BYD-Aktie: Hier hört der Spaß auf!

Die Lage scheint sich allmählich sehr ungünstig bei der BYD-Aktie zu entwickeln. Es muss ein Halten der Zone von etwa 25,50 EUR realisiert werden!

Während der letzten Wochen haben die Bären von BYD mehr und mehr das Ruder übernommen. Nun ist ein Preisbereich angelaufen, bei dem der Spaß langsam aufhört. Hier muss es den Bullen jetzt also zwangsläufig gelingen, eine Stabilisierung aufs Parkett zu legen. Denn wird die Kurszone von etwa 25,50 EUR nachhaltig unterschritten, so würde die langfristige Aussicht stark eintrüben. Der Bullenmarkt müsste tatsächlich infrage gestellt werden.

Davor müssen die Bullen schützen

Auf der Unterseite kommt mit weiterem Abrutschen der Preisbereich von 21,20 EUR sehr stark in den Fokus. Aber auch das 2021-Tief von 14,12 EUR könnte eine Rolle spielen. Das Blatt kann jetzt positiv gehalten werden. Dazu muss die aktuelle Preiszone ausreichend Stabilität für die BYD-Aktie bieten, um den Anteilschein über die 30,00er-Marke zu drücken. Damit würde ein Kaufsignal entstehen und der langfristige Trend ist bestätigt.

Der Heikin-Ashi-Chart von der BYD-Aktie (D1)

BYD-Aktie Prognose
BYD-Aktie | Quelle: TradingView

Jetzt eine Trendanalyse (D1) für die BYD-Aktie!

Macd Oszillator: Es wird bei dem oft verwendeten Indikator geschaut, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zudem auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen ist nur eine positiv. Hier muss man davon sprechen, dass dies sehr bärisch ist.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

Gleitende Durchschnitte: Nun wird geprüft, ob bei der BYD-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs zeigen einen Aufwärtstrend an. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind nur 3 steigend. Insofern ist das leider als bärisch zu bezeichnen.

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes muss analysiert werden, ob sich der Indikator unterhalb vom Schlusskurs befindet. Falls ja, dann ist ein bestätigter Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nicht eine einzig positiv. Das ist mega bärisch, hier drohen weitere Verluste.

Die Auswertung der Trendanalyse

01.02.2022: Kommen wir jetzt zur Gesamtauswertung. Von zusammengefasst 30 Bewertungskriterien, sind 4 als positiv zu bezeichnen. Das sind lediglich 13.33 %. Deswegen wird der Status hier auf „Sehr Bärisch“ gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in die BYD-Aktie zu warten, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 17.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BYD-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BYD. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BYD Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BYD
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BYD-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
BYD
CNE100000296
29,18 EUR
-0,09 %

Mehr zum Thema

BYD-Aktie: Das hat seinen Grund!
Achim Graf | Mo

BYD-Aktie: Das hat seinen Grund!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So BYD-Aktie: Das zahlt sich aus! Andreas Göttling-Daxenbichler 304
Die Aktien von E-Auto-Herstellern sind zuletzt schwer unter Druck geraten. Allem voran die viel umjubelte Tesla-Aktie erlebte einen schweren Kurssturz und die Bewertung des Unternehmens sank von über einer Billion US-Dollar bis auf immer noch beeindruckende 800 Milliarden Dollar. Verantwortlich für große Enttäuschungen waren und sind in erster Linie Probleme bei den Lieferketten, durch welche die Produktion bei vielen Herstellern…
So Byd-Aktie: Blutige Kinder-Nasen Stefan Salomon 242
Byd ist ein chinesischer Hersteller von E-Autos - sowie von diversen Fahrzeugkomponenten. Vor allem hat Byd viel Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von E-Autobatterien. Das Geschäft brummt. Byd kann nicht nur im Fahrzeuggeschäft punkten, sondern verkauft seine "Blade Batterie" an die Konkurrenz. Relevant ist für das Wachstum von Byd einerseits natürlich das riesige Potenzial im Bereich E-Mobilität - und…
Anzeige BYD: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5762
Wie wird sich BYD in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BYD-Analyse...
Mi BYD-Aktie: Sensationell! Freya Wester-Ebbinghaus 254
Der Aktienkurs von BYD stieg heute um rund 10 Prozent. Die Marktteilnehmer bezogen sich dabei unter anderem auf Medienberichte, wonach US-Präsident Joe Biden die Abschaffung von Zöllen auf chinesische Waren als Maßnahme gegen die Inflation erwägt. Stimmung an der chinesischen Börse deutlich positiver Das stützte die Stimmung an den chinesischen Börsen. In Schanghai zog der Composite-Index um 0,8 Prozent an,…
Mi BYD-Aktie: Kann der Widerstand überwunden werden? Johannes Weber 110
Bis Mitte März befand sich der Kurs der BYD-Aktie in einem Abwärtstrend. Die Supertrendlinie wurde dabei nach unten durchbrochen und der Kurs setzte sich immer weiter in Richtung Süden fort. Kurz über 18 Euro bildete sich ein neues Zwischentief und eine Trendlinie, die als Unterstützung diente. Dadurch haben die Bullen Rückenwind bekommen und beförderten den Preis in Richtung Norden. Der…

BYD Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

BYD Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz