BrainChip Holdings-Aktie: Nur ein kurzer Rücksetzer?

Für den Entwickler von neuromorphen Chips ist die Zukunft recht vielversprechend. Im Vorstand gibt es jetzt eine wichtige Veränderung.

Die Aktien von BrainChip Holdings mussten in der vergangenen Woche weitere Verluste von 5,68 Prozent hinnehmen. Der Aktienkurs von Brainchip ist nach der Veröffentlichung der Jahresergebnisse gefallen. Die Verluste setzten sich im Geschäftsjahr 2021 fort, da das Unternehmen nun die Massenproduktion hochfährt. Das Unternehmen plant, sein Patentportfolio in diesem Jahr erheblich zu erweitern. Der Aktienkurs von Brainchip scheint von diesen ehrgeizigen Plänen jedoch nicht zu profitieren. Die Aktie hat sich in diesem Jahr gut entwickelt und ist um 37,83 Prozent gestiegen, hat aber seit ihrem Rekordhoch im Januar rund 50 Prozent verloren.

Personalwechsel

Das Softwareunternehmen BrainChip hat Antonio J. Viana mit sofortiger Wirkung zum Vorstandsvorsitzenden ernannt und damit die Nachfolge von Emmanuel Hernandez angetreten. Viana trat im Juni letzten Jahres in den Vorstand ein und ist derzeit nicht geschäftsführender Direktor und Vorsitzender des Vergütungs- und Nominierungsausschusses. Bevor er zu BrainChip kam, hatte Viana mehrere leitende Positionen bei ARM Holdings inne. Derzeit ist er Non-Executive Director bei Arteris, wo er seit 2016 tätig ist. Er verfügt über umfassende Kenntnisse des Halbleitergeschäfts.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BrainChip Holdings?

Ordentliche Zahlen

Die Aktie schwächelt nach einem weiteren Jahr mit Verlusten. Der Umsatz aus dem operativen Geschäft stieg im Jahresvergleich um 1.215 Prozent auf 1,59 Millionen Dollar. Leider stiegen die Betriebsverluste von 11,17 Millionen Dollar auf 19,52 Millionen Dollar. Die Verluste aus fortgeführten Geschäften, nach Steuern, verbesserten sich um 22 Prozent auf 20,98 Millionen Dollar. Der Fehlbetrag je Aktie betrug 1,22 Cent je Aktie, eine Verbesserung gegenüber 1,76 Cent je Aktie.

Gute Aussichten?

Der Aktienkurs von Brainchip erlebte im vergangenen Jahr bis zum 31. Dezember 2021 ein ereignisreiches und durchaus erfolgreiches Jahr. Es war ein Jahr des Fortschritts für den Chipentwickler, wie aus dem Jahresbericht hervorgeht. Das Unternehmen verließ die Grenze zwischen Forschungs- und Entwicklungsunternehmen und wurde zu einem Anbieter von KI-Technologie. Zumal Brainchip im Jahr 2021 seine neuromorphe KI-Architektur Akida weiter vorantrieb. Dabei lieferte das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Socionext America und der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company seine ersten Produktionschips aus. Inzwischen haben die Vorbereitungen für die Massenproduktion begonnen. Experten sehen gute Wachstumschancen, nicht zuletzt weil das Unternehmen Partnerschaften mit namhaften Kunden wie Mercedes-Benz vorweisen kann.

BrainChip Holdings kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BrainChip Holdings jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BrainChip Holdings-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BrainChip Holdings-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BrainChip Holdings. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BrainChip Holdings Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BrainChip Holdings
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BrainChip Holdings-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
BrainChip Holdings
AU000000BRN8
0,78 EUR
0,39 %

Mehr zum Thema

BrainChip Holdings Aktie: Diese Meldung kommt genau zum richtigen Zeitpunkt!
Aktien-Broker | Di

BrainChip Holdings Aktie: Diese Meldung kommt genau zum richtigen Zeitpunkt!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
06.07. BrainChip Holdings-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 6026
Schon Anfang des Jahres handelte die Aktie im Preisbereich von etwa 0,60 EUR. Genau dort rangiert sich der Kurs auch aktuell. Damit ist klar, der Titel bewegt sich innerhalb einer Seitwärtsphase. Übergeordnet ist die Richtung allerdings die in nördliche. Wann kommt der Ausbruch aus der Seitwärtsphase? In diesem Artikel soll nun aber geklärt werden, ob es sich lohnt, die BrainChip…
19.05. BrainChip Holdings-Aktie: Es geht wieder bergauf! Peter Wolf-Karnitschnig 132
Seit gut einem Monat ist die BrainChip Holdings-Aktie wieder im Aufwind. Gegen den Marktrend konnte das Papier des Herstellers neuromorpher Prozessoren rund 25 Prozent an Wert zulegen. Was genau steckt hinter der Kurssteigerung der BrainChip Holdings-Aktie? Eine unangekündigte Partnerschaft Eine genaue Ursache lässt nicht ausmachen, denn in den letzten Wochen gab es keine Veröffentlichung seitens des Unternehmens, die einen derartigen…
Anzeige BrainChip Holdings: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4479
Wie wird sich BrainChip Holdings in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BrainChip Holdings-Analyse...
11.05. Brainchip Holdings-Aktie: Der Kurs befindet sich in einer Seitwärtsphase! Johannes Weber 53
Seit dem starken Anstieg Mitte Januar kam es bei dem Kurs der Brainchip-Aktie zu keinem annähernden Hochpunkt. Der Kurs vollzog einen Turnaround und bewegte sich in die untere Richtung. Bei 0,58 Euro bildete sich eine Trendlinie, die als Unterstützung dient. Diese ließ den Kurs auch in die obere Richtung abprallen und es kam zu einem Anstieg von knapp 50 %.…
06.05. BrainChip Holdings-Aktie: Strafzettel von der ASX! Cemal Malkoc 203
Die Aktien von BrainChip Holdings haben in dieser Woche eine solide Performance gezeigt und sind in dieser Woche um 6,72 Prozent gestiegen. Derzeit werden die Aktien von BrainChip Holdings bei 0,72 Dollar gehandelt. Die Aktie erweist sich als Outperformer in einem schwachen Markt an der ASX. An einem schlechten Tag für die ASX ist der Aktienkurs von BrainChip zeitweise um…

BrainChip Holdings Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BrainChip Holdings-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort