BP-Aktie: Die quälende Ungewissheit!

Die BP-Aktie bleibt weiterhin auf hohem Niveau. Es scheint den Anlegern aber derzeit am Mut zu fehlen, das Papier in neue Höhen zu befördern.

Grundsätzlich befindet sich die BP-Aktie derzeit in einer recht komfortablen Situation. Während die hohen Ölpreise die Wirtschaft größtenteils lähmen und mit enormen Zukunftssorgen belasten, macht der britische Konzern Rekordgewinne. Zusammen mit dem Ölpreis ging der Aktienkurs im laufenden Jahr zeitweise steil in die Höhe.

Es scheint aber immer mehr so, als würde den Bullen die Puste ausgehen. Ende Juni erlebte die BP-Aktie einen deutlichen Rücksetzer, von dem sie sich bis heute nicht erholen konnte. Selbst steigende Ölpreise scheinen kein Garant mehr für Kursaufschläge zu sein. Zurückzuführen dürfte das vor allem auf einen Faktor sein, der momentan die Märkte insgesamt belastet.

Die Angst geht um

Es ist die Sorge vor einer möglichen Rezession, welche dem Ölpreis momentan einen Deckel aufgesetzt zu haben scheint. Schon im vergangenen Monat trauten die Bullen sich nie so recht über die Marke von 120 US-Dollar je Barrel. Weder bei WTI noch bei Brent konnten entsprechende Preise über längere Zeit beobachtet werden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BP?

Es besteht die Furcht, dass die Nachfrage als Folge einer Rezession ins Bodenlose sinken könnte. Zwar ist ein solches Szenario bisher rein theoretischer Natur. Die Anzeichen für einen wirtschaftlichen Abschwung im Westen verdichten sich aber immer mehr und viele Anleger scheinen ihr Glück nicht auf die Probe stellen zu wollen.

Drohen der BP-Aktie weitere Abschläge?

Zusätzlichen Druck könnte es bei den Ölpreisen aufgrund eines sich andeutenden Wettbewerbs geben. Russisches Öl findet derzeit nur mit hohen Rabatten Abnehmer, welche bevorzugt in China sitzen. Medienberichten zufolge will der Iran hier nun konkurrieren und kündigte an, die Preise für eigenes Öl deutlich zu reduzieren. Gegenüber der Nordseesorte Brent sollen wohl 10 US-Dollar an Rabatt gewährt werden.

Nun ist der Iran aufgrund von US-Sanktionen kein bedeutender Markt für den Westen. Sollten aber noch weitere Länder ähnliche Schritte einleiten und einen Preiskampf in die Wege leiten, wären das keine guten Nachrichten für die BP-Aktie. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Warnungen, dass Russland seine Ölexporte reduzieren und damit den Ölpreis noch explodieren lassen könnte. Langweilig wird es also sicher nicht.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BP-Analyse vom 15.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich BP jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BP-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
BP
GB0007980591
5,11 EUR
0,89 %

Mehr zum Thema

BP und Shell: Steht der nächste Höhenflug bevor?
Andreas Göttling-Daxenbichler | So

BP und Shell: Steht der nächste Höhenflug bevor?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa BP: Das Jahreshoch direkt vor Augen! Andreas Opitz 86
Nachdem es im Juni zu einem kräftigen Rückgang kam und genau am 14. Juli ein Tief von 4,25 EUR generiert wurde, hat sich die BP-Aktie aufgerafft und eine Bodenbildung im Bereich von 4,50 EUR ausgebaut. Genau Ende Juli kam es zum Break der oberen Widerstandszone und die Bullen initiierten eine fantastische Aufwärtsbewegung. Aktuell läuft diese in Richtung des am 9.…
Mi BP und Shell: Die Nachfragesorgen überwiegen! Andreas Göttling-Daxenbichler 40
Wie kürzlich bekannt wurde, transportiert Russland kein Öl mehr durch die Druschba-Pipeline über die Ukraine nach Osteuropa. Grund dafür sollen Probleme bei den Transitzahlungen sein, so zumindest die offizielle Version. Was auch immer für den plötzlichen Stopp verantwortlich sein mag, die europäische Versorgung mit Öl wird dadurch weiter verknappt. Es gab Zeiten, da hätte das für rasant steigende Ölpreise gesorgt.…
Anzeige BP: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1710
Wie wird sich BP in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BP-Analyse...
04.08. BP und Shell: Ein mulmiges Gefühl! Andreas Göttling-Daxenbichler 57
Es lässt sich noch immer nicht davon sprechen, dass die Preise für Erdöl niedrig ausfallen würden. Doch zumindest die ganz großen Zahlen gab es schon seit einer Weile nicht mehr zu sehen. Während ein Fass der Nordseesorte Brent mittlerweile unter 100 USD gehandelt wird, nähert sich WTI schon mit großen Schritten der Linie bei 90 USD. Das wiederum befeuert die…
03.08. Die Aktie des Tages: BP – mit einem Knall an die Spitze! Erik Möbus 290
Liebe Leser, die Öl- und Gas-Branche hat sich mit einem Knall zurückgemeldet. BP konnte im jüngst abgelaufenen Quartal seinen Gewinn verdreifachen und reiht sich damit in die starken Zahlenwerke der Konkurrenz ein. Die BP-Aktie gewinnt durch diese Meldung in einer ersten Reaktion knapp 4 Prozent. Betrachtet man die westlichen Öl- und Gaskonzerne kumuliert, so konnte eine Gewinnsumme von 59 Milliarden…