Börsentrends 2022 Teil 4: Wasserstoff

Die Börsenlegende Peter Lynch sah in Verzehnfachern den Schlüssel zum Erfolg am Aktienmarkt. Das Credo des genialen Analysten und Fondsmanagers: „Wenn man nur ein paar Aktien in seinem Leben erwischt, die sich verzehnfachen, hat man gewonnen. Mehr braucht man nicht.“

Aber wie finden Sie solche Aktien? Das Management eines Unternehmens kann noch so gut sein, wenn die Branche schrumpft, werden große Wachstumssprünge ausbleiben – und dann kann auch der Aktienkurs nicht nach oben springen.

Im ersten Schritt müssen Sie sich daher eine Branche finden, die über enormes Wachstumspotenzial verfügt. Und hier stoßen Sie aktuell fast zwangsläufig auf die Wasserstoff-Branche.

Wasserstoffbranche: Gigantischer Wachstumsmarkt

Im Jahr 2020 ist die Politik in Sachen Wasserstoff aufgewacht, in diesem Jahr drückt sie mit voller Kraft auf das Gaspedal. Unsere Recherchen haben ergeben, dass weltweit bereits rund 20 Länder eine Wasserstoff-Strategie mit oft milliardenschweren Förderprogrammen verabschiedet haben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Zudem steht Wasserstoff ganze 28 Mal im Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung. Damit Sie sich vorstellen können, wie gigantisch das Potenzial ist: Die EU rechnet in der Wasserstoffbranche langfristig mit einem Jahresumsatz von 800 Mrd. Euro und 5,4 Mio. Arbeitsplätzen. Der Wasserstoff-Anteil am Energie-Mix soll ver-25-facht werden!

Die Länder, die ein großes Stück vom Kuchen abhaben wollen, müssen schnell und offensiv investieren. Deutschland will 9 Mrd. Euro in die Wasserstoff-Technologie investieren, Frankreich liegt nur knapp dahinter mit 7 Mrd. Euro. Ich stelle Ihnen nun kurz zwei deutsche Wasserstoff-Profiteure vor, die aus meiner Sicht mittelfristig sehr aussichtsreich sind.

Deutz: Wasserstoff-Motor als Joker

Das deutsche Traditions-Unternehmen Deutz steckt viel Geld in Forschung & Entwicklung und kauft zusätzlich fehlende Technologiebausteine (z.B. den E-Motor-Spezialisten Torqeedo). Aus der eigenen „Werkstatt” kommt jetzt ein Wasserstoffmotor, der den Antrieb revolutionieren soll.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu 88 Energy sichern: Hier kostenlos herunterladen

Der neue Ansatz: Der Wasserstoff soll direkt verbrannt werden. Die Interessenten stehen Schlange: Bereits Anfang 2022 will Deutz mit dem Energiedienstleister RheinEnergie eine erste Pilotanlage starten. Erfüllt die Anlage die Erwartungen, soll der Motor 2024 in Serienproduktion gehen.

Auch eine Bundesbehörde ist mit im Boot. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt will zusammen mit Deutz Lösungen finden, um Baustellenfahrzeuge und Landmaschinen mit Wasserstoff zu betreiben. Der Wasserstoff-Motor ist hier aber nur eine Art Zusatz-Joker, da das alte Kerngeschäft bereits den gesamten Börsenwert abdeckt.

MBB: Wasserstoff-Tochter Vorwerk mit guten Aussichten

Bei der mittelständischen Beteiligungsgesellschaft MBB profitieren Sie über die erst im Jahr 2019 von MBB erworbene und in diesem Jahr an die Börse gebrachte Tochter Friedrich Vorwerk vom Wasserstoff-Boom.

Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr mit rund 1.250 Mitarbeitern einen Umsatz von 291 Mio. Euro erwirtschaftet. Der MBB-Anteil an Friedrich Vorwerk liegt seit dem Börsengang noch bei rund 36%. Hinweis: Die Friedrich Vorwerk SE hat nichts mit dem Unternehmen Vorwerk zu tun, das Staubsauger und Thermomixer vertreibt.

Die MBB-Tochter Vorwerk mit Standorten in Tostedt, Wiesmoor, Halle (Saale), Herne, Lüchow und Ketzin ist ein führender Anbieter im Bereich des Pipeline- und Anlagenbaus für Gas-, Strom- und Wasserstoffanwendungen. Friedrich Vorwerk profitiert vom im Zuge der Energiewende steigenden Investitionsbedarf in die deutsche Energieinfrastruktur.

Mit der Muttergesellschaft MBB profitieren Sie von drei großen Wachstumstrends: Aufbau Wasserstoff-Infrastruktur (Tochter Vorwerk), E-Mobilität (Tochter Aumann) und IT-Sicherheit (Tochter DTS).

Die beiden Beispiele Deutz und MBB zeigen Ihnen: Es gibt auch noch fundamental günstig bewertete Wasserstoff-Aktien auf dem Kurszettel!

Sollten Nel ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
07:17 Wasserstoff-Aktien: Nel Asa, Plug Power oder Ballard Power? Der nächste Hammer! Bernd Wünsche
Ernüchternd, welche Entwicklung die großen Wasserstoff-Werte in den vergangenen Tagen genommen haben. Nel Asa, Plug Power und Co. stehen vor einem entscheidenden Moment. Nel Asa: Das ist interessant Unglaublich: Nel Asa und Co. müssten dieser Tage im Normalfall davon profitieren, dass Alternative Energien eine sinnvolle Zukunft in Zeiten von Energiemangel-Diskussion haben. Stattdessen haben Nel Asa und co. in den vergangenen…
07:15 NIO-Aktie: Ein Grund? Gleich mehrere! Achim Graf
Die Aktie von NIO ist zuletzt Erstaunliches gelungen: Am Freitag im New Yorker Handel mussten die Papiere des chinesischen Elektroautobauers zwar einen kleinen Dämpfer hinnehmen, ging es doch um 1,3 Prozent abwärts auf 16,45 US-Dollar. Und doch ist der NIO-Aktie ein Comeback wahrlich nicht abzusprechen. Am 12. Mai erst hatten die Anteilscheine bei 11,67 Dollar ein 12-Monats-Tief ausgebildet, doch dann…
06:00 Asiatische Märkte: Ein Hauch von Optimismus! DPA
Die vorgeschlagene Lockerung der COVID-19-Sperren in China und Chinas jüngste Maßnahme zur Stützung seiner Wirtschaft sorgten für einen Hauch von Optimismus. Gleichzeitig bleiben die Wachstumsaussichten vor dem Hintergrund der anhaltenden Inflation, drohender Zinserhöhungen und des Ukraine-Kriegs besorgniserregend. Die asiatischen Märkte schlossen am Freitag überwiegend im Plus. Der australische Aktienmarkt Der australische Aktienmarkt liegt am Montag leicht im Plus und baut…
05:50 Bitcoin: Befindet sich BTC in einer Akkumulationsphase? Benzinga
Krypto-Veteran Su Zhu, der CEO des Krypto-Hedge-Fonds Three Arrows Capital, sagt, dass Bitcoin (CRYPTO: BTC) in einen Akkumulationsbereich eintritt. Nach Ansicht von Zhu könnten drei potenzielle Katalysatoren einen neuen Bitcoin-Bullenmarkt auslösen. Sie sind: 1) El Salvador-Konferenz von 44 Zentralbanken 2) OPEC zur Verwendung im internationalen Zahlungsverkehr 3) Staatsfonds von Rohstoffländern, die thesengesteuerte Zuteilungen vornehmen. Sieben rote Wochen in Folge Er…
05:45 Dogecoin: Ein positives Zeichen! Benzinga
Abwärtstrend setzt sich fort Der Preis von Dogecoin (CRYPTO: DOGE) ist seit seinem Höchststand im Jahr 2021 stark gesunken. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wurde er mit 0,08531 $ gehandelt und ist damit in den letzten sieben Tagen um fast 4 % gesunken. Dogecoin hat einen der schlimmsten Rückgänge in der Geschichte der Kryptowährung erlebt und ist von seinem…
05:40 Bitcoin: Noch viel mehr Abwärtspotenzial! Benzinga
Da der Preis von Bitcoin (CRYPTO: BTC) weiterhin in der Nähe der 30.000-Dollar-Marke schwebt, sagt ein bekannter Krypto-Analyst, dass es noch viel mehr Abwärtspotenzial für die Spitzen-Kryptowährung geben könnte. In der Nähe von $11.000 Der Analyst, der unter dem Namen „Rager“ bekannt ist, sagte seinen über 207.000 Anhängern, dass mit Blick auf die Preisentwicklung von Bitcoin'die Talsohle noch Monate entfernt…
04:30 Xiaomi-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Der chinesische Elektronikhersteller ist immer wieder für Überraschungen gut. Nachdem ein Roboter-Hund und ein Ventilator ohne Flügel erschaffen wurde, gibt es nun ein intelligentes Bett. Mittels KI wird die Schlafqualität gemessen und darauf reagiert. Zudem soll Schnarchen reduziert werden. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Xiaomi-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob ein Kauf…
04:15 BioNTech-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Wie kürzlich bekannt wurde, hat die US-Arzneimittelbehörde FDA eine Boosterimpfung gegen das Coronavirus zugelassen. Hier kommen Kinder zwischen 5 und 11 Jahren in den Fokus. Testreihen hätten wohl gezeigt, dass die Booster sicher seien. In diesem Artikel soll jetzt geklärt werden, ob es sich lohnt, die BioNTech-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob ein Kauf angebracht sein könnte, werden…
04:00 Tesla-Aktie: Lohnt sich ein Einstieg für Sie? Andreas Opitz
Der Blick auf den Preisverlauf zeigt auf, die Kurse befinden sich auf dem Rückzug. Jetzt kommt auch noch die Nachrichten hinzu, dass Indien als Absatzmarkt wegfällt. Hintergrund ist, dass die hohen Importzölle für zu hohe Kosten sorgen würden. In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Tesla-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob ein Kauf…
03:45 Gold: Der Goldpreis in 10 Jahren Andreas Opitz
Zuletzt kam es zu deutlich steigenden Zinsen. Die FED hat angekündigt, dieses Vorhaben weiterhin zu verfolgen. Steigende Zinsen sind nicht nur Gift für die Aktienmärkte, sondern auch für Edelmetalle wie Gold. Zudem gewinnt der Dollar mehr und mehr an Wert und kann und somit scheint der Preis für Gold in Dollar zu fallen. Dies könnten aber nur kurzfristiger Ansichten sein.…
01.01.1970 Deutsche Post-Aktie: Berechtigter Optimismus? Cemal Malkoc
Die Aktie der Deutschen Post musste im Laufe der vergangenen Handelswoche erneut Verluste hinnehmen. Auf Wochensicht liegt die Aktie nun 2,01 Prozent im Minus. Insgesamt betrachtet entwickelt sich das Geschäft der Deutschen Post durchaus positiv, denn die Äußerungen des Konzernchefs Frank Appel auf der kürzlich abgehaltenen Hauptversammlung haben dies einmal mehr unterstrichen. Doch der Aktienkurs des Logistikriesen profitiert nicht von…
01.01.1970 Vonovia-Aktie: Auf wackeligen Beinen? Cemal Malkoc
Die Vonovia Aktie hat in diesem Jahr viel einstecken müssen. Trotz der recht anständigen Zahlen für das vergangene Quartal erlebte Vonovia einen starken Ausverkauf. Für die Aktie läuft es in diesem Jahr nicht gerade rund. Seit Jahresbeginn hat die Aktie 18,94 Prozent verloren. Im Laufe der Woche konnte die Vonovia Aktie um 3,28 Prozent zulegen. Die Aktie kämpft weiterhin mit…
01.01.1970 Deutsche Bank-Aktie: Zeitenwende! Cemal Malkoc
Die Aktie der Deutschen Bank hat sich in der vergangenen Woche unspektakulär entwickelt. Der Fokus lag auf anderen Themen. In dieser Woche ging eine Ära unter dem nun ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden Paul Achleitner zu Ende. Nach zehn Jahren legte er sein Amt an der Spitze des Aufsichtsrates nieder. Zudem wird die Deutsche Bank-Aktie seit Freitag ex-Dividende gehandelt. Der Dividendenabschlag beträgt 0,20…
01.01.1970 Mercedes-Benz-Group-Aktie: Ein neuer Pfad! Cemal Malkoc
Die Mercedes-Benz-Group-Aktie hat eine recht turbulente Woche hinter sich. Nach einem recht ordentlichen Start in die neue Handelswoche ist der Kurs der Mercedes-Benz Group Aktie zum Ende der Woche wieder gefallen. Auf Wochenbasis liegt die Aktie derzeit 1,1 Prozentpunkte im Minus. Zuletzt hat der Dividendenabschlag in Kombination mit dem schwachen Gesamtmarkt dazu geführt, dass das Papier momentan rückläufig ist. Allzu…
01.01.1970 PayPal-Aktie: Trendwende in Sicht? Lisa Feldmann
Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, wie es derzeit bei der PayPal-Aktie aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Mit einem Lockangebot will PayPal seine Kunden weiter an sich binden. Kann das gelingen? Und wird dies die PayPal-Aktie unterstützen? Die Entwicklung! Noch im Juli 2021 war die PayPal-Aktie 310,16 US-Dollar wert und am Dienstag dieser Woche…