Broadcom Aktie: Ist die Aktie derzeit ein Schnäppchen?

Broadcom: KGV mit Kaufsignal

Die Aktie von Broadcom gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. DennDas KGV liegt mit 12,19 insgesamt 84 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment „Halbleiter- und Halbleiterausrüstung“, der 77,38 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Wie viel Kursrendite bietet Broadcom?

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 18,27 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Informationstechnologie“) liegt Broadcom damit 39,9 Prozent unter dem Durchschnitt (58,18 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Halbleiter- und Halbleiterausrüstung“ beträgt 44,79 Prozent. Broadcom liegt aktuell 26,52 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Broadcom und das Sentiment

Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Broadcom für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegebenDie Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Daher erhält Broadcom für diesen Faktor die Einschätzung „Sell“. Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung zeigte eine negative Veränderung. Dies ist gleichbedeutend mit einer „Sell“-Einstufung. Damit ist Broadcom insgesamt ein „Sell“-Wert.

Anlegern bieten sich bessere Dividenden-Optionen

Das Verhältnis zwischen Dividende und Aktienkurs beträgt bei Broadcom aktuell 3,03. Damit ergibt sich eine negative Differenz von -11,73 Prozent zum Durchschnitt vergleichbarer Unternehmen aus der Branche „Halbleiter- und Halbleiterausrüstung“. Broadcom bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten heute deshalb eine „Sell“-Bewertung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Broadcom?

Welchen Kursverlauf sehen Analysten?

Analysten haben in den zurückliegenden 12 Monaten für die Broadcom 22 mal die Einschätzung buy, 2 mal die Einschätzung Hold sowie 0 mal das Rating Sell vergeben. Langfristig erhält der Titel damit von institutioneller Seite aus das Rating „Buy“. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Broadcom vor. Schließlich beschäftigen sich die Analysten auch mit dem aktuellen Kurs von 531,21 USD. Auf dieser Basis erwarten sie eine Entwicklung von 25,78 Prozent und erzeugen ein mittleres Kursziel bei 668,17 USD. Diese Entwicklung betrachten wir als „Buy“-Einschätzung. Insofern ergibt sich insgesamt für die Bewertung durch institutionelle Analysten die Stufe „Buy“.

Was deutet der Relative Strength Index an?

Auf Basis des Relative Strength-Index ist die Aktie der Broadcom ein Hold-Titel. Der Index misst die Auf- und Abwärtsbewegungen verschiedener Zeiträume (RSI7 für sieben Tage, RSI25 für 25 Tage) und ordnet diesen eine Kennziffer zwischen 0 und 100 zu. Für die Broadcom-Aktie ergibt sich ein Wert für den RSI7 von 21,72, was eine „Buy“-Empfehlung nach sich zieht, sowie ein Wert für den RSI25 von 41,52, der für diesen Zeitraum eine „Hold“-Einstufung bedingt. Daraus resultiert das Gesamtranking „Buy“ auf der Ebene des Relative Strength Indikators.

Wie ist die Stimmung in den sozialen Medien?

Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Broadcom wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An sechs Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an fünf Tagen die negative Kommunikation überwog. Aktuell, während der vergangenen ein, zwei Tage, sind es ebenfalls vor allem positive Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine „Buy“-Einschätzung. Tiefergehende und automatische Analysen der Kommunikation haben ergeben, dass in letzter Zeit vor allem „Sell“ Signale im Vordergrund standen. Dadurch erhält Broadcom auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine „Buy“-Bewertung.

Broadcom kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Broadcom jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Broadcom-Analyse.

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Broadcom
US11135F1012
541,90 EUR
-0,11 %

Mehr zum Thema

Broadcom ist zurück!
Aktien-Broker | 18.05.2022

Broadcom ist zurück!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
31.03. Ansys Aktie, Broadcom Aktie und Fiserv Aktie: Über diese Aktien aus dem NASDAQ-100-Index wird heute diskutier...Sentiment Investor 15
Aktuell (Stand 15:30 Uhr) liegt die Notierung des NASDAQ-100-Index bei 15153.42 Punkten im Plus (+0.54 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im NASDAQ-100 liegt derzeit bei 68 Prozent (wenig los), die Stimmung ist neutral. Welche Wertpapiere werden derzeit hauptsächlich diskutiert und welche Trends zeichnen sich für diese ab?Ganz klar im Fokus der Anleger stehen aktuell Ansys, Broadcom und Fiserv. Das hat…
08.01. Broadcom-Aktie: Luft nach oben!Aktien-Barometer 64
Die Broadcom-Aktie hat in der Year-to-date-Betrachtung abgebaut: An der Nasdaq Börse ist der Titel seit Januar um 6.95 Prozent abgesackt. Den letzten Handelstag schloss das Broadcom-Papier ebenfalls mit einem 2,81-prozentigen Defizit und einen Kurs von 619,15 Dollar. Durchschnittlich rund 3,1 Millionen Anteile von Broadcom wurden in den vergangenen 20 Tagen an Nasdaq Börse täglich gehandelt, was 0,8 Prozent aller Aktien…
Anzeige Broadcom: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 1370
Wie wird sich Broadcom in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Broadcom-Analyse...
11.12.2021 Neuer Schub nach oben: Der NASDAQ-100 zeigt sich gerade überaus positiv!Robo-Analyst 112
Am heutigen Freitag haben die Aktien des Nasdaq-100 zum großen Teil deutlich an Wert gewonnen: Gegen 22:15 Uhr MEZ wurde der NASDAQ-100 (US6311011026) bei 16.331,98 Punkten registriert, knapp +1,13 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Donnerstag (16.149,6 Punkte). Mit einem Aufschlag von knapp +1,13 Prozent (gemessen am Vortagesschlusskurs) hat sich der NASDAQ-100 heute besser als der Dow Jones Industrial Average…
10.12.2021 S&P 500 auf Höhenflug: Der Index geht heute moderat um 0,95 nach oben!Robo-Analyst 45
Am heutigen Freitag haben die Aktien des großen S&P 500 Index zum großen Teil deutlich an Wert gewonnen: Gegen 22:16 Uhr MEZ wurde der S&P 500 (US78378X1072) bei 4.667,45 Punkten registriert, knapp +0,95 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Donnerstag (4.667,45 Punkte). Mit einem Aufschlag von knapp +0,95 Prozent (gemessen am Vortagesschlusskurs) hat sich der S&P 500 heute besser als…