Bumble Aktie: Finger weg?

Was ergeben die Werte für das Sentiment?

Während der letzten Wochen war eine Zunahme negativer Kommentare über Bumble in Social Media zu beobachten. Das Stimmungsbarometer der Marktteilnehmer zeigte in den roten Bereich. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine „Sell“-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über Bumble wurde deutlich weniger diskutiert als normal, außerdem ist eine abnehmende Aufmerksamkeit zu verzeichnen. Dies führt zu einem „Sell“-Rating. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch ein „Sell“-Rating.

RSI für Bumble im roten Bereich

Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Bumble anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSIdieser liegt momentan bei 79,89 Punkten, was bedeutet, dass die Bumble-Aktie überkauft ist. Demzufolge erhält sie ein „Sell“-Rating. Nun zum RSI25Entgegen dem RSI7 ist Bumble hier weder überkauft noch -verkauft. Für den RSI25 wird das Wertpapier daher mit „Hold“ eingestuft. Damit erhält Bumble eine „Sell“-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.

Bumble kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Bumble jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bumble-Analyse.

Trending Themen

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...
Bumble
US12047B1052

Mehr zum Thema

Bumble Aktie: Experten wittern Kaufchance!
Aktien-Broker | 26.03.2022

Bumble Aktie: Experten wittern Kaufchance!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
24.02. Bumble Aktie: Der Kurs sendet Alarmsignale! Aktien-Broker 128
Bumble kein Kauf laut Chartanalyse Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Bumble-Aktie ein Durchschnitt von 44,51 USD für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 25,19 USD (-43,41 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Auch für diesen…
25.12.2021 Bumble Aktie: Müssen Sie sich jetzt Sorgen machen? Aktien-Broker 164
Überkauft oder -verkauft? So verhält sich aktuell der RSI Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier "überkauft" oder "überverkauft" ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die Bumble-Aktieder Wert…
Anzeige Bumble: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4851
Wie wird sich Bumble in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bumble-Analyse...
16.02.2021 Bumble-Aktie: Fulminanter geht es kaum! Andreas Quirin 408
Die Börsentafel zeigt derzeit viele sogenannte Corona-Profiteure. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um Unternehmen mit digitalen und ortsunabhängigen Geschäftsmodellen. Dass Börsengänge von Unternehmen, die von den aktuellen Entwicklungen eher profitieren und auch langfristig hohe Wachstumsraten versprechen, an der Börse gut ankommen, scheint wenig verwunderlich. Rasanter Börsenstart Der IPO von Bumble unterstrich dies eindrucksvoll. Ausgehend von einer ohnehin…