BYD-Aktie: War das erst der Anfang?

Mit schöner Regelmäßigkeit klettert die BYD-Aktie derzeit auf neue Höchststände. Gibt es jetzt noch mehr Aufwärtspotenzial?

Die Aufwärtsbewegung bei der BYD-Aktie geriet am Freitag zunächst etwas ins Stocken, ohne jedoch den Trend an sich in Gefahr zu bringen. Bis zum Handel am Mittag waren Abschläge in Höhe von 2,37 Prozent zu beobachten, was zu der wieder etwas gedrückten Stimmung an den Märkten passt.

Letztlich fiel der Titel dadurch aber lediglich auf 40,60 Euro herab und hält sich damit über der wichtigen Linie von 40 Euro. Noch dazu bleiben die tags zuvor erzielten Höchststände jenseits von 41 Euro in Schlagweite. Zu verdanken hat die BYD-Aktie ihre hervorragende Performance unter anderem recht beeindruckenden Auslieferungszahlen.

Die Analysten bleiben bullish

Dennoch stellt sich natürlich die Frage, ob es von hier aus noch weiter in die Höhe gehen kann. Angesichts anhaltender Sorgen rund um die hohe Inflation und eine mögliche Rezession in westlichen Gefilden gibt es dabei mehr als genug Gründe, um eher zurückhaltend zu agieren. Zumindest die Analysten der Citi-Bank zeigen sich aber weiterhin regelrecht euphorisch.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

Dort wurde das Kursziel jüngst erhöht, und das nicht zu knapp. Umgerechnet erwarten die Börsenprofis sich von der BYD-Aktie noch eine Steigerung bis auf rund 80 Euro, wie „Der Aktionär“ berichtet. Dem Titel wird also von den ohnehin schon hohen Kursständen mal eben noch eine Kursverdopplung eingeräumt.

Die BYD-Aktie kann sich sehen lassen

Sehr viel mehr Optimismus lässt sich kaum noch verbreiten, doch es gibt durchaus auch gute Gründe, der BYD-Aktie mit Zuversicht zu begegnen. Das Unternehmen ist nicht nur bestens aufgestellt. Auch charttechnisch gibt es nicht ansatzweise etwas zu meckern und das Papier zählt im laufenden Jahr mit einigem Abstand zu den Top-Performern.

Skeptiker mögen nun entgegnen, dass gerade dadurch das Abwärtspotenzial umso höher ausfällt und tatsächlich soll auch an dieser Stelle nicht geleugnet werden, dass ein Abschwung kaum auszuschließen ist. Doch es müsste schon sehr weit in die Tiefe gehen, um der positiven Tendenz gefährlich werden zu können.

BYD kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BYD-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BYD. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BYD Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BYD
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BYD-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
BYD
CNE100000296
36,05 EUR
-2,74 %

Mehr zum Thema

Überzeugt BYD auch auf Jahressicht?
Lisa Feldmann | So

Überzeugt BYD auch auf Jahressicht?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa BYD: Nicht schlecht, Herr Specht? Lisa Feldmann 83
Liebe Leser, wie es scheint, hat die Aktie von BYD das Zeug dazu, sich zu neuen Höhen aufzuschwingen. Dies berichteten unsere Autoren letzte Woche in ihren Analysen. Der Stand! Mit den Absatzzahlen der ersten Jahreshälfte überholte BYD den Weltmarktführer Tesla. Kann es für die BYD Aktie derart positiv weitergehen? Die Entwicklung! Aktuell geht BYD seine Expansion nach Europa an und…
Fr BYD: Nach dem Buffett-Dip - neues Rekordhoch nur eine Frage der Zeit! Alexander Hirschler 279
Der Höhenflug der BYD-Aktie, der Ende Juni an der Heimatbörse in Hongkong sogar mit einem neuen Allzeithoch von 333 Hongkong-Dollar (HKD) belohnt wurde, fand in der ersten Julihälfte ein jähes Ende. Hintergrund war, dass Gerüchte die Runde machten, wonach Investorenlegende Warren Buffett einen Ausstieg beim chinesischen Batterie- und Elektrowagenhersteller in Erwägung ziehe. Dass ein Exit nicht spurlos an dem Aktienkurs…
Anzeige BYD: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2594
Wie wird sich BYD in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BYD-Analyse...
Do Autoindustrie: BYD startet durch! Carsten Rockenfeller 136
Man kann sich kaum vorstellen, dass es dabei bleibt, doch der chinesische Hersteller von Elektroautos BYD überholte jüngst mit seinen Absatzzahlen in der ersten Hälfte des Jahres den Weltmarktführer Tesla - nicht zuletzt, weil der Wettbewerber in Ostasien von Produktionsschließungen größtenteils verschont geblieben ist. Doch nun greift BYD auch in Europa an. Deutschland und Schweden sollen es sein Nach der…
Mi BYD: Endlich – der Vorhang ist gefallen! Marco Schnepf 88
Es war ein Meilenstein, der es in sich hatte: Im ersten Halbjahr hatte der chinesische Autobauer BYD mehr Elektrofahrzeuge verkauft als der langjährige Platzhirsch Tesla. Für die Chinesen soll das jedenfalls nur der Anfang gewesen sein. Denn BYD plant eine großangelegte Expansion in den Westen. Dort könnten die relativ kostengünstigen Fahrzeuge durchaus auf Interesse stoßen. Nun hat BYD ein Update…

BYD Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort