x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

BYD- und NIO-Aktie: Sie greifen an!

BYD und NIO erleben derzeit an der Börse schwere Zeiten. Dabei haben die chinesischen Elektroauto-Hersteller große Pläne. Auch bei uns!

Das war zweifellos kein guter Tag für NIO an der Börse: Um gleich fünf Prozent ging es am Dienstag mit den Papieren des aufstrebenden, chinesischen Elektroauto-Herstellers an der Nasdaq nach unten auf nur noch 19,17 US-Dollar. Es war wohl dem schwächelnden Gesamtmarkt geschuldet, auch der heimische Wettbewerber BYD verlor, wenngleich nur halb so viel. Dass sowohl die NIO-Aktie als auch die Papiere von BYD damit wieder deutlich im Monatsminus notieren, kommt durchaus überraschend. Die Nachrichtenlage war zuletzt äußerst vielversprechend.

NIO will 2023 ein Smartphone herausbringen

So hat NIO offenbar ein völlig neues Segment im Blick: Nachdem Smartphone-Hersteller wie Apple an smarten Fahrzeugen arbeiten, will der Elektroautobauer laut Medienberichten bald zum Gegenschlag ausholen und ein Smartphone auf den Markt bringen. „Gerüchte nennen nun erste Details zur Technik“, heißt es dazu auf dem Techportal notebookcheck.com. Beim NIO-Phone der ersten Generation handelt es sich demnach um ein echtes Flaggschiff, das mit einem High-End-SoC von Qualcomm ausgestattet sein könnte. Das Gerät soll bereits 2023 auf den Markt kommen.

Den Gerüchten zufolge weist das erste NIO-Smartphone ein gekrümmtes Display und eine Punch-Hole-Frontkamera auf. Das Flaggschiff lasse sich offenbar per Qualcomm Quick Charge 5 über USB-C mit bis zu 100 Watt aufladen, heißt es. Dadurch wäre der rund 4.800 mAh fassende Akku in nur 25 Minuten vollständig geladen. Das Gerät verfüge zudem über einen Ultraschall-Fingerabdrucksensor und „High-End-Kameras“. Je nach Variante soll das NIO Phone umgerechnet zwischen 720 Euro und 1.000 Euro kosten.

BYD Seal soll 2023 nach Deutschland kommen

Weitaus teurer ist der der BYD Seal, handelt es sich dabei doch um eine 4,80 Meter lange Mittelklasselimousine mit Elektroantrieb, gebaut auf der 3.0-Plattform des Batterie- Und Fahrzeugkonzerns, die in verschiedene Radstände und Spurweiten skalierbar ist. Die Mittelklasselimousine gilt als direkter Wettbewerber des Tesla Model 3, wurde in China bereits zum Renner – und soll nach Informationen des Magazins Stern bis spätestens Mitte 2023 auch nach Europa kommen. Im Juni 2022 verkaufte BYD demnach knapp 20.000 Stück des Modells Seal und belegte damit Platz zwei in der chinesischen Zulassungsstatistik. Die Preise für den Seal beginnen auf dem Heimatmarkt China bei umgerechnet 32.000 Euro.

Das ist eine Kampfansage: Angetrieben wird der Stromer laut Stern von einem 150 kW / 204 PS starken Hinterradantrieb, der mit seinem 61,4-kWh-Akkupaket Reichweiten von bis zu 550 Kilometer schaffen soll, oder einem Allradantrieb mit 160 kW / 218 PS vorn sowie 230 kW / 313 PS hinten. „Das 390 kW / 530 PS starke Topmodell soll mit seinem 82,5 kWh großen Akkupaket rund 650 Kilometer bis zum nächsten Ladestopp schaffen.“ Besonders interessant: Deutschland und Schweden sollen als erste europäische Länder beliefert werden.

NIO eröffnet im Oktober Showroom in Berlin

Auch NIO hat Deutschland im Blick, sogar bereits in diesem Jahr. Noch im Oktober 2022 soll der Verkauf starten und der erste NIO-Showroom in Berlin eröffnen. Laut des Nachrichtenmagazins Spiegel wird mit der Limousine ET7 der Markteintritt im größten europäischen Automarkt erfolgen. Am Berliner Breitscheidplatz soll dann das erste NIO House eröffnen, weitere sollen folgen. Zudem will NIO auch sein Akku-Wechselsystem in Europa anbieten. So genannte Power Swap Stations sollen demnach zunächst an Autobahnen gebaut werden, später auch in Städten.

Zweifellos große Pläne von beiden chinesischen Herstellern, die an den Börsen zuletzt aber keine Honorierung erfuhren. Insbesondere bei NIO:

1 Woche 1 Monat 6 Monate 1 Jahr
BYD-Aktie -2,7% -6,8% +19,2% +5,2%
NIO-Aktie -5,2% -7,8% -24,4% -56,7%

Hohe Kursziele für NIO-Aktie

Dabei sind die Analysten bei beiden Unternehmen äußerst zuversichtlich. So liegt das mittlere Kursziel für die NIO-Aktie aus 26 Analysen laut marketscreener.com derzeit bei 227,02 CNY, was 33,58 US-Dollar entspricht. Der erwartete Kursgewinn liegt somit bei 75 Prozent. Analyst Jeff Chung von der Citigroup hatte Ende Juni seine Erwartung zwar deutlich heruntergeschraubt, mit einem Kursziel von 41,10 Dollar aber erwartet er sogar mehr als eine Verdopplung im Wert.

Noch etwas zuversichtlicher ist der Experte der US-Bank bei BYD: Das Unternehmen, das auch aufgrund der hauseigenen Batteriefertigung und Halbleiter-Produktion relativ glimpflich durch die chinesischen Lockdowns im Frühjahr kam, verkaufte in der ersten Jahreshälfte 641.400 NEV (Plug-in-Hybride und reine Elektroautos), wodurch BYD sogar Tesla mit 564.700 Einheiten weltweit überholte.

BYD-Aktie mit 125 Prozent Kurspotenzial

„Grund genug für Citi-Analyst Chung seine Kaufempfehlung für die BYD-Aktie zu erneuern“, hieß es Anfang Juli auf der Anlegerseite Der Aktionär. Das aktualisierte Kursziel lautet nun 640 Hongkong-Dollar, umgerechnet rund 81,50 US-Dollar. Der Schlusskurs in New York belief sich am Dienstag auf 36,36 Dollar, der Experte traut der BYD-Aktie somit einen Zugewinn von 125 Prozent zu.

Auch die US-Bank JPMorgan beließ die Einstufung für BYD zuletzt auf „Overweight“. Die Umsätze des Konzerns übertrafen demnach die Prognosen der Bank, während der Auftragseingang im Batteriegeschäft ein weiterer langfristiger Pluspunkt sei. JPMorgan hob das Kursziel für die BYD-Aktie von zuvor 300 auf nunmehr 400 Hongkong-Dollar, was immerhin 51 US-Dollar entspricht. Das Kurspotenzial liegt demnach bei gut 40 Prozent.

Sollten BYD Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BYD-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 30.09.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BYD. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BYD Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BYD
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BYD-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept ausstatten wollen, kön...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardenschwere Investor ist be...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Datum markierte den Hö...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einigen volatilen Schwank...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit die höchste Alarmstufe...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzten Quartal einen Rück...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

BYD
CNE100000296
25,69 EUR
-6,30 %

Mehr zum Thema

BYD-Aktie: Da sind sie!
Bernd Wünsche | Do

BYD-Aktie: Da sind sie!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo BYD-Aktie: Eine Kerzenformation, die Hoffnung macht! Alexander Hirschler 539
Die Aktie des chinesischen Batterie- und Elektrowagenherstellers BYD ist mit Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Am Montag stiegen die Kurse an der Heimatbörse in Hongkong um 1,33 Prozent an. Im Tagesverlauf wurde ein Hoch bei 217,4 Hongkong-Dollar (HKD) markiert. Die Aktie ist weiterhin auf der Suche nach einem Boden. Signale für eine Trendwende würden entstehen, wenn es gelänge endlich…
Mo BYD-Aktie: Ein intelligenter Schachzug? Peter Wolf-Karnitschnig 71
Die BYD-Aktie konnte heute Vormittag um ca. 2,5 Prozent zulegen. Trotzdem hat der chinesische Auto- und Batteriehersteller damit noch bei weitem nicht die Kursverluste wettgemacht, die im Zuge des Kurssturzes Ende August / Anfang September entstanden sind. Wie stehen die Chance für ein Comeback? Nicht nur E-Autos Eigentlich sehr gut. Fundamental steht das Unternehmen so gut da wie kaum ein…
Anzeige BYD: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7652
Wie wird sich BYD in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BYD-Analyse...
21.09. BYD-Aktie: Warum gelingt die Trendwende nicht? Peter Wolf-Karnitschnig 490
Nachdem der Kurs der BYD-Aktie von Anfang Juli bis Anfang September um rund 35 Prozent einbrach, zeigt das Papier des chinesischen Auto- und Batterieherstellers bislang noch keine Erholungstendenzen. Warum eigentlich nicht? Ein Hans Dampf in allen Gassen Eine gute Frage, denn kaum ein anderer Autobauer produziert so zuverlässig gute Nachrichten wie BYD. Seit mehreren Jahren ist Build Your Dreams eine…
20.09. BYD-Aktie: Starke Nachrichten! Bernd Wünsche 87
BYD ist aktuell aus den Schlagzeilen nicht mehr zu verbannen. Mehrere Nachrichten zeigen, dass das Unternehmen aus China offenbar gute Geschäfte macht und vorbereitet. Der Kurs von BYD ist gegen den allgemeinen Trend zuletzt sogar gestiegen. Am Dienstag ging es in den ersten Handelsstunden um immerhin etwa 0,5 % nach oben. BYD: Diese Geschäfte laufen Zum Wochenbeginn vermeldete das Unternehmen,…

BYD Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 30.09.2022 liefert die Antwort