BrainChip-Aktie: Zeigt sich kraftlos!

Die Australier beginnen langsam, sich mit ihrer gegenwärtigen Lage zufrieden zu geben.

Welch unglaubliche Börsengewinne insbesondere im Tech-Umfeld möglich sind, haben seit Google, Apple und Co bereits viele Kandidaten unter Beweis gestellt. Wer dort frühzeitig eine Position eröffnete, durfte sich in vielen Fällen über abnormale Renditen freuen, die weit oberhalb der zu erwartenden Zuwächse lagen. Nun könnte BrainChip womöglich eine neue Erfolgsstory schreiben.

Doch zunächst einmal ein kurzes Firmenprofil. Die BrainChip-Holding ist ein in Australien ansässiges Technologieunternehmen, das insbesondere durch seine Lösungen und Dienstleistungen im Bereich der künstlichen Intelligenz bekannt ist. Die Australier sind zudem der erste kommerzielle Produzent von sogenannten neuromorphen KI-Chips weltweit. Innovativ scheint das Geschäftsfeld also in jedem Fall.

Sieht man sich den bisherigen Kursverlauf der Aktie an, bemerkt man schnell, dass das Unternehmen mittlerweile nicht mehr unter dem Radar fliegt. Vor allem in den zurückliegenden Monaten wurde der Titel in schwindelerregende Höhen gehievt. Für das vergangene halbe Jahr steht beispielsweise ein Zuwachs von fast 165% je Anteil.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BrainChip Holdings?

Nur eine Pause?

Einige Investoren dürften beim Blick auf den Kursverlauf der BrainChip-Aktie wohl schon hoffnungsvoll auf eine erneute Rallye warten, wie sie vor wenigen Monaten zu sehen war. Ob es dazu allerdings noch ein zweites Mal kommt, ist ungewiss. Aktuell deutet relativ wenig darauf hin.

Auch in Sachen Nachrichten sieht es bei den Australiern seit einiger Zeit ziemlich mau aus. Anleger sollten sich darauf einstellen, dass sich diesbezüglich in nächster Zeit wenig ändern wird. Eine länger anhaltende Seitwärtsphase ist ebenfalls nicht auszuschließen.

Achtung hiervor!

Es liegt nahe, anzunehmen, dass die Anleger ein wenig überreagieren, wenn eine Aktie innerhalb eines einzigen Monats um zeitweise 140% und mehr an Wert gewinnt. Solche Zuwächse haben immer auch das Potenzial eines kräftigen Rücksetzers, wie derzeit wieder zu sehen ist. Einsteiger müssen sich dessen bewusst sein.

Sollten BrainChip Holdings Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BrainChip Holdings jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BrainChip Holdings-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BrainChip Holdings-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BrainChip Holdings. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BrainChip Holdings Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BrainChip Holdings
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BrainChip Holdings-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
BrainChip Holdings
AU000000BRN8
0,77 EUR
0,39 %

Mehr zum Thema

BrainChip Holdings-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | 06.07.2022

BrainChip Holdings-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
19.05. BrainChip Holdings-Aktie: Es geht wieder bergauf! Peter Wolf-Karnitschnig 130
Seit gut einem Monat ist die BrainChip Holdings-Aktie wieder im Aufwind. Gegen den Marktrend konnte das Papier des Herstellers neuromorpher Prozessoren rund 25 Prozent an Wert zulegen. Was genau steckt hinter der Kurssteigerung der BrainChip Holdings-Aktie? Eine unangekündigte Partnerschaft Eine genaue Ursache lässt nicht ausmachen, denn in den letzten Wochen gab es keine Veröffentlichung seitens des Unternehmens, die einen derartigen…
16.05. BrainChip Holdings-Aktie: Neue Partnerschaft! Cemal Malkoc 117
Die Aktie der BrainChip Holdings erlebte in der vergangenen Woche turbulente Tage. Am Ende der Handelswoche stand ein Verlust von 1,89 Prozent zu Buche. Das Unternehmen hat in diesem Monat so gut wie keine Nachrichten veröffentlicht, dennoch befindet sich die Aktie auf einer Achterbahnfahrt. Die Volatilität der BrainChip-Papiere ist höchstwahrscheinlich auf den schwachen australischen ASX-Aktienmarkt zurückzuführen. Obwohl das Unternehmen stets…
Anzeige BrainChip Holdings: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3216
Wie wird sich BrainChip Holdings in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BrainChip Holdings-Analyse...
06.05. BrainChip Holdings-Aktie: Strafzettel von der ASX! Cemal Malkoc 203
Die Aktien von BrainChip Holdings haben in dieser Woche eine solide Performance gezeigt und sind in dieser Woche um 6,72 Prozent gestiegen. Derzeit werden die Aktien von BrainChip Holdings bei 0,72 Dollar gehandelt. Die Aktie erweist sich als Outperformer in einem schwachen Markt an der ASX. An einem schlechten Tag für die ASX ist der Aktienkurs von BrainChip zeitweise um…
24.04. Wie stabil ist BrainChip Holdings wirklich? Aktien-Broker 89
Wie verändert sich das Stimmungsbild? Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes BildWährend des vergangenen Monats trübte sich die Stimmungslage der Anleger zunehmend ein. Daher bewerten wir diesen Punkt mit "Sell". Schauen wir auf die Intensität der Diskussionen aus dem letzten Monat. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine Aktie tendenziell viel oder wenige Beachtung erfährt. Das…

BrainChip Holdings Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BrainChip Holdings-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort