BYD-Aktie: In der Hand von Warren Buffet!

Fundamentale Überlegungen treten bei der BYD-Aktie in den Hintergrund, während mal wieder über das Verhalten von Warren Buffet spekuliert wird.

Schon vor rund 14 Jahren, als der Name BYD kaum noch jemand an den hiesigen Märkten ein Begriff war, investiere Investorenlegende Warren Buffet im großen Stil mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway in den Konzern. Anfangs wurde das noch belächelt, doch der Erfolg sollte Buffet wieder einmal Recht geben.

Die Kurse haben sich seitdem um mehr als 3.000 Prozent (!) gesteigert und viele Analysten sind der Ansicht, dass die Erfolgsstory hier noch nicht zu Ende sein wird. Dennoch gibt es Spekulationen, dass Buffet seine Anteile veräußern könnte und allein das reicht aus, um den Kurs schwer unter Druck zu setzen.

Nichts Genaues weiß man nicht

Es ist nicht das erste Mal, dass derartige Spekulationen auftreten, doch es fehlt weiterhin an einer offiziellen Stellungnahme. Die Stimmung heizte sich zuletzt immer mehr auf und die Indizien für einen bevorstehenden Verkauf scheinen sich zu mehren. Zumindest gänzlich ausgeschlossen werden kann derzeit nicht, dass Berkshire Hathaway satte Gewinne in die Tat umsetzen wird.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

Eben solche Befürchtungen ließen die BYD-Aktie am Freitag um knapp 2,5 Prozent in die Tiefe auf 35,10 Euro fallen. Das Papier bleibt damit zwar auf hohem Niveau, scheint Höchststände jenseits der 40 Euro aber mehr und mehr aus den Augen zu verlieren.

Ein böses Omen für die BYD-Aktie?

Natürlich hätte ein Verkauf von Warren Buffet fundamental erst einmal keine Auswirkungen auf BYD und die Aussicht, dass die Verkaufszahlen im Zuge des noch nicht einmal richtig gestarteten E-Auto-Booms weiter ansteigen werden. Doch ein Ausstieg der Investorenlegende hätte gerade für westliche Investoren eine Signalwirkung.

Die könnte ausreichen, um den Aufwärtstrend im laufenden Jahr endgültig ins Wanken zu bringen. Entsprechend sehen die Aktionäre hier ganz genau hin und im Fall der Fälle wird es genügen Nachahmer geben. Die BYD-Aktie steht und fällt damit gerade mit den weiteren Aktionen von Warren Buffet. Wer vom Unternehmen selbst überzeugt ist und nicht nur von Star-Investoren, sollte sich dadurch aber nicht allzu sehr aus der Ruhe bringen lassen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 05.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BYD-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 05.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BYD. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BYD Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BYD
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BYD-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
BYD
CNE100000296
36,03 EUR
-3,20 %

Mehr zum Thema

BYD: Nach dem Buffett-Dip - neues Rekordhoch nur eine Frage der Zeit!
Alexander Hirschler | 05:38

BYD: Nach dem Buffett-Dip - neues Rekordhoch nur eine Frage der Zeit!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do BYD: Elektromobilität, aber richtig! Jörg Mahnert 41
Liebe Leserin, lieber Leser, die Energiewende ist aktuell in aller Munde. Ein großer Teil der Anstrengungen, den CO2-Ausstoss zu verringern, richtet sich auf die Mobilität. Das bedeutet schlichtweg, dass der „klassische“ Verbrenner-Motor bei Fahrzeugen immer mehr von anderen Antriebskonzepten ersetzt werden wird. Besonders im Fokus ist dabei die E-Mobilität, bei der die Energie mit Akkumulatoren im Fahrzeug gespeichert wird. BYD:…
Do Autoindustrie: BYD startet durch! Carsten Rockenfeller 112
Man kann sich kaum vorstellen, dass es dabei bleibt, doch der chinesische Hersteller von Elektroautos BYD überholte jüngst mit seinen Absatzzahlen in der ersten Hälfte des Jahres den Weltmarktführer Tesla - nicht zuletzt, weil der Wettbewerber in Ostasien von Produktionsschließungen größtenteils verschont geblieben ist. Doch nun greift BYD auch in Europa an. Deutschland und Schweden sollen es sein Nach der…
Anzeige BYD: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7754
Wie wird sich BYD in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BYD-Analyse...
Mi BYD und NIO-Aktie: Bald ist es tatsächlich soweit! Achim Graf 515
Nach einem guten Start in den Monat August, gaben die Aktien der chinesischen E-Autobauer BYD und NIO am Mittwochvormittag beide leicht ab: Die Papiere von Platzhirsch BYD verloren in den ersten Handelsstunden in Frankfurt knapp ein Prozent auf 35,73 Euro; Newcomer NIO notierte ebenfalls leicht tiefer bei 19,85 Euro. So gleichmütig die aktuelle Kursentwicklung, so sehr gleichen sich auch die…
Mo BYD: Die Bullen starten eine neue Offensive! Alexander Hirschler 258
Die BYD-Aktie ist mit großem Schwung in die neue Woche gestartet. An der Heimatbörse in Hongkong gewann der Anteilsschein 3,57 Prozent hinzu und erreichte ein 2-Wochen-Hoch bei 298,6 Hongkong-Dollar (HKD). Aus dem Handel ging es mit einem Kurs von 295,8 HKD. Damit performte die Aktie deutlich besser als ihre Benchmark-Indizes in Hongkong und Shenzhen. Der Hang Seng Index in Hongkong…

BYD Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 05.08.2022 liefert die Antwort