidierung der Branche, sagte der Analyst des Unternehmens, Pablo Zuanic, in einer Notiz.

Hier ist ein Blick darauf, was Zuanic über jeden der acht Konferenzteilnehmer, die Cantor abdeckt, zu sagen hatte.

Village Farms International Inc. (NASDAQ:VFF)

Zuanic sagte, dass Village Farms weiterhin Blumenmarktanteile gewinnt. “Kurzfristig bleibt das Management darauf fokussiert, einen Marktanteil von 20 % bei Blumenmarken zu erreichen, indem es ein Premium-Produkt zu einem alltagstauglichen Preis zu niedrigen Kosten produziert”, sagte der Analyst.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Aleafia Health?

Tilray Inc. (NYSE:TLRY)

Zuanic sagte, dass 81 Millionen Dollar an Kostensynergien nach der Fusion mit Aphria entscheidend sein werden.”Während der Schließung haben die Verbraucher online eingekauft und sich auf den Preis konzentriert, aber das Management von Tilray denkt, dass der Weg zur Marktgröße, die Vertriebskapazitäten (Makler) und die Produktinnovation noch relevanter werden, wenn die Geschäfte wieder öffnen”, schrieb er.

Sundial Growers Inc (NASDAQ:SNDL)

Zuanic sagte, dass sich bei Sundial alles um opportunistische M&A-Möglichkeiten und Kostenmanagement dreht. “Er erwartet nur einen gesunden Markt in 2-3 Jahren und sieht eine kurzfristige Konsolidierung und potenzielle Ausfälle (angesichts von mehr als 500 LPs, die jetzt in Betrieb sind)”, schrieb Zuanic.

OrganiGram Holdings Inc (NASDAQ:OGI)

Zuanic sagte, dass die Innovation von OrganiGram dem Unternehmen Marktanteile eingebracht hat. “Das Management sagt, dass die Produktinnovation im kommenden Jahr zu Marktanteilsgewinnen führen sollte, vor allem in der Blüte (es hat jetzt einen Anteil von 39% bei der Sorte Black Cherry Punch und 52% bei Limelight), aber auch bei Pre-Rolls und Esswaren”, schrieb er.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Auxly Cannabis sichern: Hier kostenlos herunterladen

Hexo Corp (NYSE:HEXO)

Zuanic sagt, dass Hexo eine echte Chance hat, in den nächsten 10 bis 20 Jahren einer der drei größten globalen Cannabislieferanten zu werden. “Nach den jüngsten M&A-Transaktionen ist HEXO die Nummer 1 beim inländischen Rec-Anteil (~17%) und glaubt, dass es im Laufe der Zeit einen Anteil von 30-40% anstreben kann, wenn sich der inländische Markt weiter konsolidiert”, schrieb Zuanic.

Auxly Cannabis Group Inc (OTC:CBWTF)

Zuanic sagte, dass der Bullenfall von Auxly von seiner Fähigkeit abhängt, seinen Marktanteilsvorsprung bei Vape zu halten und Boden bei Pre-Rolls zu gewinnen. “Es wird erwartet, dass Auxly in diesem Jahr die Nummer 1 im Bereich 2.0 bleiben wird (es hat fünf der sechs Top-SKUs im Bereich ON), und zwar aufgrund von Innovationen, Verbraucherwissen und Marken, die beim Verbraucher Anklang finden”, schrieb er.

Aurora Cannabis Inc. (NYSE:ACB)

Zuanic sagte, dass Auroras Fokus darauf liegt, seine Exporte zu steigern. “Es stellte fest, dass es in Deutschland bei der Blüte führend ist, es hat sein Geschäft in Großbritannien verdoppelt, drei von neun Ausschreibungen in Frankreich gewonnen und mit der Belieferung von Polen und Israel begonnen”, schrieb Zuanic.

Aleafia Health Inc. (OTC:ALEAF)

Zuanic sagte, dass Aleafia ein sequentielles Umsatzwachstum in jedem Quartal erwartet und erwartet, dass es bis zum Ende des Jahres ein signifikantes Wachstum erreichen wird. “Obwohl das Management keine Prognose abgibt, kam es als bullisch für den Rest des Jahres rüber”, schrieb Zuanic.

Fazit

In Anbetracht all der Unsicherheiten, die im Cannabisbereich in naher Zukunft verbleiben, könnte es für Cannabis-Bullen klug sein, einen diversifizierten Ansatz für Investitionen zu wählen.

Ein guter Anfang sind die drei kanadischen LPs von Cantor, die am Forum teilgenommen haben und mit Übergewichten bewertet sind: Organigram, Tilray und Auxly.

Neuste Artikel

10:00 Bayer-Aktie: Top – hier gibt es große Pläne!Marco Schnepf
Bayer gab vor wenigen Tagen seine neuen Pläne rund um den Standort Bergkamen bekannt: Demnach soll vor Ort ein neues Lager für die Produktion pharmazeutischer Wirkstoffe gebaut werden – in einer Größe von etwa drei Fußballfeldern. Der Baubeginn ist für das Ende des zweiten Quartals 2023 angedacht. Die Inbetriebnahme soll im dritten Quartal 2024 erfolgen. Das Lager soll neben dem…
10:00 Tesla-Aktie: Das sollten Einzelhändler jetzt wissen!Benzinga
Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine pessimistische Haltung zu Tesla (NASDAQ:TSLA) eingenommen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte. Ob es sich dabei um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber wenn etwas so Großes mit TSLA passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß,…
09:50 BYD- und NIO-Aktie: Übel erwischt!Achim Graf
Liebe Leserin, lieber Leser, die Aktien der chinesischen Fahrzeughersteller BYD und NIO sind unterschiedlich in den neuen Börsenmonat gestartet. NIO konnte am Mittwoch an der Nasdaq nur leicht zulegen, um 0,25 Prozent ging es nach oben auf 12,11 US-Dollar. Platzhirsch BYD hingegen schob sich um gleich 5,56 Prozent vorwärts auf 33,50 Dollar. Damit verzeichnete die BYD-Aktie ein Wochenplus von rund…
09:49 Infineon-Aktie: Aufwärts-Knall!Stefan Salomon
Der Ausblick des Chipherstellers Infineon treibt den Kurs nach oben. Der Handelsstart am Donnerstag ein echter Lichtblick für den Wert. Mit rund 7,5 Prozent ging es aufwärts. Immerhin hat das Unternehmen sein Margenziel für das laufende Geschäftsjahr angehoben. Zudem soll das Umsatzziel beibehalten werden – doch mit höherer Marge könnte auch ein höherer Gewinn erwirtschaftet werden. Anleger nehmen allerdings zum…
09:30 Bitcoin: 21 Millionen Dollar von Kraken zu Bitfinex transferiert!Benzinga
Bitcoin-"Whales" (Investoren, die 10 Millionen Dollar oder mehr in BTC besitzen) senden normalerweise Kryptowährung zwischen Börsen, wenn sie nach Liquidität suchen. Wenn ein Whale alle seine Bitcoin an einer Börse verkaufen würde, hätte das große Auswirkungen auf den Preis. Das heißt, der Anleger würde den Bitcoin-Preis an dieser Börse erheblich nach unten drücken. Ausreichende Liquidität Stattdessen kann der Wal die…
08:38 ThyssenKrupp-Aktie: Goldenes Kreuz könnte für neuen Schwung sorgen!Alexander Hirschler
In einem wieder anziehenden Gesamtmarkt geht es auch für die Papiere des Industriekonzerns ThyssenKrupp seit Ende September nach oben. Auf der Oberseite erwies sich zunächst das 23,6 %-Fibonacci-Retracement der Abwärtsbewegung von November 2021 bei 5,864 Euro als ein zu großer Widerstand. Doch der zunehmende Aufwärtsschwung nach dem Jahreswechsel verhalf der Aktie schließlich zu einem Ausbruch nach oben. Es folgten der…
08:30 AMC-Aktie: Cut in Saudi-Arabien – was dahinterstecken könnte!Marco Schnepf
Der US-Kinobetreiber AMC zieht in Saudi-Arabien die Reißleine: Wie der Konzern kürzlich mitteilte, habe man die Beteiligung an einem Joint-Venture für 30 Millionen Dollar an den lokalen Partner Saudi Entertainment Ventures verkauft. AMC: Künftig nur noch Lizenz-Geschäft in Saudi-Arabien AMC hatte 2018 den Betrieb in dem arabischen Land mit der ersten Filmvorführung aufgenommen. Nun will sich das Unternehmen dort aus…
07:38 Commerzbank-Aktie: Das ist eine kritische Situation!Alexander Hirschler
Kraftvoll nach oben geht es seit einigen Wochen für die Papiere des zweitgrößten deutschen Geldhauses Commerzbank. In der Year-To-Date-Bilanz steht ein Plus von rund 20 Prozent zu Buche. Damit gehört der Bankentitel zu den besten Performern im MDAX. Mitte Dezember hatte der Wert noch einmal deutlich Schwung aufgenommen und den Abwärtstrend von Februar 2022 durchbrochen. Außerdem wurde ein symmetrisches Dreieck…
07:00 BioNTech-Aktie: Trauen Anleger ihr nichts mehr zu?Peter Wolf-Karnitschnig
Die BioNTech-Aktie ist seit einigen Wochen im Abwärtssog. Seit Mitte Dezember hat die Aktie des Mainzer Biotech-Unternehmens über 25 Prozent an Wert verloren. Das Zwölfmonatstief vom März 2022 rückt bedrohlich nahe. Trauen Anleger dem Star der deutschen Biotech-Landschaft nicht mehr so viel zu? Onkologie statt Covid-19 Bei einigen Anlegern ist dies sicherlich der Fall. Auslöser der Skepsis ist der deutliche…
06:45 ASML-Aktie: Kommt 2023 ein neues Allzeithoch?Peter Wolf-Karnitschnig
Die ASML-Aktie startete bärenstark ins neue Börsenjahr. Seit Jahresbeginn legte das Papier des niederländischen Maschinenherstellers für die Chipindustrie um fast 20 Prozent zu. Damit setzte die ASML-Aktie ihren seit Mitte Oktober bestehenden Aufwärtstrend fort. Inzwischen ist die Aktie nur noch rund 20 Prozent von ihrem Allzeithoch aus dem November 2021 entfernt. Wird sie es 2023 knacken können? Die Analysten sind…
06:38 Volkswagen-Aktie: Die Chancen auf einen Ausbruch sind weiterhin gegeben!Alexander Hirschler
Die Vorzugsaktie von Volkswagen handelt seit Juni 2021 in einem Abwärtstrend und scheint momentan einfach nicht die Kraft zu besitzen, diesen zu durchbrechen. Am Montag ist der Kurs auf ein 2-Wochen-Hoch bei 128,20 Euro geklettert, von der 50-Tage-Linie (EMA50) aber wieder nach unten abgeprallt. Auf Tagesbasis bildete sich ein Doji, der Unentschlossenheit signalisierte. Die Sorge war groß, dass der jüngste…
06:30 BASF-Aktie: Reicht die Kraft für einen Aufschwung?Peter Wolf-Karnitschnig
Nach einem Kurssprung von über zehn Prozent in der ersten Handelswoche ist die BASF-Aktie in einen Seitwärtstrend übergegangen. Der letzte länger anhaltende Aufwärtstrend der Aktie des Chemie-Riesen liegt bereits zwei Jahre zurück. Hat die BASF-Aktie 2023 endlich wieder genügend Kraft für einen nachhaltigen Kursaufschwung? Zwei gute Nachrichten Es könnte sein. Zumindest stehen die Zeichen dafür nicht schlecht. Zwei wichtige Faktoren…
06:30 Bitcoin: Mega Summe auf Binance übertragen!Benzinga
Eine anonyme Kryptowährungs-Wallet, die 25.684.853 $ an Bitcoin (CRYPTO: BTC) hält, hat gerade ihre Gelder auf Binance übertragen. Ein bearishes Signal Kryptowährungstransfers von Wallets zu Börsen sind normalerweise ein bärisches Signal. Die meisten vermögenden Kryptowährungshändler halten ihre Gelder auf einer Hardware-Wallet, da diese Geräte eine bessere Sicherheit bieten als Kryptowährungsbörsen. Hardware-Wallets speichern die privaten Schlüssel der Anleger offline und schützen…
06:05 Starbucks-Aktie: Auffällige Optionsaktivitäten!Benzinga
Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Starbucks (NASDAQ:SBUX) haben wir 18 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 38% der Investoren ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 61% mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt beobachteten Trades sind 11 Puts mit einem Gesamtbetrag von 1.180.196 $ und 7 Calls mit einem Gesamtbetrag…
05:45 Dogecoin: DOGE-Unterstützer sind aufgeregt!Benzinga
Dogecoin (CRYPTO: DOGE) stieg am Dienstag um mehr als 10% auf ein Intraday-Hoch von $0,095655 und baute damit den Gewinn dieser Woche weiter aus, nachdem berichtet wurde, dass der CEO von Twitter Elon Musk möglicherweise ein Zahlungssystem zu Twitter hinzufügt. Gewinn von 35 % im ersten Monat des Jahres 2023 Mit dem Anstieg am Dienstag steuerte DOGE auf einen Gewinn von 35 %…

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)