x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Buchtipp des Tages: Die Kunst über Geld nachzudenken – Von André Kostolany

Der Autor ist als Spekulant eine interessante Persönlichkeit mit geballter Lebenserfahrung. Genau diese versucht er in Geschichten zu Papier zu bringen.

DIE KUNST ÜBER GELD NACHZUDENKEN von André Kostolany* ist einer der absoluten Klassiker deutscher Börsenliteratur. Dieses Buch darf in meiner Sammlung natürlich nicht fehlen und hat seinen Weg zu mir gefunden. Es wird von sehr vielen Bloggern beworben, ich muss allerdings gestehen, dass ich ein wenig enttäuscht war. Jeder kennt die tollen Zitate des André Kostolany, das Buch liest sich streckenweise aber sehr zäh. Es hätte um viele lange Passagen verschlankt werden können.

Mein Rating!

Celine Nadolny, Book of Finance

Was mir persönlich nicht gut gefällt

Der Autor ist als Spekulant eine interessante Persönlichkeit mit geballter Lebenserfahrung. Genau diese versucht er in Geschichten zu Papier zu bringen. Bei einigen von ihnen verläuft er sich dabei allerdings ein wenig – meine ganz persönliche Meinung. Man kann es leider nicht mit den literarischen Künsten eines Paulo Coelho vergleichen.

Was Dir weiterhelfen wird

Die Zitate werden aber mit Sicherheit noch bis in ferne Zeiten überliefert. Denn sein zeitloses Börsenwissen steht außer Frage.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Ballard Power?

Dieses wertvolle Know-How findest Du auch im Buch. So wirst Du zwangsläufig beim „Ei des Kostonaly“ aufhorchen. Dieses zeichnet ein sehr treffendes Bild der stetigen Börsenzyklen und sollte dem einen oder anderen Anleger zu denken geben. Auch ein breiter Abriss quer durch die Finanzbranche mit handlichen Do’s- and Dont’s-Listen am Ende des Buches wird Dir nützlich sein.

*Affiliate Link

Einzig der zähe Mittelteil trübt für mich ein wenig das Gesamtbild un nagt an der Bewertung. Dennoch ist dieses Stück Finanzliteratur-Geschichte definitiv lesenswert.

Warum es am Ende doch nur 3 Sterne geworden sind

Ich habe sehr lange überlegen müssen, ob dem lieben alten Kostolany nun 3 Sterne (gutes Buch) oder 4 Sterne (sehr gutes Buch) geben sollte. Aber wohl gemerkt ist auch ein Buch mit einer 3 Sterne Bewertung bei mir ein ‚gutes‘ Buch ist. Diese Entscheidung viel mir besonders schwer, weil ich wusste, dass dieses Buch von so vielen über den Klee gelobt wird. Ich bin dann aber meiner Linie treu geblieben und trenne den Autor vom Inhalt und Stil. Somit ist dieses Buch leider einfach nicht besser als 3 Sterne auszudrücken vermögen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Apple sichern: Hier kostenlos herunterladen

André Kostolany selbst ist mit Sicherheit eine der beeindruckenden Börsen-Persönlichkeiten im deutschsprachigen Raum. Obwohl er den größten Teil seines Lebens an der Pariser Börse verbracht, ist es dennoch dem DACH-Raum literarisch erhalten geblieben. Etliche bekannte Zitate und Gleichnisse stammen von ihm und werden in den sozialen Medien, aber auch der Presse immer wieder genutzt. Dennoch ist es für Dich mein Anspruch, sein Buch und nicht ihn zu beurteilen.

Celine Nadolny, Book of Finance

Ich schätze André Kostolany für das, was er erlebt hat und lese mir auch sehr gerne seine Geschichten durch. Seine Zitate, auf die man auch in beinahe jedem guten Finanzbuch eines deutschen Autoren stößt, aber er gehört mit Sicherheit nicht zu den besten Schriftstellern.

Und deswegen hat dieses Buch auch – losgelöst von seiner Persönlichkeit – keine 4 Sterne verdient. Denn man hätte den Inhalt auch auf ein Drittel des Buches kürzen können, ohne dabei einen nennenswerten inhaltlichen oder literarischen Verlust zu erleiden. So hart das jetzt auch klingen mag. Wie gesagt, wir kritisieren hier auf sehr hohem Niveau.

Im deutschsprachigen Raum machen das ein Christian W. Röhl oder international ein Robert T. Kiyosaki besser. Deren Geschichten bilden einen besseren roten Faden für den Leser.

Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Schau doch gerne mal auf meiner Seite Book of Finance vorbei und folge mir auf meinen Social-Media Kanälen.

*Affiliate Link

Sollten Rock Tech Lithium Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Rock Tech Lithium jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Rock Tech Lithium-Analyse.

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Neuste Artikel

DatumAutor
14:03 Apple-Aktie: Dunkle Wolken ziehen auf! Andreas Göttling-Daxenbichler
Dass Apple seinen Chefeinkäufer aufgrund von sexistischen Kommentaren in einem TikTok-Video entließ, ist für die Anleger eher eine Randnotiz. Viel größere Sorgen machen die sich derzeit darum, dass die Nachfrage nach iPhones niedriger als bisher erwartet ausfallen könnte. Genau dafür gab es kürzlich Hinweise aus Insider-Kreisen. Offizielle Ankündigungen gibt es bisher zwar noch nicht. Doch aus Branchenkreisen war zu hören,…
14:00 Nio: War es das schon? Lisa Feldmann
Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Aktie von Nio. Ihre Erkenntnisse im Überblick: Der Stand! Seit Mitte September geht es wieder abwärts mit dem Kurs der Nio Aktie, nachdem es zuvor deutliche Gewinne gegeben hatte. Die Entwicklung! Lange Zeit sah es gut aus bei der Nio Aktie, doch auf Höhe des übergeordneten Abwärtstrends…
11:52 Uniper-Aktie: Quo vadis? Andreas Göttling-Daxenbichler
Eigentlich hätte die Gasumlage dafür sorgen sollen, dass die enormen Verluste von Uniper exakt ab heute begrenzt werden. Erwartet wurde, dass 90 Prozent der extremen Kosten für den Zukauf von Gas aus anderen Quellen als Russland damit kompensiert werden. Bekanntlich ist es dazu aber nicht gekommen. Da der Bund Uniper in naher Zukunft verstaatlichen wird, sieht die Regierung keine Notwendigkeit…
11:41 FREYR Battery-Aktie: Ist der Crash programmiert? Andreas Göttling-Daxenbichler
Im von Krisen gezeichneten Jahr 2022 gibt es an der Börse bisher nicht viele Erfolgsgeschichten. So manche positive Überraschung findet sich dann aber doch und eine davon ist die FREYR Battery-Aktie. Die konnte vor allem in den letzten Wochen rapide im Kurs zulegen und selbst den mehr als schwierigen September mit grünen Vorzeichen beenden. Es ist möglich, dass der Konzern…
11:30 Infineon-Aktie: Fast wie von Zauberhand! Marco Schnepf
Konventionelle Schlüssel sollen künftig der Vergangenheit angehören. Das hat zumindest der deutsche Chip-Konzern Infineon angekündigt. Demnach bringt der Dax-Konzern eine Lösung auf den Markt, mit der via Smartphone Schlösser geöffnet und geschlossen werden. Der Clou: Das Ganze soll ohne den Einsatz von Batterien im Schloss funktionieren. So soll die Anwendung die dafür notwendige Energie kontaktlos aus dem Mobiltelefon ziehen. Infineon-Manager…
11:00 BioNTech: Warum der Abwärtstrend? Lisa Feldmann
Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet wie es derzeit um die BioNTech Aktie bestellt ist. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Seit den Hoch-Zeiten der Coronapandemie ging es bergab mit BioNTech. Der Börsenwert ist dabei auf 32 Milliarden US-Dollar gesunken. Die Entwicklung! Die Höchststände aus der Corona-Pandemie mit Spitzenkursen von 464 Dollar und einem Börsenwert von über…
10:28 Uranium Energy-Aktie: Wetten, dass...? Andreas Göttling-Daxenbichler
Der September machte seinem Ruf als schlechtester Börsenmonat alle Ehre und auch die Uranium Energy-Aktie enttäuschte im vergangenen Monat mit einem spürbaren Kursrückgang. Um mehr als zehn Prozent segelte der Titel in den letzten 30 Tagen in die Tiefe. Trotz einer leichten Erholung am Freitag schlug das Papier bei 3,75 Euro auf und lässt damit keine Signale für eine neue…
10:00 Adidas-Aktie: Eine Kooperation für die Ewigkeit! Marco Schnepf
Adidas setzt traditionsreiche Kooperation fort: Wie der Sportartikelhersteller kürzlich bekannt gab, habe man die Partnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) verlängert. Demnach bleiben die Herzogenauracher bis Ende 2026 offizieller Ausrüster von 18 der 21 DFB-Landesverbände. Adidas-Chef Rorsted betont Bedeutung der DFB-Kooperation „Ich freue mich sehr über die Fortführung dieser Zusammenarbeit. Der DFB und adidas gehören einfach zusammen. Der Zeitpunkt unterstreicht…
09:38 Li Auto-Aktie: In dieser Woche erneut extrem schwach! Alexander Hirschler
Die Li Auto-Aktie ist auch in dieser Woche vor dem Gesamtmarkt in die Knie gegangen. Das Sentiment für China-Aktien bleibt extrem schwach. So hat der Hang Seng Index in Hongkong die Woche auf einem neuen 11-Jahres-Tief beendet. Li Auto wird zwar an der Nasdaq gehandelt, verfügt aber auch über eine Zweitnotierung in Hongkong. Die Aktie befindet sich bereits seit Mitte…
09:00 Reconnaissance Energy-Aktie: Ein Investment wert? Peter Wolf-Karnitschnig
Die Reconnaissance Energy-Aktie ist für ihre Volatilität bekannt. Seit Jahresbeginn pendelt die Aktie des Öl- und Gasexplorationsunternehmens zwischen 2,8 und 5,2 Euro auf und ab. Ein eindeutiger Trend scheint sich nicht abzuzeichnen. Wie könnte es weiter mit dem Kurs der Reconnaissance Energy-Aktie gehen? Wer ist das Unternehmen? Da Reconnaissance Energy deutschen Anlegern kaum ein Begriff sein dürfte, vorab kurz ein…
08:38 Standard Lithium-Aktie: Die Tiefpunkte fest im Blick! Alexander Hirschler
Während der Markt zur Schwäche neigt, beweisen einige Aktien relative Stärke und bescheren Aktionären satte Kursgewinne. Hierzu zählen insbesondere Papiere aus dem Bereich Erneuerbare Energien, aber auch Lithium-Aktien stehen bei vielen Anlegern hoch im Kurs. Kein Wunder, wird Lithium als Rohstoff immer wichtiger. Und zwar nicht nur im Rahmen der stetig wachsenden Elektromobilität. Auch der Bedarf an Lithium für Batteriespeicher…
08:00 Sartorius-Aktie: Warum ist sie in Ungnade gefallen? Peter Wolf-Karnitschnig
Auch die Sartorius-Aktie hat bis dato ein grauenhaftes Börsenjahr 2022 hinter sich. Seit Jahresbeginn ist die Aktie des Göttinger Laborzulieferers um rund 60 Prozent gefallen. Nach einer Kurserholung im Spätsommer ist die Sartorius-Aktie seit gut einem Monat wieder auf Talfahrt. Ein neues Jahrestief ist nur noch rund 15 Prozent entfernt. Warum ist die Sartorius-Aktie bei Anlegern so in Ungnade gefallen?…
08:00 Plug Power: Wird der Fall beendet? Lisa Feldmann
Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren wie es aktuell um die Plug Power Aktie steht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Seit Mitte September verlor die Plug Power Aktie fast 25% - von 30,00 Dollar bis auf 22,42 Dollar. Geht es nun so weiter? Die Entwicklung! Im Rahmen ihrer Abwärtsbewegung fiel die Aktie von Plug Power…
07:38 Geely Automobile-Aktie: Das wäre der Super-GAU! Alexander Hirschler
Der Hang Seng Index ist weiter auf der Suche nach einem Boden. Auch in dieser Woche gingen die Verluste weiter. Das wichtigste Börsenbarometer verlor erneut etwa 4 Prozent und beendete die Woche auf einem neuen 11-Jahres-Tief. Das schwache Marktsentiment strahlt auch auf die meisten Einzeltitel aus. Die Geely Automobile-Aktie präsentiert sich seit Anfang August in einer stark bärischen Verfassung und…
07:00 Evotec-Aktie: Der tiefe Fall eines Börsenstars! Peter Wolf-Karnitschnig
Die Kursentwicklung der Evotec-Aktie treibt Anlegern seit Monaten die Tränen in die Augen. Seit Jahresbeginn hat die Aktie des Wirkstoffentwicklers rund 60 Prozent an Wert verloren. Inzwischen ist die Evotec-Aktie auf ein neues Dreijahrestief gesunken. Warum ist der einstige Börsenstar so tief gefallen? Was stört die Anleger? Die Gründe sind nicht so klar. Grundsätzlich befindet sich das Unternehmen mit seiner…

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)