x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

BYD- und NIO-Aktie: Ordentlich Schlagzeilen!

BYD und NIO tun sich an der Börse nach wie vor schwer. Operativ machen die so unterschiedlichen chinesischen E-Auto-Hersteller allerdings aktuell von sich Reden.

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Aktie von NIO musste im Handel an der Nasdaq am Dienstag einen leichten Dämpfer hinnehmen. Nach einem ordentlichen Wochenstart ging es mit den Papieren des aufstrebenden, chinesischen Elektroauto-Herstellers in New York um gut zwei Prozent abwärts auf 20,89 US-Dollar. Der heimische Konkurrent BYD machte es etwas besser, gab nur 0,4 Prozent ab auf 36,24 Dollar. Was die Werte jedoch eint: Sie kommen zuletzt an der Börse nicht mehr recht voran. Das gilt allerdings nicht operativ, denn beide Unternehmen sorgten zuletzt gleichermaßen für ordentlich Schlagzeilen.

BYD liefert Tesla Batterien für Grünheide

Da wäre zunächst Platzhirsch BYD: Nicht nur, dass der chinesische Batterie- und Fahrzeughersteller im ersten Halbjahr 2022 weltweit mehr elektrifizierte Autos verkauft hat als Tesla. Ganz offensichtlich gehört der E-Auto-Pionier aus den USA nun tatsächlich zu den Kunden von BYD. Die Chinesen haben laut Brancheninsidern damit begonnen, LFP-Zellen an Tesla zu liefern – „und zwar an das Werk in Deutschland“, wie das Branchenportal electrive.net unlängst vermeldete. Die erste Charge des Tesla Model Y, die mit den „Blade“-Batterien von BYD ausgestattet sei, sollen in einem guten Monat in Grünheide vom Band rollen.

Tesla ist ebenfalls im chinesischen Shanghai mit einem Werk vertreten. Es gibt demnach aber vorerst keine Pläne, in diesem Batterien von BYD einzusetzen, heißt es in dem Bericht, der sich auf das chinesische Portal „Sina Tech“ und mehrere mit den Vorgängen vertraute Quellen beruft. In China nutzt Tesla demzufolge weiterhin Zellen von CATL sowie LG Energy Solution.

BYD kommt auch nach Dänemark

Zudem hat BYD offenbar seine Pläne für Europa erweitert: Nach der bereits vermeldeten Expansion nach Norwegen, Schweden und Deutschland, soll laut der Anlegerseite Der Aktionär bald auch Dänemark mit E-Autos beliefert werden. Dort habe der Konzern mit der Nic. Christiansen Gruppe einen Deal abgeschlossen. Der Partner werde sich um Vertrieb, Verkauf und Service der Fahrzeuge kümmern. Ein erster BYD-Store soll im Herbst in Kopenhagen eröffnet werden.

Bereits Anfang August war bekanntgeworden, dass BYD seine Mittelklasselimousine Seal bis spätestens Mitte 2023 auch nach Europa bringen wird. In China ist der vollelektrische Wettbewerber für Teslas Model 3 ein großer Erfolg, setzte sich in der Zulassungsstatistik im Juni auf den zweiten Rang. Kein Wunder, beginnen die Preise für den BYD Seal auf dem Heimatmarkt doch bei umgerechnet 32.000 Euro. Indessen hatte Tesla laut efahrer.com Anfang April den Preis für das Model 3 in China um umgerechnet 7000 Euro angehoben. Das E-Auto kostet dort nun mindestens 49.000 Euro.

NIO installiert Wechselstationen in Europa

Wieviel NIO für seine Premium-Limousine ET7 verlangen wird, wenn diese nach dem erfolgten Start in Norwegen laut Plan ab Herbst auch in Deutschland vertrieben wird, ist noch unklar. Es dürfte allerdings deutlich mehr sein, kostet der Stromer doch im Heimatland schon umgerechnet 48.000 Euro mit einem Miet-Akku, der monatlich nochmal 150 Euro zusätzlich kostet. Der Akku allerdings ist ohnehin das Besondere bei NIO: Er lässt sich an so genannten Power Swap Stations binnen weniger Minuten wechseln. Auch hierzulande soll eine entsprechende Infrastruktur aufgebaut werden.

Und so soll das NIO Power Europe-Werk in Ungarn, das im September eröffnet wird, die Expansion nach Europa mit vorantreiben. Die sich im Verwaltungsbezirk Pest befindliche Fabrik wird laut finanzen.net eine Fläche von 10.000 Quadratmetern umfassen. Trotz der ambitionierten Pläne des Unternehmens werden im ersten NIO-Werk außerhalb von China allerdings keine Elektroautos oder Batterien hergestellt werden, sondern eben ausschließlich Batteriewechselstationen. Darüber hinaus soll das Werk demnach als Service-, Forschungs- und Entwicklungsstandort für NIOs Ladelösungen genutzt werden.

NIO-Aktie nur kurzfristig vor BYD

Die Kursentwicklung bei der NIO-Aktie spiegelt die Aufbruchsstimmung allerdings kaum wieder. Zuletzt zwar ein klein wenig stärker als der etablierte Konkurrent BYD, hat NIO mittel- und langfristig aber deutlich das Nachsehen:

1 Woche 1 Monat 6 Monate 1 Jahr
BYD-Aktie -3,3 Prozent -4,1 Prozent +12,5 Prozent +12,0 Prozent
NIO-Aktie +0,7 Prozent -3,6 Prozent -15,5 Prozent -45,2 Prozent

Insgesamt trauen die Analysten dem Herausforderer jedoch mehr zu. So liegt das mittlere Kursziel aus 26 Analysen für die NIO-Aktie laut merketscreener.com derzeit bei 227 Chinesischen Yuan (CNY), umgerechnet 33,44 US-Dollar – rund 60 Prozent über dem aktuellen Kursniveau. Mit 320 CNY, was 47,14 Dollar entspricht, liegt das Kurspotenzial bei der BYD-Aktie den Experten zufolge gerade einmal halb so hoch.

BYD bald auch in Kambodscha am Start

Daran änderte auch eine Ankündigung vom Dienstag nichts: Denn laut der IT Times hat BYD nun bekanntgegeben, dass sein erster elektrischer Geländewagen der A-Klasse, der auf der E-Platform 3.0 des Unternehmens basiere, auch in Kambodscha auf den Markt kommen wird. Der Yuan Plus sei in anderen Ländern unter der Bezeichnung Atto 3 bekannt. Partner in Kambodscha ist laut des Berichts die Huan Ya He Zhong (Cambodia) Trading Co Ltd. BYD plane die Einführung weiterer NEV-Modelle in dem Land in Südostasien.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 05.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nio-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nio. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nio Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Nio
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nio-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nio
US62914V1061
16,74 EUR
5,62 %

Mehr zum Thema

Nio-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Di

Nio-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So Nio: Das könnte kritisch werden! Lisa Feldmann 42
Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Aktie von Nio. Ihre Erkenntnisse im Überblick: Der Stand! Rund um die Nio Aktie war die Stimmung schonmal besser, denn der Wert leidet unter den Zinserhöhungen der Fed. Die Entwicklung! Eigentlich läuft es geschäftlich rund bei Nio, denn die Europa-Expansion schreitet voran und es werden hierzulande erste…
Sa Nio: War es das schon? Lisa Feldmann 40
Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Aktie von Nio. Ihre Erkenntnisse im Überblick: Der Stand! Seit Mitte September geht es wieder abwärts mit dem Kurs der Nio Aktie, nachdem es zuvor deutliche Gewinne gegeben hatte. Die Entwicklung! Lange Zeit sah es gut aus bei der Nio Aktie, doch auf Höhe des übergeordneten Abwärtstrends…
Anzeige Nio: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5322
Wie wird sich Nio in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nio-Analyse...
27.09. Nio-Aktie: Im Rausch der Tiefe! Andreas Göttling-Daxenbichler 146
Die Zinserhöhung der Fed in der vergangenen Woche hat die Märkte hart getroffen. Dabei war es weniger der Anstieg um 0,75 Prozentpunkte beim Leitzins an sich, welcher für enorme Kursverluste sorgte. Geschockt zeigten die Börsianer sich vor allem darüber, dass eine Fortsetzung der Zinssteigerungen bis ins kommende Jahr in Aussicht gestellt wurde. Besonders hart getroffen davon wurden Unternehmen, die sind…
27.09. BYD- und NIO-Aktie: Zeichen stehen auf Aufbruch! Achim Graf 1708
Liebe Leserin, lieber Leser, der chinesische Mischkonzern BYD, mittlerweile größter Hersteller von elektrifizierten Fahrzeugen weltweit, ist gut in die neue Börsenwoche gestartet. Nach einem Schlusskurs von 27,37 Euro noch am Freitag in Frankfurt, notiert die BYD-Aktie am Dienstagvormittag bei immerhin 28,20 Euro. Damit reduzierte sich das Monatsminus allerdings lediglich auf knapp 20 Prozent. Beim aufstrebenden Konkurrenten NIO beträgt dieses nur…

Nio Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort