BYD-Aktie: Bislang nicht viel falsch gemacht!

852

Die Aktie von BYD steht vor einer ungemein spannenden Woche: Wird sich die gute Stimmung von vor den Feiertagen fortsetzen? Zuvor nämlich hatten die Papiere des chinesischen Batterie- und Fahrzeugherstellers ordentlich abgegeben, waren auf bis zu 17,61 Euro zurückgefallen. In die Feiertage aber verabschiedete sich die BYD-Aktie am Handelsplatz Frankfurt mit einem Plus von 4,8 Prozent auf wieder 19,31 Euro. Es war offenbar die Reaktion der Märkte auf die Zahlen von BYD aus 2020.

Gewinn von BYD steigt um 162 Prozent

Denn laut Medienberichten hatte der Konzern im Vorjahr umgerechnet rund 20,3 Milliarden Euro umgesetzt, was gegenüber 2019 einen Anstieg um 22,6 Prozent bedeutete – trotz Corona-Pandemie. Noch beeindruckender allerdings war zweifellos, dass der Gewinn des Unternehmens 2020 um enorme 162,3 Prozent auf rund 550 Millionen Euro gestiegen war. Den Anstieg führte BYD mit auf eine Verbesserung der betrieblichen Gesamteffizienz zurück, wie es hieß. Zudem auch auf neue Produkte.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Byd?

Beim Ausblick auf erste Quartal 2021 hat BYD nun einen Gewinn zwischen umgerechnet 30,7 und 46,2 Millionen Dollar in Aussicht gestellt. Darauf reagierten einzelne Analysten eher verhalten: Die Gewinnprognose liege unter den Markterwartungen, lautete etwa das Urteil der Citigroup laut der Anlegerseite Der Aktionär in einem ersten Statement. Die Anleger sahen das offenbar anders – und schickten die BYD-Aktie innerhalb von nur einer Woche um annähernd zehn Prozent nach oben.

BYD-Aktie langfristig in der Spur

Das darf allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass BYD seit ihrem Kursstand bei 23,88 Euro von Anfang März noch immer knapp 20 Prozent im Minus liegt. Ganz zu schweigen von den Abschlägen seit dem Jahreshoch von 29,49 Euro am 25. Januar. Andererseits haben langfristig orientierte Investoren mit der BYD-Aktie bislang nicht viel falsch gemacht: Das Jahresplus beträgt aktuell noch immer mehr als 300 Prozent.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Byd-Analyse vom 10.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich Byd jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Byd Aktie.



Byd Forum

0 Beiträge
Sehe das ähnlich- solch negative Kommentare kannst du in etlichen Foren Lesen wo die Aktien nach dem
0 Beiträge
Das ist immer eine Frage des Einstiegs und deshalb so pauschal absolut falsch. Habe mich bei 29,90 v
0 Beiträge
Für alle gleich sein. Es gibt keinen Grund das Tesla eine Extrawurst gebraten bekommt. Wenn Erleich
703 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Byd per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)