BYD
BY6-GF
25,05 EUR
-8,16 %

BYD-Aktie: Ein Meilenstein!

Die Aktie von BYD hat nach zwei stärkeren Tagen bereits wieder leicht nachgegeben. Ein vermeldeter Meilenstein des chinesischen Konzerns wirkte sich nur kurz positiv aus.

Der Aufschwung bei der Aktie von BYD ist offenbar schon wieder vorbei: Ausgehend von ihrem Tief bei 26,50 Euro im Laufe des Montags, waren die Papiere des chinesischen Batterie- und Fahrzeug-Konzerns am Mittwoch zum Handelsschluss in Frankfurt gut elf Prozent auf 29,55 Euro gestiegen. Am Donnerstag aber schlug die BYD-Aktie schon wieder die Gegenrichtung ein, fiel kurzzeitig sogar wieder unter die Marke von 29 Euro. Dabei hatte das Unternehmen am Vortag einen echten Meilenstein vermeldet.

BYD hat 70.000 Elektrobusse ausgeliefert

Denn laut eines Medienberichts hat BYD mittlerweile mehr als 70.000 batterieelektrische Bussen ausgeliefert. Allein in Europa seien gut 1.800 E-Busse der Chinesen in mehr als 100 europäischen Großstädten in 20 Ländern im Einsatz, berichtet der Branchendienst IT Times. Zuletzt allerdings habe sich das Absatzwachstum bei den BYD-Bussen deutlich verlangsamt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

Laut des Berichts hatte die BYD Co. Ltd. mit der Einführung seiner rein elektrischen Busflotte in den kommerziellen Betrieb vor gut zehn Jahren „eine Weltneuheit geschaffen“, wie es heißt. Und die Entwicklung soll weitergehen: BYD will laut IT Times im Rahmen der internationalen “Bus-Elektrifizierungs”-Strategie mit Partnern und Zulieferern in aller Welt zusammenarbeiten. Unter anderem wolle der chinesische Konzern weiter in das Werk in Ungarn investieren. Dabei solle die Produktionskapazität in Ungarn auf 400 BYD-Elektrobusse pro Jahr erhöht werden.

BYD-Aktie hält nicht Schritt

Insgesamt befindet sich BYD auf Erfolgskurs, operativ zumindest: Um 73 Prozent waren die Auslieferungen des Unternehmens im vergangenen Jahr gestiegen, darunter rund 600.000 Fahrzeuge mit Elektro- oder Hybridantrieb. Die Kursentwicklung der Aktie blieb dahinter weit zurück. Lediglich um sieben Prozent verbesserten sich die Papiere von BYD im zurückliegenden Jahr. Im November war bei 36,50 Euro zwischenzeitlich ein neues Allzeithoch erreicht worden, das jedoch keinen Bestand hatte.

BYD kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BYD Aktie.