Brockhaus Aktie: Das Kursbild ist sehr vielversprechend!

Das Chartbild von Brockhaus in der Analyse

Auf Basis des gleitenden Durchschnittskurses ist die Brockhaus derzeit ein „Hold“. Denn der GD200 des Wertes verläuft in Höhe von 20,01 EUR, womit der Kurs der Aktie (20,1 EUR) um +0,45 Prozent über diesem Trendsignal verläuft. Dies entspricht der Einstufung als „Hold“. Auf Basis der vergangenen 50 Tage ergibt sich ein gleitender Durchschnittskurs (GD50) von 16,29 EUR. Dies wiederum entspricht aus Sicht des Aktienkurses selbst einer Abweichung von +23,39 Prozent. Damit ist die Aktie in diesem Zeitraum ein „Buy“-Wert. Insgesamt entspricht dies dem Rating „Buy“.

Positives Zeichen aus dem RSI

Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier „überkauft“ oder „überverkauft“ ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die Brockhaus-Aktieder Wert beträgt aktuell 20,41. Demzufolge ist das Wertpapier überverkauft, wir vergeben somit ein „Buy“-Rating. Der RSI der letzten 25 Handelstage ist weniger volatil als der RSI7 und ergänzt unsere Analyse um eine längerfristigere Betrachtung. Der RSI25 liegt bei 34,71, was bedeutet, dass Brockhaus hier weder überkauft noch -verkauft ist, im Gegensatz zum RSI7. Das Wertpapier wird somit abweichend als „Hold“ eingestuft. Insgesamt liefert die Analyse der RSIs zu Brockhaus damit ein „Buy“-Rating.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Brockhaus?

Was die Stimmung der Anleger erwarten lässt

Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen neutral. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. In den vergangenen ein bis zwei Tagen unterhielten sich die Anleger weder über positive noch über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Brockhaus. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Hold“. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Hold“-Einschätzung.

Sollten Brockhaus Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Brockhaus jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Brockhaus-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Brockhaus
DE000A2GSU42
21,10 EUR
1,93 %

Mehr zum Thema

DPA | 07:15

Brockhaus Technologies AG: Brockhaus Technologies erzielt Rekordhalbjahr und bestätigt die Prognose für das Gesamtjahr 2022

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Brockhaus Technologies AG: Vorläufiger Umsatz steigt in H1 2022 deutlich auf 75,1 Mio. EUR bei einem bereinig...DPA 10
Brockhaus Technologies AG: Vorläufiger Umsatz steigt in H1 2022 deutlich auf 75,1 Mio. EUR bei einem bereinigten EBITDA von 26,9 Mio. EUR (35,9% Marge); Prognose 2022 bestätigt Frankfurt am Main, 8. August 2022. Die Brockhaus Technologies AG (BKHT, ISIN: DE000A2GSU42, 'Brockhaus Technologies') erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2022 einen vorläufigen Umsatz vor PPA von 75,1 Mio. EUR, was einem Wachstum von…
16.05. Brockhaus Technologies AG-Aktie: Quartalsergebnisse Q1!DPA 57
Rekordquartal bei allen wichtigen Kennzahlen - Technologiekonzern wächst weiter stark - Deutliches Umsatzwachstum um +165,8% auf 28,8 Mio. EUR in Q1 2022 - CEO Marco Brockhaus: 'Die Übernahme von Bikeleasing ist ein großer Erfolg' - Guidance für das Geschäftsjahr 2022 bestätigt Die Brockhaus Technologies AG (BKHT, ISIN: DE000A2GSU42), ein Technologiekonzern, der sich auf die Übernahme von margen- und wachstumsstarken Technologie-…