BYD Company-Aktie: Die Bullen setzen sich erfolgreich zur Wehr!

Die BYD-Aktie hat den Freitagshandel trotz zwischenzeitlich starker Verluste mit einem leichten Plus beendet. Dabei hielt sich der Kurs oberhalb des so wichtigen EMA50.

Trotz schwacher Vorgaben von der Wall Street hat die Aktie des chinesischen Batterie- und E-Autoherstellers BYD am Freitag stärkere Abgaben verhindern können und den Handel letzten Endes sogar leicht im Plus beendet. Im Rahmen eines bullischen Reversals konnte sich das Papier oberhalb der 50-Tage-Linie (EMA50) ins Wochenende retten. Der Schlusskurs lag bei 231,6 Hongkong-Dollar (HKD) und damit exakt auf Höhe des 50 %-Fibonacci-Retracements.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

BYD-Aktie verteidigt Trendlinie und EMA50

Dass der EMA50 auf Wochenschlusskursbasis verteidigt werden konnte, ist ein positives Zeichen und lässt für die kommende Woche auf eine Fortsetzung des seit Mitte März laufenden Erholungstrends hoffen. Auch dessen Trendlinie wurde trotz eines Tagestiefs von 223 HKD verteidigt. Oberhalb der Trendlinie und oberhalb des EMA50 richtet sich der Fokus auf die 200-Tage-Linie (EMA200), die aktuell bei 237,2 HKD angesiedelt ist. Anschließend könnte der Anstieg bis zum 38,2 %-Fibonacci-Retracement bei 253,4 HKD fortgesetzt werden.

BYD verkündet weitere Chip-Kooperation

Nach der im März verkündeten Kooperation mit dem US-Chipkonzern Nvidia hat BYD nun eine weitere Zusammenarbeit mit Horizon Robotics bekannt gegeben. Die Journey 5 Chips des chinesischen Hableiter-Start-up-Unternehmens sollen ab dem kommenden Jahr Fahrzeugen von BYD verbaut werden. Die Chips sind für das autonome Fahren konzipiert und sollen zur Digitalisierung und der KI-Entwicklung der Fahrzeuge beitragen. Mit den Kooperationen reagiert BYD auch auf die aktuelle Chipknappheit.

Sollten BYD Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BYD-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BYD. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BYD Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BYD
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BYD-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
BYD
CNE100000296
32,03 EUR
1,64 %

Mehr zum Thema

BYD-Aktie: Es läuft rund!
Cemal Malkoc | Sa

BYD-Aktie: Es läuft rund!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr BYD-Aktie: Die Aufwärtsbewegung wird fortgesetzt Dr. Bernd Heim 302
Damit setzen die Käufer den dynamischen Anstieg der BYD-Aktie zunächst fort. Er begann, nachdem der Wert Anfang Mai zunächst unter den 50-Tagedurchschnitt zurückgefallen und im Tief bis zum 9. Mai auf 24,71 Euro abgerutscht war. Hier startete eine neue Aufwärtsbewegung. Sie überwand sehr schnell wieder den EMA50 und entwickelte sich seitdem sehr dynamisch. In der Spitze konnten die Bullen heute…
Fr BYD Company-Aktie: Die relative Stärke ist verblüffend! Alexander Hirschler 312
Die BYD-Aktie hat am Donnerstag den schwachen Vorgaben von der Wall Street getrotzt und trotz anfänglicher Verluste den Handel nur 0,23 Prozent tiefer beendet. Damit hielt sich der Kurs auch oberhalb des 38,2 %-Fibonacci-Retracements von 253,6 Hongkong-Dollar (HKD), das am Dienstag überwunden wurde. Ziel der Bullen wird nun zunächst das 23,6 %-Fibonacci-Retracement knapp oberhalb der 280-HKD-Marke sein. Dieser Marke hat…
Anzeige BYD: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2844
Wie wird sich BYD in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BYD-Analyse...
15.05. BYD-Aktie: Das zahlt sich aus! Andreas Göttling-Daxenbichler 388
Die Aktien von E-Auto-Herstellern sind zuletzt schwer unter Druck geraten. Allem voran die viel umjubelte Tesla-Aktie erlebte einen schweren Kurssturz und die Bewertung des Unternehmens sank von über einer Billion US-Dollar bis auf immer noch beeindruckende 800 Milliarden Dollar. Verantwortlich für große Enttäuschungen waren und sind in erster Linie Probleme bei den Lieferketten, durch welche die Produktion bei vielen Herstellern…
15.05. Byd-Aktie: Blutige Kinder-Nasen Stefan Salomon 302
Byd ist ein chinesischer Hersteller von E-Autos - sowie von diversen Fahrzeugkomponenten. Vor allem hat Byd viel Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von E-Autobatterien. Das Geschäft brummt. Byd kann nicht nur im Fahrzeuggeschäft punkten, sondern verkauft seine "Blade Batterie" an die Konkurrenz. Relevant ist für das Wachstum von Byd einerseits natürlich das riesige Potenzial im Bereich E-Mobilität - und…

BYD Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

BYD Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz