Bristol-Myers Squibb Aktie: Das ist beeindruckend!

Bristol-Myers Squibb: Dividende lukrativ genug für Anleger?

Das Verhältnis zwischen Dividende und Aktienkurs beträgt bei Bristol-myers Squibb aktuell 2,8. Damit ergibt sich eine positive Differenz von +1,17 Prozent zum Durchschnitt vergleichbarer Unternehmen aus der Branche „Arzneimittel“. Bristol-myers Squibb bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten heute deshalb eine „Buy“-Bewertung.

Welche Signale überwiegen beim RSI?

Die technische Analyse betrachtet für Aktien auch das Verhältnis der Aufwärtsbewegungen und der Abwärtsbewegungen eines Kurses im Zeitablauf und zeichnet dies für einen Zeitraum von 7 Tagen im Relative Strength-Index auf. Anhand dieses sogenannten RSI ist die Bristol-myers Squibb aktuell mit dem Wert 35,96 weder überkauft noch -verkauft. Daher gilt für dieses Signal die Einstufung „Hold“. Wird die relative Bewegung auf 25 Tage ausgedehnt (RSI25), ergibt sich für die Aktie ein Wert von 61,17. Dies gilt als Signal dafür, dass der Titel als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Dementsprechend lautet die Einstufung auf dieser Basis „Hold“. Insgesamt resuliert daraus für die RSI die Einstufung „Hold“.

Wie beurteilt die Chartanalyse den Kurs?

Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Bristol-myers Squibb-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 68,31 USD. Damit liegt der letzte Schlusskurs (73,78 USD) deutlich darüber (Unterschied +8,01 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als „Buy“ Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Dieser beträgt aktuell 75,46 USD, daher liegt der letzte Schlusskurs auf ähnlicher Höhe (-2,23 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für Bristol-myers Squibb ergibt, die Aktie erhält eine „Hold“-Bewertung. Die Bristol-myers Squibb-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem „Buy“-Rating versehen.

KGV von Bristol-Myers Squibb bietet Chancen

Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Bristol-myers Squibb liegt bei einem Wert von 10,65. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche „Arzneimittel“ (KGV von 67,91) unter dem Durschschnitt (ca. 84 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist Bristol-myers Squibb damit unterbewertet und erhält folglich eine „Buy“-Bewertung auf dieser Stufe.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bristol-Myers Squibb?

Wie sieht das Sentiment aus?

Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Bristol-myers Squibb auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine starke Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Buy“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Bristol-myers Squibb blieb gering, es ließen sich kaum Änderungen identifizieren. Dies entspricht einem „Hold“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Bristol-myers Squibb bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Buy“.

Kursrendite der Aktie nicht marktgerecht

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Gesundheitspflege“) liegt Bristol-myers Squibb mit einer Rendite von 20,28 Prozent mehr als 6 Prozent darunter. Die „Arzneimittel“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 25,98 Prozent. Auch hier liegt Bristol-myers Squibb mit 5,7 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Welcher Stimmungstrend herrscht vor?

Die Anleger-Stimmung bei Bristol-myers Squibb in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders negativ. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen ein bis zwei Tagen weder positive noch negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung „Sell“ erhält. Schließlich haben diese Form der Analyse um konkret berechenbare Handelssignale aus den sozialen Medien angereichert. Dabei zeigten sich 4 Sell- und 1 Buy-Signal. Aus diesem Bild wiederum lässt sich auf dieser Stufe eine „Sell“ Empfehlung ableiten. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein „Sell“.

Sollten Bristol-Myers Squibb Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Bristol-Myers Squibb jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bristol-Myers Squibb-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für die Änderungsrate des...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

Die verschiedenen Anlageklassen für Anleger

Wenn Sie investieren, tun Sie dies mit einem bestimmten Ziel vor Augen. Dieses Ziel hilft ...

4 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie in einen Bärenmarkt investieren

Die Volatilität des Aktienmarktes erschwert es, den richtigen Zeitpunkt abzupassen, um in...

Was ist eine Stop-Order?

Eine Stop-Order ist eine Anweisung, eine Aktie zu verkaufen oder zu kaufen, wenn sie einen...

Was ist der Aktienmarkt und wie funktioniert er?

Wenn Sie das Wort Börse hören, denken Sie vielleicht an reiche Leute, Luxusyachten und C...

Was versteht man unter Primärmarkt und Sekundärmarkt?

Der Aktienmarkt kennt zwei Hauptmärkte: einen Primärmarkt und einen Sekundärmarkt. Auf ...

Was ist ein Death Cross?

Das „Todeskreuz“ (englisch: Death Cross) ist ein Chartmuster, das eine Kursschwäche u...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Bristol-Myers Squibb
US1101221083
73,36 EUR
-0,54 %

Mehr zum Thema

Bristol-Myers Squibb-Aktie: Wirksame Kapitalallokation!
Benzinga | 03.05.2022

Bristol-Myers Squibb-Aktie: Wirksame Kapitalallokation!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
03.05. Bristol-Myers Squibb-Aktie: Wie hoch ist das Potenzial?Benzinga 20
Bristol-Myers Squibb (NYSE:BMY) hat im letzten Quartal die folgenden Analystenbewertungen erhalten Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamte Bewertungen 0 1 2 1 0 Letzte 30D 0 0 1 0 0 Vor 1M 0 0 0 1 0 Vor 2M 0 1 0 0 0 Vor 3M 0 0 1 0 0 Nach Angaben von 4 Analysten, die in…
30.04. Bristol-Myers Squibb-Aktie: Whale Trades für den 29. April!Benzinga 11
Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes bei BMY passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Woher wissen wir also, was dieser Wal gerade getan hat? Heute…
Anzeige Bristol-Myers Squibb: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 1114
Wie wird sich Bristol-Myers Squibb in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bristol-Myers Squibb-Analyse...
30.04. Bristol Myers-Aktie: Prognose gesenkt?Benzinga 6
Überblick Bristol-Myers Squibb Co (NYSE:BMY) hat im 1. Quartal einen Umsatz von 11,65 Mrd. $ erzielt, ein Plus von 5 % im Jahresvergleich (7 % währungsbereinigt), und damit den Konsens von 11,36 Mrd. $ übertroffen. Eliquis, Opdivo, Zelltherapieprodukte und Reblozyl trieben das Umsatzwachstum an. Der Umsatz von Eliquis stieg um 11 % auf 3,21 Milliarden US-Dollar, der von Opdivo um 12 %…
29.04. Bristol-Myers Squibb Aktie: Ergebnisvorschau!Benzinga 7
Bristol-Myers Squibb (NYSE:BMY) wird am Freitag, den 29.04.2022, seinen neuesten Quartalsbericht vorlegen Analysten schätzen, dass Bristol-Myers Squibb einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $1,91 ausweisen wird. Bullen von Bristol-Myers Squibb werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Bisherige Gewinnentwicklung Im letzten Quartal übertraf das Unternehmen den…