Burggraben Investor: Hochtief Aktie – Infrastrukturprogramme schieben an!

Liebe Leserinnen und Leser,

letzte Woche haben wir die Frosta Aktie besprochen, heute ist die Hochtief Aktie an der Reihe. Das Unternehmen ist im Baugewerbe aktiv und begleitet vor allem Großprojekte. Im Corona-Jahr 2020 ist der Umsatz leicht gefallen, durch neue Infrastrukturprogramme dürften aber die kommenden Jahre einen Umsatzschub zeigen.

Nicht nur in den USA wird Geld in den Markt gepumpt, auch in Europa gibt es ein vergleichbares Programm. Das operative Ergebnis im vergangenen Jahr belief sich auf satte 910 Mio. Euro. Daraus resultierte ein Millionengewinn von 427 Mio. Euro. Damit ist Corona am Bauriesen recht unbeschadet vorbeigezogen.

Dividende wurde auch in 2020 gezahlt – 3,93 Euro je Aktie!

Im Vergleich zu vielen anderen Unternehmen hat Hochtief im vergangenen Jahr eine satte Dividende in Höhe von 3,93 Euro je Aktie ausgeschüttet. Auf dieser Grundlage ergibt sich eine Dividendenrendite bei einem Kurs von 66 Euro von fast 6 %.

Wie realistisch ist eine Fortsetzung der Dividende in dieser Höhe? Wenn es mit den Umsätzen und Aufträgen nun nach oben geht, dürfte die Dividende eigentlich nicht geringer ausfallen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hochtief?

Die Ergebnisse aus dem ersten QUARTAL 2021 liegen schon vor!

Der Konzerngewinn (nominal) konnte auf dem Vorjahresniveau gehalten werden. Beim Auftragseingang sehen wir schon sehr stark positive Effekte, die der Markt aber noch nicht so recht einpreisen will. Der Kurs hat im letzten Monat sichtbar an Wert verloren.

Das Jahreshoch der Hochtief Aktie liegt bei etwa 88 Euro. In den letzten Jahren lag der Kurs der Aktie zum Teil auch deutlich im dreistelligen Bereich.

Guidance für 2021 bestätigt! Positiver Trend erkennbar!

Nachdem die Zukunftsaussichten eher besser als schlechter zu sein scheinen, verwundert es schon warum der Kurs der Hochtief Aktie nicht abheben will. Eigentlich wird ja die Zukunft an der Börse bewertet, auf der anderen Seite könnte sich ja genau aus dieser Situation eine schöne Gelegenheit ergeben.

Der Infrastrukturkonzern verfügt über seine breite Ausrichtung über einen hervorragenden Burggraben. Da die meisten Großprojekte ausgeschrieben werden, haben Newcomer quasi keine Chance berücksichtigt zu werden.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Hochtief sichern: Hier kostenlos herunterladen

Auch die Länderallokation weißt keine Klumpenbildung auf, man ist in Australien, den USA und Nordamerika, sowie Europa aktiv. Auch der asiatische Markt ist immer wichtiger geworden.

Die Vorsteuergewinnmarge konnte in den letzten 10 Jahren gesteigert werden!

Ab 2012 ist hier eine bemerkenswerte Entwicklung zu beobachten gewesen. Das Jahr 2020 hat hier einen leichten Rückgang gezeigt, dies dürfte aber vor allem auf die Pandemie zurückzuführen sein.

In Europa scheint diese nun immer weiter abzuflachen und ein Ende ist in Sicht. Auf dieser Grundlage kann optimistisch mit einer Marge von > 3 % gerechnet werden. Neben dem Kauf der Aktie gibt es auch Möglichkeiten in den Fremdkapitalbereich bei Hochtief zu investieren. Das Unternehmen hat vier Anleihen emittiert.

Anleihesituation auf dem Prüfstand!

Geliehenes Geld will zurückgezahlt werden. Wirft man einen Blick auf die Verzinsung der Anleihen sieht man aber die günstige Leitzinssituation. Die 2019 emittierte Anleihe, die bis 2031 läuft wird mit einem Koupon von gerade einmal 1,25 % verzinst.

Der Anleihekurs notiert zurzeit leicht über dem Ausgabepreis und lässt auf eine solide Situation schließen. Von einem Ausfall geht der Markt zurzeit nicht aus. Auf Basis der unterschiedlichen Ablaufdaten der Anleihen kommt es zudem zu keiner Klumpen-Rückzahlung. Insgesamt hat Hochtief am Kapitalmarkt 1,75 Mrd. Euro über Anleihen aufgenommen.

Charttechnische Analyse des Burggraben Unternehmens!

Im Sinne der Trendanalyse haben wir bei der Hochtief Aktie zurzeit einen Seitwärtstrend, der nach dem starken Abrutschen im März 2020 nicht mehr neutralisiert wurde.

Am oberen Rand des Trendkanals dürfte die Marke von 90 Euro entscheidend für den weiteren Verlauf sein, wird diese durchbrochen könnte es für die Aktie weiter nach oben gehen. Im Januar scheiterten die Käufer allerdings an der Marke.

Am unteren Ende des Trendkanals sehen wir die Marke von 60 Euro als relevant an. Ein Durchbruch würde Abwärtspotenzial freisetzen.

Sollten Hochtief Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Hochtief jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hochtief-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Hochtief-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Hochtief. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Hochtief Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Hochtief
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Hochtief-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

Hochtief
DE0006070006
59,54 EUR
-0,81 %

Mehr zum Thema

Hochtief Aktie: Diese Kennziffer sollten Anleger kennen!
Aktien-Broker | So

Hochtief Aktie: Diese Kennziffer sollten Anleger kennen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So Hochtief-Aktie: Was kann da noch kommen? Volker Gelfarth 110
Entsprechend soll auch die Dividende auf 1,91 € pro Aktie mehr als halbiert werden. Verantwortlich für den Umsatzrückgang war der Verkauf der Beteiligung an Thiess. Der Gewinnrückgang erklärt sich mit einer Sonderbelastung von 195 Mio € im Zusammenhang mit einem Rechtsstreit in Chile. Die wichtigste Steuerungsgröße bei Hochtief, der sogenannte operative Konzerngewinn, stieg dagegen um 26,4% auf 453,7 Mio €…
25.04. Hochtief Aktie: Schlechter als die Konkurrenz? Aktien-Broker 140
Kursrendite bei Hochtief enttäuscht Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -16,56 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Industrie") liegt Hochtief damit 70,12 Prozent unter dem Durchschnitt (53,56 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Bauwesen" beträgt 17,12 Prozent. Hochtief liegt aktuell 33,68 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance…
Anzeige Hochtief: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1713
Wie wird sich Hochtief in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hochtief-Analyse...
16.04. Hochtief-Aktie: Nicht nur für Aktienbesitzer interessant! Ethan Kauder 465
An der Börse Xetra notiert die Aktie Hochtief am 14.04.2022, 12:12 Uhr, mit dem Kurs von 60.56 EUR. Die Aktie der Hochtief wird dem Segment "Bauwesen" zugeordnet. Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Hochtief einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Hochtief jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt…
12.04. Hochtief Aktie: Die Anleger sind bestens gelaunt! Aktien-Broker 170
Hochtief: Wie reagieren die Anleger? Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Hochtief im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich positive Meinungen veröffentlicht. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den positiven Themen rund um Hochtief. Dieser Umstand löst…

Hochtief Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Hochtief-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Hochtief Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz