x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

BYD-Aktie: Die Revolution der bezahlbaren E-Autos!

E-Autos haben weniger Reichweite und spürbare Ladezeiten. Aber vor allem sind sie noch zu teuer. BYD wird das ändern!

Auf einen Blick:
  • BYD kommt nach Deutschland
  • E-Autos werden günstiger
  • Massenmarkt E-Auto

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir leben in Zeiten des Wandels. Das betrifft uns alle in der einen oder anderen Form. Sei es die Erkenntnis, dass Russland nun einmal eben kein verlässlicher Partner in politischer und wirtschaftlicher Hinsicht ist. Oder schlichtweg die Tatsache, dass die Menschheit mit ihrem aktuellen CO2-Ausstoß nicht mehr so weiter machen sollte. Das ist sicherlich bisweilen unbequem und auch belastend. Aber es ist nun einmal Tatsache, dass der Bedarf an fossilen Brennstoffen sinken muss. Neben der Verringerung der CO2-Belastung ist auch eine Minimierung der Abhängigkeit von anderen Staaten das Ziel. E-Autos sind dabei nur ein Schritt. Allerdings haben dies Fahrzeuge auch deutliche Nachteile.

Die Nachteile des E-Autos, ja es ist auch der Preis!

Ein E-Auto hat konstruktionsbedingte Nachteile. Die Reichweite ist im Vergleich zu einem Verbrenner-Modell signifikant geringer. Der Ladevorgang dauert auch an einer Schnellladesäule deutlich länger als der „klassische“ Tankvorgang. Hier wird sich sicherlich in den kommenden Jahren noch einiges verbessern lassen. Dennoch sind diese Kritikpunkte durchaus ernst zu nehmen. Leider kommt noch ein weiteres Problem dazu, das eigentlich nichts mit dem eigentlichen E-Auto-Prinzip zu tun hat. Die aktuell angebotenen Fahrzeuge sind einfach für viele Kunden deutlich zu teuer. Es fehlt an „Brot und Butter-Fahrzeugen“ zu geringeren Preisen. Auch die Modellvielfalt lässt noch stark zu wünschen über. Hier muss einiges geschehen. Denn was soll eine Familie mit Durchschnittseinkommen mit einer Tesla-Limousine zu rund 60.000 Euro, wenn sie eigentlich einen Mini-Van für 25.000 Euro bräuchte?

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

Modellvielfalt und relativ günstige Preise

Zu Ehrenrettung möchte ich allerdings betonen, dass Tesla ein neues Einsteigermodell angekündigt hat, das in den USA für rund 25.000 USD verkauft werden soll. Und es gibt in dieser Hinsicht eine weitere gute Nachricht. Der chinesische E-Auto-Bauer BYD drängt nun massiv in den europäischen Markt. Auch der Start in Deutschland rückt immer näher. BYD weist aktuell eine umfangreiche Modell-Palette auf in China auf. Nach Deutschland werden anfänglich nur drei davon zur Verfügung stehen. Das Einsteigermodell wird um die 36.000 Euro kosten. Das ist immer noch recht teuer. Allerdings leidet auch dieses Fahrzeug an der „Ausstattungs-Krankheit“. Das bedeutet, dass diese Fahrzeuge mit allem „vollgestopft“ sind, was es an technischen Erleichterungen aber auch Spielereien gibt. Ich gehe davon aus, dass nach Marktstart in Deutschland auch Fahrzeuge mit reduzierter Ausstattung zur Verfügung stehen werden. Das sollte die Preise kräftig drücken.

Konkurrenz belebt das Geschäft!

Mit dem Eintritt von BYD in den europäischen und vor allem deutschen Markt wird sich das Preisniveau eher nach unten einpendeln. Noch zehren die Hersteller von den „E-Auto-Enthusiasten“. Diese sind deutlich weniger kostenbewusster als „Otto-Normalverbraucher“. Will man die gesamte Bevölkerung für die E-Mobilität gewinnen, müssen die Fahrzeuge deutlich günstiger werden. Und das ist auch „drin“. Denn die reinen Produktionskosten eines E-Fahrzeuges liegen garantiert nicht über denen eines Verbrenners. Im Endeffekt müssten E-Autos sogar deutlich günstiger als Benziner oder Diesel angeboten werden können. Ich gehe davon aus, dass BYD mit zu den Ersten gehören wird, die günstigere Modelle für den Massenmarkt liefern wird.

BYD-Aktie: Das Massengeschäft lockt!

Mit dieser Perspektive bleibe ich bei meiner positiven Haltung gegenüber der BYD-Aktie. Wer auf eine weitere Verbreitung der E-Mobilität setzt, kommt an dieser Aktie eigentlich nicht vorbei!

BYD kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BYD-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 05.12.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BYD. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BYD Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu BYD
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BYD-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

BYD
CNE100000296
23,95 EUR
-2,26 %

Mehr zum Thema

finanztrends.de | Sa

BYD-Aktie: Wochenrückblick KW48

Weitere Artikel

Fr BYD, ITM- und Plug Power: Neues von den Alternativen!finanztrends.de 168
Fr BYD-Aktie: Wichtige Veränderung!finanztrends.de 171
BYD-Aktie: Das neue Rating im Fokus!
Anzeige BYD: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 4031
Wie wird sich BYD in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BYD-Analyse...
Do BYD: Lithiumfreie Akkumulatoren sind ein Quantensprung!Jörg Mahnert 715
Liebe Leserin, lieber Leser, ich habe mich ja an dieser Stelle schon mehrfach zur BYD-Aktie geäußert. In der letzten Zeit mehren sich bei mir die Bedenken gegenüber chinesischen Aktien generell. Der Grund liegt darin, dass die chinesische Staatsführung durchaus aggressive Töne gegenüber Taiwan anschlägt. Auch militärische Mittel werden nicht mehr ausgeschlossen. Ein Angriff auf Taiwan würde zwangsläufig zu Sanktionen gegen…
Mi Daily Morning Briefing: Die Rallye von BYD!Bernd Wünsche 751
Liebe Leser, in den vergangenen Tagen lief die Aktie von BYD aus China wieder an. Das Unternehmen kann zu einer Überraschung am Aktienmarkt werden. Am Mittwoch ging es für den chinesischen Titel gleich um mehr als 3,9 % aufwärts. Es gibt neue wirtschaftliche Hintergründe. BYD stellt sich weiter neu auf Die Branche insgesamt, also Fahrzeugbauer aus China, hatte in den…

BYD Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BYD-Analyse vom 05.12.2022 liefert die Antwort