x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Brainchip Holdings-Aktie: In ruhigen Gewässern!

Die Brainchip Holdings-Aktie zeigt derzeit nicht mehr allzu viel Bewegung und macht es sich in tiefen Kursregionen gemütlich.

Auf einen Blick:
  • Keine neuen Erkenntnisse rund um BrainChip Holdings.
  • An der Börse ist der Titel schwer abgestürzt.
  • Dennoch machen sich viele Anleger große Hoffnungen.

Wer derzeit neue Meldungen rund um Brainchip Holdings sucht, der wird leider kaum fündig werden. Es scheint sich bei dem Unternehmen nicht mehr viel zu tun und just heute gibt es nicht einmal Vorgaben von der australischen Börse, da dort der Nationalfeiertag Australia Day gefeiert wird.

Hierzulande konnte die Brainchip-Aktie derweil in einem recht freundlichen Marktumfeld um etwa drei Prozent zulegen und sich damit bis zum Mittag auf 0,43 Euro verbessern. Neue Erkenntnisse in der Charttechnik ergeben sich daraus allerdings nicht und vor allem ändert sich auch nichts an der generellen Tendenz.

Es ist ruhiger geworden bei der Brainchip Holdings-Aktie

Schon seit Ende Oktober dümpelt die BrainChip Holdings-Aktie in eher ruhigeren Gewässern vor sich hin. Ab und zu kommt zwar doch noch mal eine Welle, so auch zu Beginn des neuen Jahres. Doch es ging bisher immer wieder zuverlässig in Richtung 0,40 Euro zurück. Es zeichnet sich hier ein Seitwärtstrend auf niedrigem Niveau ab.

BrainChip Holdings Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Die relative Stabilität ist eine angenehme Abwechslung bei der Brainchip Holdings-Aktie. Allerdings wäre eine solche angenehmer anzusehen, wenn es in den sechs Monaten zuvor nicht um fast 50 Prozent in die Tiefe gegangen wäre. Die Schwäche im Tech-Sektor macht sich hier aber noch immer bemerkbar.

Das Prinzip Hoffnung

Abgesprungen ist noch längst nicht jeder und die neuromorphen Chips von Brainchip sind zweifellos aussichtsreich. Die größten Hoffnungen gibt es wahrscheinlich noch mit Blick auf eine mögliche Übernahme durch einen großen Player in der Tech-Branche. Letztere hielten sich mit Investitionen bisher aber eher vornehm zurück. Doch wer weiß, vielleicht wird sich das eines Tages wieder ändern und Brainchip dann auf dem einen oder anderen Einkaufszettel stehen. Träumen ist auch an der Börse erlaubt, doch verlassen sollte sich auf derlei Szenarien tunlichst niemand.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BrainChip Holdings-Analyse vom 01.04.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BrainChip Holdings. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BrainChip Holdings Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu BrainChip Holdings
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BrainChip Holdings-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)