Alphabet Aktie – an der Suchmaschine Google kommt keiner vorbei!

Lieber Leser,

mein Name ist Johannes Weber und ich freue mich ab sofort als Redakteur von „Der Burggraben-Investor“ mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Auch in der aktuellen Woche schauen wir uns wieder eine Burggraben-Aktie an. Heute geht es um die Alphabet Aktie, die mit Google die wohl bekannteste Suchmaschine beherbergt. Überraschend war es schon, als „Google“ damals die Umfirmierung in „Alphabet“ vollzog.

Hintergrund war die deutlich breitere Ausrichtung des Geschäfts. Neben Themen wie dem autonomen Fahren engagiert sich Alphabet in vielen innovativen Bereichen, Google ist nur noch ein Teil des Unternehmens. Dieser stellt aber den wichtigsten Burggraben des Unternehmens dar.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Alphabet?

Gigantischer Marktanteil!

Laut einer aktuellen Statistik hat Google im Bereich der Suchmaschinen einen Marktanteil von gigantischen 90,88 %. Selbst die Suchmaschine Bing, die standardmäßig auf Apple-Geräten installiert ist, findet hier keinen Anschluss. Der weltweite Marktanteil von Bing beträgt gerade einmal 3,17 %. Auch der Internetpionier Yahoo! ist kein echter Wettbewerber mehr für Google. Yahoo! kommt auf einen Marktanteil von gerade einmal 2,46 %.

Die Zahlen belegen die Marktführerschaft von Google im Bereich der Suchmaschinen deutlich. Kein Wunder also, dass im E-Commerce schwerpunktmäßig Google-Anzeigen geschaltet werden, um Kunden zu akquirieren.

Kann man Google auf mobilen Endgeräten den Rang ablaufen?

Hierzu lohnt sich der Vergleich der Marktanteile der einzelnen Suchmaschinen über die Nutzungsarten und auch hier offenbart uns Alphabet mit seiner Suchmaschinen Google Beeindruckendes. Vor allem auf mobilen Endgeräten lässt Google seine Wettbewerber hinter sich.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Alphabet sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das aktuelle Nutzungsverhalten verlagert sich mehr und mehr vom Desktop auf das mobile Endgerät und dadurch setzt Google auch hier seine Burggrabenstellung durch. Baidu hat in den letzten Jahren weiter aufgeholt und den chinesischen Markt unter Kontrolle. Hier könnte sich der einzige nennenswerte Konkurrent hervortun. Durch den starken Burggraben wird Alphabet im Werbebereich auch in den nächsten Jahren Umsätze generieren.

Quartalszahlen belegen weiteres Wachstum!

Im dritten Quartal konnte Alphabet weiteres Wachstum generieren, die Umsätze gingen auf 46 Mrd. USD nach oben, damit steigerte das Unternehmen seine Umsätze um 14 % im Vergleich zum Vorjahr. Aber nicht nur der Umsatz ist stark gestiegen, auch der Gewinn im dritten Quartal stieg von 9 Mrd. USD auf 11 Mrd. USD. Die operative Marge beträgt zudem weiterhin über 20 % und das liegt im Wesentlichen am Burggraben.

Solange niemand an Google als Suchmaschine rankommt, solange lässt sich mit den Kunden auch kräftig Geld verdienen. Auch wenn Baidu in den letzten Jahren stark zulegen konnte, wird es Jahre dauern, um auf das Level von Google zu kommen. Zudem ist Baidu in Europa und den USA quasi nicht existent, vor allem hier wird es nahezu unmöglich für den Wettbewerber aus China.

Die Alphabet Aktie hat in den letzten Monaten stark zugelegt, sie liegt aktuell bei mehr als 2.000 USD je Aktie. Tesla und auch Apple haben hohe Kurs für Splits genutzt und den Kurs damit optisch wieder niedriger gemacht. Steht nun auch ein Split bei Alphabet an?

Charttechnische Analyse: Wie teuer ist die Alphabet Aktie wirklich?

Aus charttechnischer Sicht ist die Alphabet Aktie im Februar recht teuer gewesen, nach dem starken Anstieg ist der Kurs erst einmal in eine Seitwärtsphase übergegangen, seitdem bewegt sich der Kurs im Bereich zwischen 2.000 USD und 2.150 USD. Ausbruchsszenarien sind deshalb genauso möglich wie eine stärkere Korrekturbewegung nach unten.

Die letzte größere Korrekturbewegung wurde von der 200-Tagelinie aufgefangen, sollte der Kurs also nach unten rauschen, könnten genau dort Unterstützungslevels auftreten. Aktuell sehen wir die 200-Tagelinie im Bereich um 1.680 USD (stark steigend). Damit bewegt sich die 200er Linie immer näher an den Kurs der Alphabet Aktie heran.

Sollten Alphabet Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Alphabet jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Alphabet-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Alphabet-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Alphabet. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Alphabet Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Alphabet
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Alphabet-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

Alphabet
US02079K3059
2.209,00 EUR
0,66 %

Mehr zum Thema

Google-Aktie: Whale Trades gesichtet!
Benzinga | 07.05.2022

Google-Aktie: Whale Trades gesichtet!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
04.05. Google-Aktie: Whale Trades gesichtet! Benzinga 104
Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes bei GOOGL passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Woher wissen wir also, was dieser Wal gerade getan hat? Heute…
30.04. Alphabet-Aktie: Nicht so übel, wie es scheint? Cemal Malkoc 230
In dieser Woche setzte die Alphabet-Aktie den negativen Trend der letzten Wochen fort. Die Aktie verlor im Laufe der Woche rund 7,3 Prozent. Ein Blick auf den vergangenen Monat zeigt einen Wertverlust von fast 18 Prozent. In dieser Woche legte Alphabet seine Ergebnisse für das erste Quartal vor. Auch diese dürften zu einem weiteren Rückgang des Aktienkurses geführt haben. Der…
Anzeige Alphabet: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9443
Wie wird sich Alphabet in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Alphabet-Analyse...
29.04. Alphabet-Aktie: Google schaut in die Röhre! Andreas Göttling-Daxenbichler 188
Die chinesische Videoplattform TikTok wächst immer stärker und gewinnt auch in westlichen Gefilden rapide an Bedeutung. Das scheint die Märkte ordentlich durcheinanderzuwirbeln. Was bereits im vergangenen Jahr Facebook schwer zusetzt, scheint jetzt auch die Alphabet-Tochter YouTube zu spüren zu bekommen. Die entwickelte sich im ersten Quartal des laufenden Jahres enttäuschend, wie ein Blick auf die kürzlich veröffentlichten Zahlen verrät. Beim…
29.04. Alphabet Aktie: Das ist unfassbar Stefan Salomon 170
Das US-Unternehmen Alphabet, der Mutterkonzern von Google, meldete einen Umsatzrückgang sowie einen Gewinnrückgang. Schon im Vorfeld der veröffentlichten Daten fiel die Alphabet-Aktie in den zurückliegenden Wochen. Von den Tops bei rund 3.000 US-Dollar hat sich der Wert nun deutlich entfernt. Die Kursreaktion nach den Zahlen macht allerdings fast Hoffnung. Denn deutlicher Verkaufsdruck fehlt. Und trotzdem sollten Anleger vorsichtig bleiben. Denn…

Alphabet Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Alphabet-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Alphabet Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz