BYD Electronic-Aktie: Überverkauft?

Die BYD Electronic-Aktie musste dieses Jahr einen ordentlichen Rücksetzter hinnehmen. Ist eine Trendumkehr nun in Sicht?

Der Start in 2022 war bisher eher holprig für die BYD Electronic-Aktie: Der Kurs des Titels ist seit Januar um 16,32 Prozent hinabgepurzelt. In den vergangenen fünf Tagen hat der Kurs weiter abgebaut: Insgesamt machte der Titel in der Woche ein Minus von 8,77 Prozent. Es regte sich jedoch kaum etwas am vergangenen Handelstag: Das BYD Electronic-Papier schloss bei einem Kurs von 18,61 chinesischen Yuan – ein kleines Minus von 0,38 Prozent.

Durchschnittlich rund 773 Anteile von BYD Electronic wurden in den vergangenen 20 Tagen an der Börse München täglich gehandelt, was 0,0003 Prozent aller Aktien des Unternehmens entspricht. Zuletzt gab es jedoch auch Tage mit einem deutlich höheren Handelsvolumen. So kauften oder verkauften Anleger am 20.12 im Tagesverlauf 10 031 Aktien von BYD Electronic.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD Electronic?

Da geht noch mehr!

Die Betrachtung der gleitenden Durchschnitte verdeutlicht einen langfristig absteigenden Trend der BYD Electronic-Aktie. Der Kurs befindet sich deutlich unter dem GD20 (-12,69 %), GD50 (-21,92 %) und unter dem GD100 (-19,62). Mit einem 14-Tage-Relative-Stärke-Index von 34,43 kann der Titel unter bestimmten Marktbedingungen als „überverkauft“ gewertet werden.

Analysehäuser sehen im Schnitt derzeit entsprechend nun einiges an Aufwärtspotenzial für die BYD Electronic-Aktie: Das mittlere Kursziel des Titels von 13 Analysten liegt derzeit bei 28,16 CNY, wobei sich die Prognosen im Intervall zwischen 20,26 und 41,04 CNY bewegen. „Kaufen“ empfehlen sieben der Experten, zu „Aufstocken“ raten drei, zu „Halten“ drei, zu „Reduzieren“ und „Verkaufen“ keiner. Auf einer Skala von 10 für „Kaufen“ über 5 für „Halten“ bis 1 für „Verkaufen“ erreicht die durchschnittliche Analystenbewertung des Titels damit einen starken Wert von 8,3.

BYD Electronic kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BYD Electronic jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BYD Electronic-Analyse.

Trending Themen

Die besten Aktien unter 20 €

AFC Gamma (XNAS:AFCG) AFC Gamma Inc. ist ein Unternehmen für die Fina...

TUI-Aktie: Analyse – warum die Anleger dem Braten nicht trauen!

Der Mittwoch war für die TUI-Aktie wieder einmal ein tiefrotes Desast...

Könnte Bitcoin zukünftig zensiert werden?

Der bekannte Experte für Bitcoin, Giacomo Zucco, der sich bestens mit...

Die Aktie des Tages: Zalando – Schreck mit schnellem Ende!

Seit Sommer 2021 musste die Zalando-Aktie einen brutalen Absturz verkr...

Das richtige Timing, wann sollte man investieren?

Für die Anleger war das Jahr 2022 bisher ein hartes Jahr. Der S&P...

Was passiert zuerst, Ethereum erreicht 10.000 Dollar oder Dogecoi...

Allwöchentlich wird eine Umfrage durchgeführt, um die Meinung der Tr...

JetBlue lässt sich nicht abwimmeln und macht ein weiteres Angebo...

Wenn man etwas über JetBlue Airways sagen kann (JBLU) sagen kann, dan...

Die besten Aktien unter 5 US-Dollar

BuzzFeed (XNAS:BZFD) BuzzFeed Inc. ist ein technologiegetriebenes, div...

4 Aktien unter 2 Dollar, die Insider aktuell intensiv kaufen

Die US-Rohöl-Futures wurden am Dienstag um mehr als 1 % höher gehand...
BYD Electronic
HK0285041858
3,08 EUR
-4,97 %

Mehr zum Thema

Apple-Aktie: Indien lockt mit Anreizen für iPad-Montagewerk!
Benzinga | 18.02.2021

Apple-Aktie: Indien lockt mit Anreizen für iPad-Montagewerk!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
08.01.2018 BYD-Aktie zieht an! Ethan Kauder 630
Seit dem letzten Handelstag hat sich der Kurs von BYD um 0,29% verändert. Der aktuelle Kurs beträgt 70,10$. Die BYD-Aktie erzielte in der letzten Woche eine Rendite von 2,94%. Seit Jahresbeginn gelang ein Gewinn von 3,01%. 1. Stufe: Fundamental Nach Ansicht der Experten ist BYD unterbewertet. Die fundamentalen Analysten haben ermittelt, dass die Aktie auf Basis des KGV erst ab einem…