x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

BYD-Aktie: Sieh an!

BYD kann offenbar von der E-Mobilität wieder besser leben

Auf einen Blick:
  • BYD trotzt der Zinsstimmung
  • BYD - der schwachen Phase folgen starke Gewinne
  • Das Bild für BYD ist eindeutig

BYD ist in den vergangenen Handelssitzungen wieder deutlich stärker geworden. Das chinesische Unternehmen für den Bau von Speicherlösungen und Fahrzeugen konnte dabei die Konkurrenz klar abhängen und befindet sich teils selbst wieder auf dem Weg in einen satten Aufwärtstrend. Die Aktie reagierte nun auf die Erhöhung des Fed-Zinsen mit einem Kursaufschlag.

BYD: Gut gemacht

Der Kursaufschlag durch die Fed beläuft sich auf 0,75 Punkte. Dies könnte sich auch für BYD zum Stolperstein erweisen. Immerhin sind die hohen Zinsen auch damit verbunden, dass Investoren weniger Geld und Darlehen haben. So jedenfalls war die Überlegung einiger Stimmen am Markt, die wiederum den Zinseinfluss zumindest auf den Aktienkurs offenbar überschätzt haben.

Tatsächlich hat die Aktie von BYD einen Aufschlag in Höhe von über 1,3 % realisiert, jedenfalls bis kurz vor Aufnahme des Handels in den USA. Damit setzte sich das Unternehmen wieder deutlich von der Konkurrenz ab, die teils verlor. BYD hatte allerdings am Tag zuvor ungefähr 1,7 % abgegeben, sodass unter dem Strich keine nennenswerte Veränderung für die Bewertung der Aktie entstand.

BYD konnte mit dem kleinen Plus nun wieder in Richtung von 30 Euro schielen – immerhin, werden Chartanalysten sagen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

  • Intraday
  • 1 Woche
  • 1 Mon.
  • 3 Mon.
  • 6 Mon.
  • 1 Jahr
  • 3 Jahre
  • 5 Jahre
  • Max