Boeing Aktie: Verkaufszahlen steigen!

Boeing Aktie: Die Aktie weicht erheblich von ihrem vortäglichen Kurs ab. Wir haben uns das genau angeschaut und den Grund herausgearbeitet!

Im Jahr 2021 haben die Verkäufe und Auslieferungen des Flugzeugherstellers Boeing Co. (BA) dank einer höheren Zahl von Reisenden auf der ganzen Welt einen Anstieg verzeichnet. Trotz höherer Zahlen blieb Boeing bei den neuen Flugzeugen hinter seinem Hauptkonkurrenten Airbus zurück.

Das ist passiert

Boeing sagte am Dienstag, dass es im Jahr 2021 340 Düsenflugzeuge an Fluggesellschaften und andere Käufer ausgeliefert hat, mehr als die 157 im Jahr 2020. Spitzenreiter bei den Auslieferungen war die 737 Max, die nach tödlichen Abstürzen in den Jahren 2018 und 2019 rund zwei Jahre lang am Boden lag. Unterdessen hat Airbus im Jahr 2020 mit 611 Flugzeugen rund 8 Prozent mehr Flugzeuge ausgeliefert.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Boeing?

Im vergangenen Jahr erhielt Boeing mit Sitz in Chicago 909 Bruttobestellungen für Jets, mehr als 700 für die Max, darunter rund 50 für den Billigflieger und Airbus-Betreiber Allegiant. Auch der Absatz von Frachtflugzeugen war 2021 höher, da die Nachfrage nach E-Commerce und Luftfracht zunahm. Boeing erhielt Aufträge von UPS, Atlas Air und FedEx. Das waren mehr als die insgesamt 771 kommerziellen Aufträge von Airbus im Jahr 2021.

Deshalb ist es wichtig

Einschließlich der Stornierungen lagen die Nettoaufträge von Boeing bei 479, stiegen aber auf 535, einschließlich der buchhalterischen Anpassungen, die auf der Grundlage der finanziellen Gesundheit der Fluggesellschaften oder anderer Faktoren vorgenommen werden. Die gestiegene Zahl der Auslieferungen ist eine gute Nachricht für Boeing, das von Problemen wie den Flugzeugabstürzen, der Pandemie und anderen Fertigungsproblemen schwer getroffen wurde.

Boeing kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Boeing jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Boeing-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Boeing-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Boeing. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Boeing Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Boeing
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Boeing-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Boeing
US0970231058
114,28 EUR
-4,90 %

Mehr zum Thema

Boeing-Aktie: Schon gehört?
Ethan Kauder | 11:00

Boeing-Aktie: Schon gehört?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.05. Boeing Aktie: Deshalb ist sie so schwach! Aktien-Broker 200
Maue Dividendenrendite bei Boeing Mit einer Dividendenrendite von 8,07 Prozent liegt Boeing 3,71 Prozent unter dem Branchendurchschnitt. Die Branche "Luft- und Raumfahrt und Verteidigung" besitzt eine durchschnittliche Dividendenrendite von 11,78. Die Aktie ist daher aus heutiger Sicht im Vergleich eher ein unrentables Investment und erhält von der Redaktion eine "Sell"-Bewertung. Was halten die Anleger von Boeing? Die Grundlage des Anleger-Sentiments…
07.05. Boeing-Aktie: Sind Sie dafür gewappnet? Ethan Kauder 348
Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell". 1. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Industrie") liegt Boeing mit einer Rendite von -28,64 Prozent mehr als 88 Prozent darunter. Die "Luft- und Raumfahrt und Verteidigung"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite…
Anzeige Boeing: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3964
Wie wird sich Boeing in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Boeing-Analyse...
28.04. Boeing-Aktie: Ein Blick auf die jüngsten Walgeschäfte! Benzinga 110
Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Boeing (NYSE:BA) haben wir 77 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich genau feststellen, dass 33% der Investoren ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 66% mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt beobachteten Trades sind 41 Puts mit einem Gesamtbetrag von 4.223.304 $ und 36 Calls mit einem…
28.04. Boeing Aktie: Q1-Verlust weitet sich deutlich aus! DPA 128
Nettoverlust von 1,24 Milliarden Dollar! CHICAGO (dpa-AFX) - Der Luft- und Raumfahrtriese Boeing Co. (BA) hat am Mittwoch für das erste Quartal einen den Boeing-Aktionären zurechenbaren Nettoverlust von 1,24 Milliarden Dollar oder 2,06 Dollar je Aktie gemeldet, der damit deutlich höher ausfiel als 561 Millionen Dollar oder 0,92 Dollar je Aktie im Vorjahresquartal. Abgesehen von Sonderposten betrug der Kernverlust im…

Boeing Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Boeing-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Boeing Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz