Cannabis in New York bald legal? Neuer Vorschlag von Cuomo!

609

Gouverneur Andrew Cuomo kündigte am Mittwoch seinen Vorschlag für ein legales Cannabisprogramm im gesamten Bundesstaat New York an.

Marihuana als Freizeitprogramm

Der Plan sieht ein neues Office of Cannabis Management vor. Diese Gruppe würde ein aufkeimendes Freizeitprogramm sowie New Yorks aktuelles medizinisches Marihuana-Programm beaufsichtigen.

Der Vorschlag würde es Erwachsenen über 21 Jahren erlauben, Marihuana in staatlich zugelassenen Ausgabestellen zu kaufen.

Das Ziel ist es, etwa 300 Millionen Dollar an Steuereinnahmen aus der Legalisierung zu generieren und die Staatskasse zu stärken, die durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie einen Schlag erlitten hat.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Horizons Marijuana Life Sciences Index?

Die Nachricht verheißt auch Gutes für mehrere Mutli-State-Operators, oder MSOs, die in New York Geschäfte machen. Dazu gehören:

  • Cresco Labs (OTCQX:CRLBF), die mindestens vier New Yorker Dispensaries unter dem Sunnyside-Banner hat. Es hat auch das Recht, eine Anbauanlage zu betreiben.
  • Columbia Care Inc. (OTCQX:CCHWF), die ebenfalls vier New Yorker Apotheken besitzt.
  • Acreage Holdings(OTCQX:ACRDF), die ihren Sitz in New York hat und vier Marken unter ihrem Dach führt, darunter Botanist, Prime, Natural Wonder und Live Resin Project.

Frühere Bemühungen

Eine Cannabis-Gesetzgebung für Erwachsene war 2019 in Arbeit, scheiterte aber an einer Reihe von legislativen Hürden und der Zuteilung von Einnahmen. In diesem Jahr unterzeichnete Cuomo ein Gesetz, das den Cannabiskonsum in New York entkriminalisierte und den unerlaubten Besitz auf ein bußgeldpflichtiges Vergehen reduzierte.

Das Gesetz hob auch alle strafrechtlichen Strafen für den Besitz von zwei Unzen Marihuana oder weniger auf. Der Gesetzesentwurf führte auch ein Verfahren zur Löschung von Marihuanadelikten für den Besitz von kleinen Mengen ein.

Der Schritt war darauf ausgerichtet, farbigen Gemeinden zu helfen, die “unverhältnismäßig stark von den Gesetzen über Marihuana betroffen sind”, sagte Cuomo damals: “Indem wir Personen, die unter den Folgen einer ungerechten Verurteilung wegen Marihuana gelitten haben, einen Weg bieten, ihre Akten löschen zu lassen, und indem wir drakonische Strafen reduzieren, machen wir einen entscheidenden Schritt nach vorne, um einen kaputten und diskriminierenden Strafrechtsprozess anzugehen.”

Wo wir jetzt sind

Unter dem aktuellen medizinischen Cannabisprogramm hat New York “eines der restriktivsten Programme in der Nation und der Zugang ist stark eingeschränkt”, so Gretchen Schmidt, Fakultätsprogrammdirektorin für Strafrechtsprogramme am Excelsior College in Albany, die im August 2020 mit Benzinga sprach.

Der Mangel an Apotheken im ganzen Bundesstaat beeinträchtigt den Zugang, besonders in ländlichen Gebieten, erklärte sie.

“Die stark regulierte Natur des Staates erhöht auch den Preis. Zum Teil ist das getrieben durch die kostspielige Produktion, die mit der Erfüllung der medizinischen Qualitätsstandards des Staates verbunden ist. Andererseits aber auch durch die fehlende Nachfrage, die durch Hürden für die Zertifizierung von Patienten verursacht wird”, sagte sie.

Gratis PDF-Report zu Horizons Marijuana Life Sciences Index sichern: Hier kostenlos herunterladen

Was kommt als nächstes?

Es wird erwartet, dass Cuomo das Freizeit-Cannabis-Programm während seiner jährlichen Rede zur Lage der Nation am 11. Januar ausführlich diskutieren wird.

Die Veranstaltung, Cuomos 11., wird virtuell sein und seine Ziele für die kommende Legislaturperiode darlegen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Horizons Marijuana Life Sciences Index-Analyse vom 27.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Horizons Marijuana Life Sciences Index jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Horizons Marijuana Life Sciences Index Aktie.



Horizons Marijuana Life Sciences Index Forum

0 Beiträge
Ich verstehe den Sinn dieses Threads nicht ganz ;-) Sind etwa alternative Geldanlagen gemeint? https
0 Beiträge
Bitte immer die Quellen prüfen und absolute Aussagen kritisch hinterfragen. Auch bei Studien darf es
0 Beiträge
... stabiler Abwärtstrend würde ich sagen. Aber wenn sich die großen wieder gefangen haben und sta
6244 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Horizons Marijuana Life Sciences Index per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)