BYD: Von wegen Chinakracher!

China galt lange Zeit als Land der Billigkopien, ob bei Handtaschen oder Unterhaltungselektronik. Auch Autos machten dabei keine Ausnahme. Der SUV Jiangling Landwind etwa erwies sich vor 13 Jahren wegen seines miserablen Crashverhaltens buchstäblich als „China-Kracher“, wie man bei Welt Online schreibt. Nun aber haben deutsche Journalisten den neuen BYD Tang, einen siebensitzigen SUV, auf dem Nürburgring testen können – und was soll man sagen? Der Wagen aus dem Reich der Mitte riss die Tester aus ganz anderen Gründen aus den Sitzen.

Abstandsradar und Notbremsfunktion

Design und Qualität hätten sich sich enorm verbessert, erreichten mittlerweile westliche Standards, heißt es in dem Bericht. Von Raubkopie keine Spur – wenn man davon mal absieht, dass Entwicklungsgrößen, Manager und Designer deutscher Premium-Marken von den Chinesen abgeworben wurden. Wolfgang Egger, ehemaliger Audi-Designer, ist etwa für die Optik des BYD Tang verantwortlich. „Cooles Design“ sei einer der häufigsten Kommentare am Nürburgring gewesen, womit meist die nach hinten offene Fenstergrafik der C-Säule gemeint war, so Welt online. Abstandsradar, Rückfahrkamera, Spurhaltung, Totwinkelwarnung und Notbremsfunktion seien zudem serienmäßig an Bord. Im Crash-Verhalten will man internationalen Standards genügen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

530 PS aus drei Motoren

Seine eigentliche Stärke sitzt beim BYD allerdings woanders: Der Tang ist ein Plug-in-Hybrid mit einer Systemleistung von sagenhaften 530 PS und üppigen 950 Newtonmeter Drehmoment. 200 PS kommen dabei vom Verbrenner, 150 von der vorderen und 180 PS von einer zusätzlichen hinteren E-Maschine, heißt es. Nur 4,5 Sekunden sollen für den Sprint von null auf 100 km/h vergehen. „Das ist Porsche-Niveau“, lobt der Tester. Zudem soll der BYD Tang derart ausgestattet bis zu 100 Kilometer rein elektrisch fahren können. In China wurden somit trotz des für dortige Verhältnisse happigen Preises von mindestens 32.000 Euro seit Markteinführung im Sommer bereits 80.000 Einheiten verkauft.

BYD kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BYD-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BYD. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BYD Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BYD
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BYD-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
BYD
CNE100000296
36,05 EUR
-2,74 %

Mehr zum Thema

Überzeugt BYD auch auf Jahressicht?
Lisa Feldmann | So

Überzeugt BYD auch auf Jahressicht?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa BYD: Nicht schlecht, Herr Specht? Lisa Feldmann 83
Liebe Leser, wie es scheint, hat die Aktie von BYD das Zeug dazu, sich zu neuen Höhen aufzuschwingen. Dies berichteten unsere Autoren letzte Woche in ihren Analysen. Der Stand! Mit den Absatzzahlen der ersten Jahreshälfte überholte BYD den Weltmarktführer Tesla. Kann es für die BYD Aktie derart positiv weitergehen? Die Entwicklung! Aktuell geht BYD seine Expansion nach Europa an und…
Fr BYD: Nach dem Buffett-Dip - neues Rekordhoch nur eine Frage der Zeit! Alexander Hirschler 278
Der Höhenflug der BYD-Aktie, der Ende Juni an der Heimatbörse in Hongkong sogar mit einem neuen Allzeithoch von 333 Hongkong-Dollar (HKD) belohnt wurde, fand in der ersten Julihälfte ein jähes Ende. Hintergrund war, dass Gerüchte die Runde machten, wonach Investorenlegende Warren Buffett einen Ausstieg beim chinesischen Batterie- und Elektrowagenhersteller in Erwägung ziehe. Dass ein Exit nicht spurlos an dem Aktienkurs…
Anzeige BYD: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1898
Wie wird sich BYD in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BYD-Analyse...
Do Autoindustrie: BYD startet durch! Carsten Rockenfeller 136
Man kann sich kaum vorstellen, dass es dabei bleibt, doch der chinesische Hersteller von Elektroautos BYD überholte jüngst mit seinen Absatzzahlen in der ersten Hälfte des Jahres den Weltmarktführer Tesla - nicht zuletzt, weil der Wettbewerber in Ostasien von Produktionsschließungen größtenteils verschont geblieben ist. Doch nun greift BYD auch in Europa an. Deutschland und Schweden sollen es sein Nach der…
Mi BYD: Endlich – der Vorhang ist gefallen! Marco Schnepf 88
Es war ein Meilenstein, der es in sich hatte: Im ersten Halbjahr hatte der chinesische Autobauer BYD mehr Elektrofahrzeuge verkauft als der langjährige Platzhirsch Tesla. Für die Chinesen soll das jedenfalls nur der Anfang gewesen sein. Denn BYD plant eine großangelegte Expansion in den Westen. Dort könnten die relativ kostengünstigen Fahrzeuge durchaus auf Interesse stoßen. Nun hat BYD ein Update…

BYD Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort