BYD-Aktie: Kann das so weitergehen?

Die zurückliegende Woche lief für Anleger der BYD-Aktie äußerst erfreulich. Kann sich die solide Performance aber auf Dauer behaupten?

Die BYD-Aktie erreichte vergangene Woche beinahe ein neues Rekordhoch. Welche Neuigkeiten beflügelten den Kurs des chinesischen Automobilherstellers so massiv?

Zwei ganz große Neuigkeiten!

Der Aktienkurs von BYD ist im Augenblick wohl nicht aufzuhalten. Nach einem Jahrestief von etwa 22 Euro im März hat die Aktie des Autobauers seitdem ordentlich Gas gegeben und befindet sich derzeit bei etwa 37 Euro. Das ist ein Plus von mehr als 60 Prozent in weniger als vier Monaten. Erst in der Woche zuvor hat die BYD-Aktie ein neues Rekordhoch erreichen können. Kommt nun das nächste Allzeithoch?

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

Dies ist durchaus möglich, weil der chinesische Autobauer derzeit Erfolgsgeschichten ohne Ende liefert. Im Monat Mai stand BYD an zweiter Stelle in China, was den Absatz von Pkws angeht. Im vergangenen Jahr stand das Unternehmen jedoch noch auf Platz 13. Die Verkaufszahlen des Automobilherstellers sind in diesem Jahr buchstäblich explodiert. So verkaufte BYD allein im Mai mehr als 110.000 E-Autos. Vom neuen Modell Seal, das Ende Mai auf den Markt kam, waren innerhalb weniger Stunden mehr als 22.000 Exemplare bestellt.

Eine weitere erfreuliche Nachricht: Höchstwahrscheinlich wird BYD auch Tesla mit Batteriezellen ausstatten. Mit dem neuen Fertigungswerk der Tochtergesellschaft Fin Dreams Battery in Shaoxing, China, möchte BYD die stark steigende Nachfrage nach Batterien für Elektroautos künftig noch effektiver bedienen. Nähere Einzelheiten über eine mögliche Kooperation zwischen BYD und Tesla wurden bisher nicht veröffentlicht.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu BYD sichern: Hier kostenlos herunterladen

BYD zukünftig einer der größten Autokonzerne?

Die BYD-Aktie gehört mindestens auf die Watchlist jedes Investors, der sein Geld in die Elektromobilität stecken möchte. Fachleute gehen davon aus, dass der chinesische Auto- und Batterieproduzent in wenigen Jahren zu den ganz großen Automobilkonzernen der Welt gehören wird. Die BYD-Aktie birgt noch sehr viel Potenzial.

Kurschart der BYD-Aktie der vergangenen 5 Tage

Quelle: https://www.google.com/finance/quote/BY6:FRA?window=5D

Sollten BYD Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BYD-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BYD. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BYD Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BYD
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BYD-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
BYD
CNE100000296
36,05 EUR
-2,74 %

Mehr zum Thema

BYD: Nicht schlecht, Herr Specht?
Lisa Feldmann | 12:00

BYD: Nicht schlecht, Herr Specht?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr BYD: Nach dem Buffett-Dip - neues Rekordhoch nur eine Frage der Zeit! Alexander Hirschler 250
Der Höhenflug der BYD-Aktie, der Ende Juni an der Heimatbörse in Hongkong sogar mit einem neuen Allzeithoch von 333 Hongkong-Dollar (HKD) belohnt wurde, fand in der ersten Julihälfte ein jähes Ende. Hintergrund war, dass Gerüchte die Runde machten, wonach Investorenlegende Warren Buffett einen Ausstieg beim chinesischen Batterie- und Elektrowagenhersteller in Erwägung ziehe. Dass ein Exit nicht spurlos an dem Aktienkurs…
Do BYD: Elektromobilität, aber richtig! Jörg Mahnert 44
Liebe Leserin, lieber Leser, die Energiewende ist aktuell in aller Munde. Ein großer Teil der Anstrengungen, den CO2-Ausstoss zu verringern, richtet sich auf die Mobilität. Das bedeutet schlichtweg, dass der „klassische“ Verbrenner-Motor bei Fahrzeugen immer mehr von anderen Antriebskonzepten ersetzt werden wird. Besonders im Fokus ist dabei die E-Mobilität, bei der die Energie mit Akkumulatoren im Fahrzeug gespeichert wird. BYD:…
Anzeige BYD: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4233
Wie wird sich BYD in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BYD-Analyse...
Mi BYD: Endlich – der Vorhang ist gefallen! Marco Schnepf 83
Es war ein Meilenstein, der es in sich hatte: Im ersten Halbjahr hatte der chinesische Autobauer BYD mehr Elektrofahrzeuge verkauft als der langjährige Platzhirsch Tesla. Für die Chinesen soll das jedenfalls nur der Anfang gewesen sein. Denn BYD plant eine großangelegte Expansion in den Westen. Dort könnten die relativ kostengünstigen Fahrzeuge durchaus auf Interesse stoßen. Nun hat BYD ein Update…
Mi BYD und NIO-Aktie: Bald ist es tatsächlich soweit! Achim Graf 575
Nach einem guten Start in den Monat August, gaben die Aktien der chinesischen E-Autobauer BYD und NIO am Mittwochvormittag beide leicht ab: Die Papiere von Platzhirsch BYD verloren in den ersten Handelsstunden in Frankfurt knapp ein Prozent auf 35,73 Euro; Newcomer NIO notierte ebenfalls leicht tiefer bei 19,85 Euro. So gleichmütig die aktuelle Kursentwicklung, so sehr gleichen sich auch die…

BYD Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort